Zayn war plötzlich wieder so wütend. "Dann geh doch zu deinem ach so tollen Freund Damon", schnauzte er mich von der Seite an.

"Woher-", ich sah weg als er schon wieder du Hand hob. Ich dachte er würde mir wieder eine Backpfeife verpassen. Ein verächtliches Schnaufen und ich öffnete meine Augen wieder. "Er hat meine Familie umgebrach. Also habe ich seine umgebracht!", er blieb hart, auch wenn man ein wenig trauer aus seiner Stimme hören konnte. Mich überkam ein Trauerprall und ich stürzte mich auf Zayn.

Das er mein verheultes Gesicht nicht mitbekam, umarmte ich ihn feste. Zuerst meinte er ich sollte das lassen, doch als ich schniefte nahm er mich ebenso fest in den Arm. "Ich weis". murmelte ich leise. "Von?", fragte er zurückhaltend. "Von Louis", meinte ich zögernd. Er nickte. "Aww", Harry kam die Treppe hoch und grinste uns schief an. Zayn konnte ihn nicht sehen, da er mit de Rücken zu ihm stande. "Verpiss dich Styles!". knurrte er und versuchte sich zu lösen doch ich hielt ihn sehr feste fest. Wenn er sprach vibrierte meine Schulter.

"Ok ok ", und schon war er wieder nach unten verschwunden. "Hör auf zu weinen, ich mag das nicht mein Mädchen weinen zu sehen", er umamrte ich immer noch. Langsam wibbten wir hin und her. "Zayn?". - Hm?". - Ich bin aber nicht dein Mädchen", sagte ich sachte.

Irgendwas mit 'noch nicht' oder so konnte ich in flüstern hören. Dabei musste ich etwas schmunzeln. "Ich habe nichts dagegen wenn du mich Babe nennst oder wie auch immer, aber dein Mädchen bin ich ganz bestimmt nicht", kicherte ich so vor mich hin.

"Komm", Zayn ging von mir weg und ich ihm hinter her. Zayn ging mit mir in den Garten. Wir hatten dort am Dienstag eine Hollywoodschaukel aufgebaut. Zayn setzte sich zuerst auf das weiche rote Polster und dann ich. Bevor ich mich setzten konnte packte der Herr mich an der Hüfte und ich saß jetzt auf Jawaad's Oberschenkel. (Ich liebe diesen Namen! <3 *-*)

"Rot. Meine Lieblingsfarbe", raunte er mir ins Ohr. "Was ist deine?", Zayn legte seine Hände um meinen Bauch und hielt sie vorne zusammen.

"Grün und Orange". - "Es gibt nur eine", lachte er. Diese sanfte Seite kannte ich ja mal garnicht an ihm. "Okay mmm Grün". - "Grün passt gut zu Rot finde ich. "Was hast du den für einen Geschmack?". - "Ich schätzte einen normalen im Gegensatz zu jemandem hier draußen", grinste er. "Das bin wohl ich", stellte ich lachend fest. "Ich tue Airbrushen. Ist ein Hobby von mir seit ich jung bin", das er so offen mir gegenüber war überraschte mich sichtlich. Ich konnte ihm garnicht mehr richtug zuhören, weil ich so in Gedanken versunken war.

"Naja und so hab ich angefangen zu Airbrushen", er grinste mich freundlich an. Zayn kann so ein süßer Typ sein. Ich nickte. Danach war es still. Angenehm still für mich. Ich weis nicht wie Zayn diese Stille empfand, aber ich finde sie schön. "Alles was ich will ist ein normales Leben zu führen. Normale Familie normale Freunde. Normales ich", er unterbrach die Stille. Sein Atem war langsam. Er seufzte. "Zayn?". - "Ja Babe?", awww Babe.

Nein!

"Wie kam es eigentlich dazu das Damon deine ... ach du weist schon. Ich möchte es jetzt nur nicht sagen", zum Ende wurde ich leiser.

Er atmete tief ein auf wieder hörbar aus.

"Alles fing an mit dieser Gang. Damon meinte ich sollte sie nicht gründen da ich nur in Schwierigkeiten kommen würde. Was sich später dann auch natürlich herrausstellte. Er hat mich von Anfang an gewarnt und gemeint, wenn es drauf ankommt ist und wird er nicht für mich da sein, denn er will in keine dummen Situationen kommen wie ich es dann schon gewesen wäre. Naja auf jeden Fall wurde ich eines Tages verhaftet und in den Knast gesteckt. Meine Jungs treibten Kohle auf um mich da wieder raus zu holen. Ich wusste das Damon keiner von ihnen war. Nur Niall, Liam, Louis und Harry. Und wie sich herrausstelle war ich richtig gelegen. Als ich dann erfuhr das Damon viel Scheise anfing zu bauen, versuchte ich ihm aus allen wieder rauszuhelfen. Doch er war stur und lies sich nicht von seinem Kumpel helfen. Damon meinte das er das schon schaffe. Ich war mir nicht sicher bei der Sache.

Different Life (Zayn. Malik.)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!