*Psst* Notice anything different? 👀 Find out more about Wattpad's new look!

Learn More

Kapitel 29-Wieder Schule

32.2K 1K 67

Ich wurde unsanft geweckt,was mich so agressiv machte.Denn Kader schläft nicht so lange,wie ich,also weckte sie mich mit einem kalten Eimerwasser auf.

Ich:"Mädchen bist du dumm?Boah fick dich einfach."sagte ich laut und agressiv.

Kader:"Ja deine Schuld.Ich hab dich erstmal sanft geweckt,aber du hörst mich ja nicht."sagte sie ebenfalls einwenig laut.

Ich:"Mädchen,hast du mal was vom Tiefschlaf gehört ?"

Sie verließ einfach das Zimmer und ich verfluchte sie.

Es ist für andere nichts schlimmes,aber wenn ich meinen Schlaf nicht bekomme,ticke ich schnell aus.

Ich zog mich um und ging in das Badezimmer und machte mich dort fertig.In der Küche saßen Anne und Kader schon.Ich guckte sie genervt an und gab Anne einene Kuss.

Anne:"Warum hast du vorhin so geschrien?"

Ich:"Nurso."

Ich merkte ihr an,dass sie mir das nicht glaubt,jedoch sagte sie nichts mehr dazu.

Kader und ich ignorierten uns,da wir beide zu stur sind,um uns zu entschuldigen.Es war nichts schlimmer,aber naja.

Nachdem wir gegessen hatten,räumten wir die Küche auf und setzten uns auf das Sofa,im Wohnzimmer.

Kader:"Sorry wegen vorhin,ich hätte die schlafen lassen sollen,jeder weiß ja,dass du deinen Schlaf brauchst.

Ich:"Nein hab überreagiert.Sorry."

Wir guckten uns an und umarmten uns.Dabei fingen wir an zu lachen.

Anne:"Geht es euch gut?"

Ich:"Ja?!"

Anne:"Ihr seid nicht mehr normal."

Kader:"Normal ist langweilig."

Sie schüttelte ihren Kopf und verlies das Wohnzimmer.

Ich:"Ey"sagte ich leise.

Kader:"Hmh."

Ich:"Gester nh,wo du geschlafen hast,hat Serkan mir geschrieben-"

Kader:"Und was?"

Ich:"Also der meinte er hat mich im Kino gesehen und das ich ihn mit meinem Verhalten verletze und ja,dann hab ich Schuldgefühle bekommen und hab dann mit Cihan darüber geredet."

Kader:"Hmh...du hättest mich auch aufwecken können."

Ich:"Könnte ich,wollte ich aber nicht.Du warst müde und erschöpft,außerdem ist es ja nichts neues."

Kader:"Naja trotzdem,das nächste mal,rufst du mich an oder weckst mich afuf tamam?

Ich:"Taman.Wann kriegst du dein Handy?"

Kader:"Bald,hab es bestellt.Hade muss nach Hause."

Ich begleitete sie zu der Tür und wir verabschiedeten uns da.

Heute ist Sonntag und morgen fängt die Schule wieder an.Irgendwie freue ich mich,da ich mich die ganze Woche gelangweilt habe.Ich war nur Zuhause,an meinem Handy.Im Verein konnte ich mich noch nicht anmelden,da meine Eltern keine Zeit hatten.Hab Pinar den Vorfall mit Serkan erzählt,sie meinte ich müsste mit ihm.reden was ich wirklich musste.Mit Cihan schrieb ich auch einige Male.

Kader hat ihr Handy noch nicht bekommen.

Jetzt stand ich vor meinem Schrank und suchte aus,was ich morgen anziehen möchte.Als ich die Sachen gefunden hatte,ging ich duschen.Als ich fertig war,ging ich schlafen.

Am Morgen..

Boah dieses scheiß Geräusch,was sie Wecker nennt,hasse ich.Ich stand auf und ging in das Bad.Wie immer machte ich mich dort fertig und ging in die Küche.Anne gab mir mein Essen,welches ich in die Tasche tat.Ich zog mir meine Schuhe und meine Jacke an und verließ das Haus.

Als ich bei der Schule ankam,begrüßte ich erstmals meine Mädchen.Ich umarmte sie alle lange,da ich sie sehr vermisst hatte.Zwar haben wir geschrieben,aber jedoch nie getroffen.

Dalila:"Hab euch vermisst."

Ich:"Ich euch auch."

Helo:"Wie waren eure Ferien?"

Ich:"Besuch war chillig und ja,als wir wieder hier waren,war es lamgweilig."

Ruken:"Du sagst es und deine?"

Helo:"Weyow voll geil.Es war so warm,obwohl wir erst Frühling haben,aber leider wurde ich nicht braun."

Kader:"Du wirst nie braun."

Ruken:"Kann sie was dafür?"

Kader:"Hab ich es behauptet?"

Dalila:"Seit leise.Immer streitet ihr."

Ruken:"Das nennt man diskutieren."

Kader:"Jap"

Helo:"Lasst rein,es klingelt gleich."

Wir machte uns auf den Weg in die Klasse und mein Herz schlug wieder schnell.

Gleich sitze ich wieder neben Serkan,wie soll ich zu ihm sein?Normal?Nein,das geht nicht.

Kader merkte das.

"Alles wird gut."und wir betratten die Klasse.

Ich stellte meine Tasche auf mein Stuhl,und setzte mich nach hinten,zu meinen Mädels.

Serkan saß vorne und ignorierte mich.Jedoch merkte ich,dass er manchmal zu mir rüber sah.

Als unsere Lehrerin die Klasse betratt,setzten wir uns alle auf unsere Plätze.

Serkan sprach nicht mit mir und ignorierte mich.

Ich:"Serkan was hast du?"

Serkan:"Musst du doch wissen."und guckte mich kalt an.

Scheiße.Ich muss gleich mit ihm reden,sonst passiert wirklich noch was.

In der Pause erzählte ich Kader von meinem Vorhaben,was sie gut fand.

Am Ende des Schultages,verabschiedete ich meine Mädchen und suchte Serkan.

Leute, ihr seid echt die besten.Ich hab echt die tollsten Leser ,die es gibt.

Eure Votes, eure Kommentare und eure Privatnachrichten motivieren mich, weiter zu schreiben.Jeder Vote und jede Nachricht/Kommentar zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht.

Danke :) :*

Der Junge von ASKLies diese Geschichte KOSTENLOS!