Kapitel 6- Die dunkle Seite hat Coockies! Ich wusste es...

Beginne am Anfang

"Du lernst auch nicht dazu, was?" fauchte eine Stimme und plötzlich war ich in einem Raum. Der Boden war mit Wasser bedeckt und vor mir war ein riesiger Käfig woraus mich eine gigantische Schlange böse anguckte. 

"ICH BIN KEINE SCHLANGE DU GÖRR!" fauchte es und erst da sah ich die Flügel und die Beine. Also, Korrektion, es war ein Drache. Warte mal, hatte das Ding da grade meine Gedanken gelesen?

"Offensichtlich habe ich das, und wenn wir schon mal dabei sind, ICH BIN KEIN ES!" zischte es. 

Der Drache war pechschwarz und schimmerte im schwachen Licht blutrot und lila. Seine Augen leuchteten Rot und eis seiner Nase quoll ein schwarz-lilaner Rauch/Nebel. 

"Was bist du dann?" hätte der Drache den Platz gehabt, hätte er seinen Kopf jetz bestimmt gegen die Wand gehauen, aber hey? Ich war noch nie die hellste Kerze auf der Torte, also warum sollte ich dass jetzt noch ändern?

"Mein Name ist Minoru, ich bin die Finsternis, und du, und ich hasse es wirklich das zu sagen, du bist mein Jinchuuriki..."

Und das war der Moment an dem ich baff war "ICH WUSSTE ICH HAB RECHT ALS ICH GESAGT HAB DASS DIE DUNKLE SEITE COOCKIES HAT!!!!!!!" rief ich und streckte meine Arme in die Luft. "Yuki! Ich hab so was von... oh... äh... sorry, was wolltest du sagen?" 

Minoru sah aus als ob er gleich explodiert, was wohl ziemlich lustig ausgesehen hätte, aber eins war sicher, ICH WÜRDE ES HINTERHER NICHT ALLES AUFWISCHEN! 

Der Drache seufzte. "Ich hasse Kinder..." murmelte er. "Wie auch immer, da ich dir grad dein völlig wertloses Leben gerettet habe..." 

"HEY!"

"Wirst du nun wohl oder übel aufwachen müssen. Man sieht sich, Problemkind!" und mit diesen Worten verschwamm alles. Und ich versank WIEDER in dieser beknackten Dunkelheit. 

eins war sicher, das nächste Mal wenn ich dieses Reptil sehe werde ich dem gehörig in den Hintern treten!

"Sie atmet wieder!" rief eine hohe Stimme. "OH MEIN GOTT! SARANA! KOMM SCHON! DU KANNST NICH ABKRATZEN! DU SOLLST DOCH NOCH SEHEN WIE ICH HOKAGE WERDE!" rief eine andere Stimme. Naruto?

"Halt die Klappe, Loser!" jap, das war definitiv Sasuke. 

"Nun mal langsam ihr beiden!" sagte eine andere Stimme. Kakashi? 

Ich schlug die Augen auf und starrte in die Gesichter von Naruto und Sakura und... Oh Meine Coockies, Ryu war gigantisch!!!!

"Ssssssarana! Den Göttern sei Dank das es dir gut geht!" zischelte er und beugte sich weiter zu mir nach unten, was Sakura und Naruto zusammenzucken ließ.

"Ähmmm... hab ich was verpasst oder warum glotzen mich alle so an?" fragte ich in die Runde. 

"Was passiert ist? Du Idiotin hast uns übers Geländer geschupst und dabei wärst du fast ertrunken! Ich musste dich aus dem Wasser ziehen!" zischte Sasuke. 

Ach ja, da war ja was, das Wasser... *zitter* Aber, Moment Moment Moment, hatte der mich grad beleidigt? Ok, Spaß beiseite Freunde!

"WEN NENNST DU HIER IDIOT DU VOLLPFOSTEN!?" fauchte ich Sasuke an und sprang auf die Füße.

"ICH! Wer kann denn hier nicht schwimmen!?" konterte er.

"Ich kann schimmen, Vollpfosten! Ich hab mich nur gestoßen und hatte nen Black-Out!" erwiederte ich.

Sasuke verdrehte die Augen. "Hn... Wie auch immer, Loser. Noch mal rette ich dich nicht!"

"Nun, niemand hat dich drum gebeten!" sagte ich und verschränkte bockig die Arme.

Sakura und Naruto schauten etwas verzweifelt zwischen Sasuke und mir hin und her und wussten offensichtlich nicht was sie machen sollten.

"Nun mal langsam!" sagte Kakashi plötzlich und hob beschwichtigend die Hände. Er wollte noch etwas sagen, doch da erschein plötzlich ein ANBU vor uns.

"Der Hokage wünscht, das ihr zu ihm kommt, auf der Stelle!" 

Oh je, was haben wir denn jetz wieder ausgefressen???

-------------------

Jeyyy!!!! Kapitel 6 is fertig!!!! ^^

Hat's euch gefallen? 

Fals jemand einen Wunsch für den weiteren Verlauf der Geschichte hat kann er es gerne in die Kommis schreiben und ich versuche diesen gerne zu berücksichtigen!

Bis dahin, bis zum nächsten Kapitel!

Danke an all Leser! :D

----------------------

I DO NOT OWN NARUTO!!!!!!

(Meine) neue Welt- Die Zukunft kann man ändernLies diese Geschichte KOSTENLOS!