43| Deine Eltern habens gut getrieben

10K 642 346
                                    

»Ich hab eine Idee, spielen wir das-«,  ich unterbreche ihn lachend, »zwanzig Fragen Spiel jaja.« Er kneift mir kurz in den Oberschenkel und sieht dann wieder auf die Straße. »Du fängst diesmal an.« Ich nicke und runzel nachdenklich die Stirn.

Ich könnte ihn natürlich wieder etwas über Essen fragen, aber das wäre viel zu langweilig. Vielleicht irgendwas persönliches? Ich schüttel den Kopf und seufze. Nein, sonst frage ich ausversehen irgendwas falsches und reiße vielleicht alte Wunden auf.

»Wer ist dein Lieblingssänger? Was für Songs hörst du eigentlich? Hast du hier irgendeine CD oder so?« Ich öffne die kleine Schublade vor meinen Beinen und sehe lauter Krimskrams. Viele CDs, ein Parfum, Stifte, irgendwelche Blätter und einen kleinen, grünen Anhänger. Ich greife nach den CDs und halte sie freudig hoch. Schnell schließe ich die Schublade wieder und sehe wie Livian die Augenbrauen zusammenzieht.

Ich gehe die einzelnen CDs durch und das Grinsen auf meinem Gesicht wird mit jedem Mal breiter. Backstreet Boys, The Neighbourhood, Arctic Monkeys, Survivor, Kansas, Rolling Stones und andere Sänger. Mir war von Anfang an klar das Livian nicht der Kerl ist, der im Football Team spielt, mit der Cheerleaderin Tiffany zusammen ist und Drake hört.

Livian ist eher der altmodische Kerl, sein Kleidungsstil ist einzigartig, genau wie seine Musikrichtung. »Du bist klasse«, murmel ich und sehe verträumt auf die CDs. »Du lachst nicht? Träume ich?«, schmunzelt er und schlägt sich demonstrativ leicht auf die Wange. Ich verdrehe die Augen und lege die CD mit den Songs von Survivor in den CD-Player des Autos.

»Ich mag dich jetzt viel mehr als vorher. Menschen mit tollen Musikgeschmack sind gleich viel sympathischer«, lächelnd sehe ich auf sein Seitenprofil. Er ist wirklich verdammt schön. Keine Ahnung wie oft ich das jetzt schon in meinen Gedanken erwähnt habe, aber ich kann einfach nicht anders. »Deine Eltern haben wirklich tolle Arbeit geleistet.« Livian verzieht das Gesicht und schüttelt angeekelt den Kopf.

»Alter, ich will nicht vor Augen haben wie es meine Eltern miteinander treiben, okay?« Ich unterdrücke mir ein Lachen und nicke mit dem Kopf. »Bestimmt war es gut«, ich halte mir prustend die Hand vor den Mund. »Sommersprosse«, brummt er und schlägt mir auf den Kopf, was mich zum Lachen bringt. »Okay, okay!«, keuche ich und halte mir schweratmend den Bauch.

Ich puste mir eine lästige Strähne aus der Stirn und lehne mich erschöpft gegen den Sitz. Wie ich diese unbeschwerten Momente liebe. Wir lachen uns den Arsch ab, können ernst miteinander reden und über alles sprechen. Er ist so ein tiefgründiger Kerl, ich bewundere ihn. Man kann sich einfach nur in ihn verlieben, eine andere Wahl hat man gar nicht.

Ich beobachte ihn, wie er lässig an dem Fenster lehnt, eine Hand aufs Lenkrad hat und sich mit der rechten Hand übers Kinn fährt. Wie er die Stirn leicht runzelt und langsam ein und aus atmet. Seine schwarzen Haare liegen ihm wirr auf dem Kopf, doch das scheint ihn nicht zu stören. Wie er mit ausgebreiteten Beinen auf dem Fahrersitz sitzt und mit einem Fuß auf und ab wippt.

Er sieht wie ein wunderschöner Engel aus. Ich wende den Blick ab und sehe aus dem Fenster die vorbeiziehenden Bäume an. Ich werde wirklich bald seine Familie kennenlernen. Ob seine Schwester wohl auch da sein wird? Wie soll ich mich überhaupt verhalten, wie wird er mich vorstellen?

Hoffentlich wird es kein Disaster.

A/N:

wassup babes. ich weiß, es ist ein kurzes kapitel, aber ich hoffe es hat euch trotzdem gefallen.

eigentlich habe ich gerade wirklich keine zeit, aber ich will euch keinen livian-entzug durchmachen lassen.

wer kennt die bands und sänger von livians cds? wirklich, ich liebe so viele songs von allen. welche lieder sind eure lieblinge?

ich bin neugierig, habt ihr euch seit dem letzten kapitel besser kennengelernt?

question of the day: wenn du einen Wunsch frei hättest, was würdest du dir wünschen? (unendlich viele wünsche zu wünschen gilt nicht, lmao)

spit, a

Weird LoveWo Geschichten leben. Entdecke jetzt