Einige Wochen sind vergangen. Marco und ich wohnen immer noch bei Mats und Cathy. Die beiden haben damit kein Problem, dass wir immer noch bei ihnen Wohnen. Erik ist immer noch mit dem Mädchen zusammen, was mich sehr freut. Marco und ich sind uns nicht näher gekommen. Ich finde es nicht schade, denn das zeigt mir das Marco mir die Zeit lässt, um nach zu denken. Wir verhalten uns sie wie eine Famile mit Ashley. 

Gerade bin ich mit Ashley im Park.

"Hey Bella." sagte Nuri als er mich sah.

"Hey Nuri." sagte ich und lächelte ihn an. Er hatte seinen Sohn Ömer dabei. Er ist so süß.

"Wie gehts dir?" fragte er und setzte sich neben mich auf die Parkbank.

"Ganz gut und dir?" fragte ich ihn.

"Mir gehts gut." sagte er lächelte mich an. Das typische Nuri Sahin Lächeln, dass jeder liebt und kennt.

"Gut." sagte ich kurz und dachte wieder an Marco so wie jeden Tag. Ich denke ich werde ihm noch eine Chance geben.

"Du Nuri ich muss los." sagte ich und stand auf.

"Okay. Wir sehen uns bestimmt bald wieder." sagte er und umarmte mich zum Abschied.

"Bestimmt." sagte ich und nahm Ashley wieder auf den Arm und ging nach "Hause".

Als ich wieder bei Mats war legte ich Ashley schlafen und setzte mich auf die Couch im Wohnzimmer. Keiner war da. Ich schaltete den Fernseher ein und schaute irgendeine sinnlose TV-Soap. 

Ich hörte wie sich der Schlüssel in der Tür drehte. Ich sprang auf und rannte zur Tür. Marco kam rein und lächelte mich an.

Ich dachte gerade nicht viel nach sondern ging zu ihm hin und schlang meine Arme um seinen Hals und küsste ihn. Am Anfang war er überrascht über meine Aktion, aber erwiderte dann. Er legte seine Hände an meine Hüfte und drückte mich näher an sich ran. 

"Ich liebe dich." flüsterte ich gegen seine Lippen.

"Ich dich auch, Bella. So sehr." sagte er und legte seine Lippen auf meine. 

"Neuanfang?" fragte er und legte seine Strin an meine.

"Ja." sagte ich und küsste ihn wieder.

Endlich hab ich meinen Marco wieder und ich hoffe es läuft diesaml wirklich alles gut.

Wird ihre Liebe stand halten oder geht am Ende alles zu Bruch? | Marco ReusLies diese Geschichte KOSTENLOS!