Kapitel 13

810 58 11

Days POV:

Ich ging mit Rafaella und Gaby nach unten, wo schon einige Gäste feierten.

Neymar kam mit seiner Mutter auf uns zugelaufen. "Wow! Ihr habt euch ja herausgeputzt." Ich legte meinen Kopf zur Seite und lächelte etwas verlegen. "Kommt! wir machen ein Bild zusammen für Instagram." Da kamen Gil und Jota plötzlich angelaufen. "Wir möchten auch gerne mit drauf!" Neymar musterte die beiden kritisch. Doch dann grinste er. "Klar könnt ihr ruhig." Doch bevor die beiden sich zu mir stellen konnten, stellte er sich schon neben mich und legte seinen Arm um meine Schulter. Er wusste gar nicht wie dankbar ich ihm dafür war.

Jota und Gil schauten sich kurz verdutzt an und stellten sich dann zu Neymars Mutter, Nadine, rüber. Wir gaben Senior, Neymars Handy damit dieser ein Bild machen konnte. Das Foto würde dann auf Neymars Instagramseite zu sehen sein, sowie auf Rafaellas und meine.

Es kamen praktisch jede Minute immer neue Gäste dazu. Und so wie es sich gehört, weihte ich mit Rafaella und Gaby die Minibar ein.
Ich hatte in der Vergangenheit nicht so gute Erfahrung mit Partys gemacht. Ich weiß noch an der Halloweenparty als ich so hacke voll war, dass ich anscheinend mit Brian rumgeknutscht habe, woran ich mich bis heute nicht mals erinnern kann.
Oder an Silvester, als ich nicht soviel getrunken habe, aber doch am ende des Tages mit Shawn geknutscht habe...

Ja... Partys waren bei mir so eine Sache, oftmals haben Partys meine Gefühle komplett ins Chaos gestürzt und ich wollte alles daran setzen, dass sowas heute nicht noch mal passiert. Weshalb ich nach einigen Drinks Rafaella und ihre Freundin auf die Tanzfläche schliff.

Es machte echt viel spaß mit den beiden zu Tanzen. Ich liebe es sowieso zu tanzen, doch endlich hatte ich auch mal Leute die wirklich gerne tanzen.
Das Lied wechselte und ein Remix von Jason Derulo's "Swalla" lief. Wir bewegten uns passend zum Beat.

Rafaella und ich versuchten uns immer zu übertrumpfen wer besser tanzt und es war echt eine kleine Herausforderung, vorallem als sie zu mir sagte. "Ist das alles was du drauf hast?" Ich lächelte verschmitzt. "Du hast es so gewollt, schaff mir mal bitte genügend Platz. "Was machst du jetzt?" Fragte sie mich. "Etwas das ich schon lange nicht mehr auf High Heels gemacht habe."

Tatsächlich wurde ein recht großer Kreisgebildet und als es zur Musik passte drehte ich mich einmal. Ich streckte mein rechtes Bein aus und fing an eine Pirouette zu drehen, auf meinen High Heels. Nach wenigen Sekunden hörte ich einige um mich herum schon Jubeln, doch ich hörte immer noch nicht auf mich um meine eigene Achse zu drehen.

Ich zog mein linkes Bein wieder ein und drehte mich einige Male weiter in den Kreis hinein. Dann fing ich an, auf meinen anderen Bein wieder Pirouetten zu drehen. Ich streckte meine Arme aus und drehte mich immer weiter. Danach drehte ich mich ein paar Meter wieder zurück in die Mitte des Kreises und blieb stehen. Meine Beine standen überkreuz und ich verbeugte mich vor allen Anwesenden die sich das angeschaut haben und dafür etwas Platz gemacht haben.

Wieder Jubelten alle und applaudierten. Rafaella legte ihren Arm um meine Schulter und Gaby grinste mich an. "Das war echt der Hammer." Lobte mich Gaby. Rafaella schaute zu mir. "Okay... ich gebe auf, du hast gewonnen." Ich schmunzelte kurz und umarmte sie. Gaby wollte wiederum wissen, wie man das auf High Heels lernen kann.

Das Lied wechselte und wir tanzten wieder ganz normal weiter. Doch als wir wieder an der Minibar standen und uns noch ein Drink gönnten, war Gaby schon nicht mehr dabei. Irgendeiner der Gäste hat sie sich zum tanzen ausgeliehen. Nun standen Rafaella und ich alleine an der Minibar. Sie sah schon die ganze Zeit in eine Richtung und hörte mir scheinbar gar nicht mehr zu. "Rafaella? Hallo?" Sie sah nicht zu mir, sie nickte nur. Jetzt folgte ich ihrem Blick, sie schaute die ganze Zeit einen Typen auf der anderen Seite der Menschenmenge an. Die Terassentür war mittlerweile auf und viele Gäste standen draußen im Garten.

Letters [Shawn Mendes FF]Lies diese Geschichte KOSTENLOS!