Kapitel 9- Wendung des Schicksals

6.1K 342 233

Auf wessen Seite bin ich...?

-----------------

Saranas Sicht:

"BIIIIIIIIIIIIIEP!"

Meine Hand flog über die Bettkante und machte Kontakt mit dem Wecker. Ein lautes 'knack' machte mich darauf aufmerksam, dass ich jetzt wohl eine neue Uhr brauchte, hmpf...

"Esssss ist 8 Uhr, Sssarana!" zischelte Ryu plötzlich panisch. Ich stand senkrecht im Bett. "VERDAMMT! WARUM HAST DU MICH NICHT GEWECKT DU NUTZLOSES REPTIEL!" schimpfte ich und zog mich in Rekordzeit um.

"Ich bin kein Wecker, deswegen vielleicht!?" zischte Ryu. Ich verdrehte die Augen. Ich schnallte mir grade ein Katana auf den Rücken, als plötzlich ein lautes Klopfen an der Tür zu hören war. Wer konnte dass sein?

Neugierig ging ich nach unten, Ryu hatte sich wie immer um meinen Nacken gelegt. Ich griff zum Türknauf und öffnete. Und vor mir stand...

Mein ganzes Team. Naruto, Kakashi, Sakura und sogar der Vollpfosten dessen Haare wie ne Ente aussahen! Ihr wisst wen ich meine? ^_^

Verdutzt blinzelte ich. Dann lag ich plötzlich auf dem Boden, mit einem gewissen blondhaarigen Etwas dass mich beinahe zerquetschte. "Sarana-Chan! Ich bin so froh dass es dir wieder gut geht! Du hast uns einen ganz schönen Schrecken eingejagt!" ich klopfte Naruto unbeholfen auf den Rücken.

"Äh, dass ist ja sehr aufmerksam und alles, aber würde es dir etwas ausmachen von mir runterzugehen?" fragte ich.

Naruto blinzelte verständnislos, bis er begriff. Sein Gesicht wurde hochrot und ging von mir runter, dann hielt er mir eine Hand hin um mich hochzuziehen. Dankbar ergiff ich sie.

Ich winkte den anderen zu. "Hallo Kakashi Sensei, hallo Sakura und hallo... Vollpfosten" begrüßte ich sie mit einem Grinsen.

Sasukes Gesicht wurde so: -.-

"hn"

Anscheinend mag er den Namen nicht, hihihihi, kann ihn genauso gut damit ärgern. ^^

"Ähmmmm... Seit ihr aus einem bestimmten Grund hier?" fragte ich. Kakashi nickte und reichte mir den Pass für die Chuu-Nin Prüfungen. Oh yeah, Wald des Todes, Gaara, ICH KOMME!

"Wow! Cool! Danke Kakashi Sensei!" rief ich und umarmte ihn. Er klopfte mir auf den Rücken.

Danach gingen sie alle wieder und ich schlenderte durch die Straßen von Konoha. Ein Lächeln schlich sich auf meine Lippen.

"Wessswegen lächelssst du?" fragte Ryu. "Weißt du, ich komme ja mehr oder weniger von einer anderen Welt und all das ist so... neu!" Ich lachte und drehte mich einmal um die eigene Achse. Ryu kicherte.

Plötzlich hörte ich Naruto rufen "HEY! Lass Konohamaru sofort los!" Ich stoppte mitten in der Drehung. War es dass was ich denke dass es das war?

Ich sprang auf den Zaun und sah wie ein Typ mit Katzenohren Konohamaru am Kragen hielt. Kankuro?

Hinter ihm stand ein Mädchen mit blonden Haaren, 4 Zöpfen und einem riesigen Fächer auf dem Rücken. Temari.

Naruto und Sakura standen einige Meter vor ihnen und schrien Kankuro an, Konohamaru in Ruhe zu lassen. Doch Kankuro lachte nur und verengte seinen Griff um den Jungen nur noch.

Ich verengte meine Augen zu Schlitzen und war in einer Millisekunde neben Kankuro und hatte seinen Arm gepackt. "Lass ihn los" sagte ich. Meine Stimme war leise und drohend.

Mein Team verstummte als es mich sah. Kankuro schaute mich mit einem bösen Grinsen an. "Sonst was?" Ich zog eine Augenbraue hoch und seufzte. "Ich hab dich gewarnt. Ryu!" Ryu schoss vor und ich sah seine langen, weißen Giftzähne blitzen, dann hatte er sie auch schon in Kankuros Arm vergraben.

(Meine) neue Welt- Die Zukunft kann man ändernLies diese Geschichte KOSTENLOS!