4.Kapitel

168 17 6

Dani Pov.:

Ich stand nur da und schaute den Menschen an.

Wieso kam er? Wieso war er hier? Was wollte er hier? Wieso kann er mich nicht in Ruhe lassen?

So viele Fragen gingen durch meinen Kopf.

Liam war auf dem Weg zur Tür und fragte ''Schatz wer ist den da? Wieso bist du wie versteinert?''

Ich sagte immer noch nichts.

Liam legte eine Hand auf meine Schulter und schaute zu dem Mann der vor unserer Haustür stand.

''Kennst du den?'' fragte Liam wieder.

Ich antworte ''Ja das ist Mike... mein... Ex-Freund..''

Jetzt meldetete sich Mike auch mal ''Was soll das heißen Ex-Freund? Du hast ein Kind von mir, da kannst du nicht einfach Schluss machen?''

Liam zog eine Augenbraue hoch und sagte ''Ehm.. ich denke nicht, dass du Vater werden wirst. Es ist nemlich MEIN Kind und MEINE Freundin''

Mike erwiderte ''Ich denke da täuscht du dich. Dani sag es ihm. Sag ihm die WAHRHEIT!!''

Endlich sagte ich auch was ''Mike hau ab. Ich will nichts von dir. Du bist für mich gestorben.''

Ich schlug die Türe zu und ging Richtung Wohnzimmer. Dort setzte ich mich aufs Sofa.

Liam kam zu mir, setzte sich und hielt meine Hand. ''Dani sag mir die Wahrheit. Ich weiß und ich merk das er nicht nur gelogen hat.''

Ich wurde blass und mir wurde schlecht. Er redete weiter ''Aber bitte rege dich nicht auf, dass ist nicht gut fürs Kind und für dich auch nicht.. bitte Dani sag mir die Wahrheit''

''Liiiamm.. aber sei nicht böse.. also ne du wirst nicht böse sein sondern enttäuscht.. und so richtig wütend...''

(Ich kürze Liam mit L ab und Dani mit D)

L: " So schlimm. Erzähl doch endlich. Man du zitterst ja. Warte ich deck dich zu."

D: "Danke. Also Liam... es ist.. das.."

L: "Alles ist Gute. So schlimm ist es bestimmt nicht."

D: "Doch. Liam mir tut es unglaublich leid."

L: "Dani bitte erzähl es mir.."

D: "Das.. Kiindd... iissstt... nnniiicchhhtt... voonn diiirr... mir tut es soo leiidd..."

L: stand schnell auf "WAS??"

D: ''Liam bitte beruhig dich...''

L: ''Wie soll ich bitte beruhigen. Wenn ich gerade erfahren habe, dass das Kind meine Freundin von dem Dreckskerl gezeugt worden ist statt von mir. Aber ich habe dich nicht betrogen. Ich war und bin treu. Wie kannst du mir das antun'' sagte er aufgebracht.

D: ''Liam es tut mir so leid.. es ist so passiert. Er hat mich überrumpelt und ich war nicht bei mir.''

L: ''Das heißt du warst betrunken?''

D:' ''Nein aber .. keine ahnung ich glaube er hat mir irgentwelche Tabletten in mein Getränk gegeben.. weil ich weiß dass ich das nicht wollte. Ich war immer treu, dass musst du mir glauben?''

L: ''Ich möchte dir so gerne glauben.. woher weißt du eig. das ich nicht der Vater bin?''

D: ''Ich weiß es nicht sicher?''

L: ''Was dann müssen wir das überprüfen''

D: '' Okey'' sagte ich lächelt.

Wir fuhren zum Frauenarzt

Die Frauenärztin sagte ''So in wenigen Tagen wird ihnen das Ergebnis zu geschickt''

Wir bedankten und verabschiedeten uns und fuhren heim.

Wenige Tage später:

D: ''Schatz der Brief ist da.'' Ich machte ihn schon auf.

Liam schaute mir über die Schultern.

_______________________________________________________

So Leute

Wer ist der Vater? Liam oder der Andere? Was glaubt ihr wies weiter geht?

Bitte in Kommis rein schreiben.

Leider werden Kommis immer weniger. Gefällt euch die Story nicht? Bitte auch rein schreiben :).

Bei 3 Kommis gehts weiter

Lg OneDirLo

P.s. Sry wenn Rechtschreibfehler drinnen sind.

Love Surprises (Liam Payne FF)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!