Kapitel 1

922 37 2

"Niall, lass mich los.", fragte ich ganz lieb, vielleicht steht er ja nicht auf liebe Mädchen? dachte ich mir. "Prinzessin, du gehörst mir, hast du das etwa schon vergessen?", antwortete Niall. "Ja, weil ich dir nicht gehöre!" "Du gehörst mir, babe." "Ich gehöre dir nicht, was denkst du eigentlich. Und wenn du ernsthaft gedacht hättest das ich heute mit dir auf eine Party gehe, dann hast du dich gewaltig getäuscht!" Ich riss mich aus seinen Griff und es gelang mir sogar. Ich ging zu meinen Schließfach, holte mein Mathebuch raus und seufste kurz, Ich hasse Mathe.

Im Matheraum angekommen, sah ich nur einen Schüler. Ich ging zu ihn und fragte: "Ist ihr noch Platz?" "Ja, klar!", sagte er freundlich und ich lächelte ihn an, er auch zurück. Als ich mich dann gesetzt habe sagte ich: "Ich heiße Sydney, und du?" "Josh", gab er nur zurück. "Hey Josh", sagte ich freundlich und hoffte das er jetzt mehr sagt. Doch es kam nichts, ich versuchte Augenkontakt aufzubauen, doch es ging nicht. Ich drehte ihn zu mir und sah genau in seine braunen Augen und fragte dann: "Warum redest du nicht mit mir?" "Ich weiß nicht worüber!" "Das ergibt sich schon", sagte ich und lächelte ihn an. "Ok.", antwortete Josh mir. Wir redeten noch ne ganze Weile bis dann entlich weitere Schüler kamen.

"Du sitzt auf meinen Platz!", sagte jemand etwas laut. "Oh. Es tut mir leid", sagt Josh und stand auf.Niall hatte es gesagt. "Nein, Josh, setz dich!", sagte ich. Josh wollte sich gerade wieder hinsetzen, aber Niall war schneller und er legte schnell eine Hand um meine Taille, so das ich nicht aufstehen konnte.

Wie ich es hasse. Das Niall mich als selbstverstendlich sieht. Das ich angeblich ihm gehöre.

"Babe, warum war dieser Idiot neben dir?", fragte er mich. Einen moment mal, fragte er mich das wirklich? Ich dachte nach und dann antwortete ich ihm: "Ich saß nicht neben einem Idioten, aber jetzt!" "Nicht so frech!", ermarnte er mich. "Ich bin frech wann immer ich es will und jetzt lass mich los!" Er ging langsam mit seinen Lippen zu meinem Ohr und flüsterte: "Du weißt nicht wie heiß du gerade aussiehst, wenn du sauer bist" er küsste mein Ohr und lächelte dabei, dass konnte man genau spüren.

Ich starrte an die Wand, was war gerade passiert. Niall Horan hat mich heiß genannt und dann mein Ohr geküsst. Was passiert hier gerade?

"Du warst gerade in der Cafeteria so schnell weg, und ich gehe mit Rita auf die Party!" "Was? Mit Rita? Warum mit Rita?", fragte ich entsätzt. Rita ist eine von den Schlampen auf meiner Schule, die mit jedem ins Bett geht. "Ach jemand einfersüchtig?", sagte Niall und grinste frech. "Nein. Pure Neugir!" "Ja genau. Naja kann dir doch egal sein, mit wenn ich auf eine Party gehe und da du keine Lust hast hab ich sie gefragt und ich freue mich auf sie!" "Wer hat gesagt das ich keine Lust habe, ich hab bloß gesagt das du dich irrst wenn du denkst das ich mit dir auf eine Party gehe!" "Ja und das nemme ich als 'keine Lust'." Er hatte schon recht, dass ich keine Lust habe, aber auf ihn, denn Lust auf ne Party hätte ich schon, naja vielleicht geht Harry heute feiern oder so, ich frag ihn nachher mal.

Der restliche Schultag ging ziemlich schnell um, Niall hat mich in ruhe gelassen. Und jetzt sitze ich auf der Couch und langweille mich. Ich guckte auf mein Handy keine Whatsapp, kein Anruf, keine SMS, nichts. Als ob niemand Zeit hat. Ich guckte Instagram, Twitter, Tumblr und Facebook durch, naja es wurde nicht viel geposted, daher war ich schnell fertig.

Ich legte mein Handy auf den Wohnzimmertisch und ging in die Küche um mir etwas zum essen zu holen, wir hatten nicht gerade viel im Kühlschrank, aber naja. Meine Mama hat gestern Milchreis gemacht und es ist etwas übrig geblieben, Ich liebe kalten Milchreis, deshalb nahm ich mir die Schüssel und sätzte mich wieder auf die Couch.

Ich machte den Fernseher an und es lief gerade nichts, deshalb machte ich ihn wieder aus und guckte wieder auf mein Handy. 'Eine neue SMS' von Unbekannt. Ich machte die SMS auf.

'Hey Sydney,

Ich sollte fragen ob du heute mit zu einer Party möchtest, von deinem Bruder der Akku ist leer, darum frage ich dich ;)

- Louis'

'Klar, ich habe gerade eh nichts besseres zutuhen, wo ist die Party?

- Sydney'

'Wir hollen dich in 30 min. ab! Sei dann fertig, okay?

- Louis'

'Ja, bg

- Sydney'

Ich legte mein Handy weg und rannte nach oben, um mich fertig zu machen. Ich riss mein Kleiderschrank auf und durchsuchte ihn, da ich nichts richtiges gefunden habe ging ich in das Schlafzimmer meiner Eltern und suchte durch den Schrank von meiner Mutter. Und da, ich sehe etwas, in der letzten Ecke war ein hautenges kurzes schwarzes Kleid, ich glaube ich hab mich verliebt! Es sieht unheimlich schön aus, es hatte keine Träger und hatte am übergang von der Taille zur Hüfte noch ein kleinen rock der aber nicht länger als das Kleid war, der kleine rock war locker und ging halt in die Tellerrock Richtung. Kurz gesagt es war perfekt.

Ich zog mich schnell an und schminkte mich etwas stärker, aber immer noch nicht zu viel. Ich suchte noch meine schwarzen High Heels und ging dann nach unten, kurze Zeit später wurde die Tür aufgeschloßen und Harry stand da. Als er mich sah ging sein Kiffer nach unten und ich guckte mich an und fragte ihn: "Was?" "Du siehst schön aus", gab er mir als Antwort und lächelte. "Danke", gab ich zurück und küsste ihn auf die Wange.

Bei der Party angekommen ging ich erstmal auf die suche nach was zum trinken. Das dauerte auch nicht lange und dann sätzte ich mich auf eine freie Couch. Ich guckte die Leute an und auf einmal blieb mein Atem stehen. Niall.

-----------------------------------------------

Hey,

Erstes Kapitel!!

Ich hoffe ich mach es spannend ;)

Ich würde mich über Votes und Kommentare freuen :*

Eure Jasmin :D

Badboy {Niall Horan}Lies diese Geschichte KOSTENLOS!