Die Glöckchenprüfung

1.5K 52 9

"So ok die Regeln sind ganz einfach. Ihr dürft alles benutzen ihr müsst mir nur eines der drei Glöckchen abnehmen." "Aber Sensei das sind doch nur drei Glöckchen und wir sind vier." meldete sich Sakura zu Wort. "Ja ich weiß, der der kein Glöckchen hat, muss zurück zur Akademie. Ihr habt bis Mittag Zeit wenn ihr es bis dahin nicht schafft müsst ihr alle zurück zur Akademie. Und bevor ich es vergesse... Kyoha du darfst dein Kekkei Genkai NICHT benutzen! Ich möchte nicht so wie Gai im Krankenhaus landen." "Och man das wäre zu schön und leicht gewesen aber egal. Ach ich glaube ich schaue später mal bei Gai vorbei ich glaube nämlich das ich ihm helfen kann." "Warum liegt den Sensei Gai im Krankenhaus?" oh, Applaus, Applaus... Sasuke meldet sich auch mal zu Wort. "Meine Schwester musste gestern gegen ihn kämpfen und hat ihn in weniger als 5 min ins Krankenhaus befördert." "Hn." Also der spricht ja schon mal viel...
Egal mit Entchen Emo gebe ich mich wahrscheinlich eh nicht so ab. Aber wie es scheint Sakura schon... Ich denke ich werde ihr einfach mal helfen. "So gut habt ihr alles verstanden?" "Ja Sensei." riefen wir alle im Chor. "Gut dann LOS!" Wir sprangen alle in die Bäume um uns zu verstecken und eine Taktik aus zu brüten während Naruto gleich einen Frontalangriff startete. Wie kann man nur so dumm sein mein Bruder ist Jonin. Ein einzelner Genin kann gegen ihn dich gar nichts ausrichten... ! Das ist es! Die Prüfung basiert auf Teamarbeit wir müssen versuchen uns als Team die Glöckchen zu ergattern. Und es sind nur 3 Glöckchen um uns auseinander zu bringen und nur an uns selbst zu denken! genau so muss es sein.  Jetzt muss ich nur nich die anderen finden und mich mit ihnen absprechen. Aber als erstes hole ich mal Naruto aus der Falle in der er hängt raus. Gesagt getan. Naruto ist jetzt befreit.  "Hey Naruto ich brauch deine Hilfe. Diese Aufgabe basiert auf Teamarbeit wir müssen versuchen uns als Team meinem Bruder zu stellen. Sonst haben wir keine Chance." "Tut mir Leid Kyoha aber ich muss das allein hin kriegen ich will ja später mal Hokage werden. Da muss ich es einfach allein schaffen. Echt jetzt!" "Wie du meinst, am Ende wird sich eh herausstellen das ich recht hatte. Viel Glück." "Aaaahhhhh!!!!!" Warte mal das war doch Sakura na das dürfte jetzt exht nicht schwer sein sie zu finden. Den Schrei hat man bestimmt bis nach Suna gehört. Ich unterdrückte mein Chakra und sprintete in die Richtung aus welcher der Schrei gekommen war. Nach ner Minute fand ich sie auch schon bewusstlos am Boden. Ach man Sakura das ist doch ein einfaches Gen-jutsu  welches man doch sofort auflösen könnte. "Auflösen." Sie wachte wieder auf. Und schaute sich erst mal panisch um. Dann schaute sie mich an. "Wo ist den Sasuke-kun?" "Sakura das war ein einfaches Gen-jutsu in dem du gefangen warst.  Mein Bruder hat dich reingelegt. Er wusste das deine Schwäche Sasuke ist und hat diese Schamlos ausgenutzt." "Oh, so ist das..." "Pass auf diese Aufgabe basiert auf Teamwork wir müssen versuchen meinen Bruder als Team gegenüber zu treten. Allein können wir es als Genin nicht schaffen. Wirst du mir helfen?" "Ok. Wie du meinst. Es ergibt einen Sinn was du da sagst. Aber wir müssen ja dann noch mit den anderen reden." "Genau, aber mit Naruto brauchen wir es gar nicht mehr zu versuchen er lässt nicht mit sich reden. Er meint er müsse es allein schaffen weil er ja der zukünftige Hokage wäre." "So ein Dummkopf!" "Ja das habe ich mir auch gedacht. Komm wir suchen jetzt Sasuke. Ach und kannst du dein Chakra unterdrücken?" "Das haben wir noch nie gelernt. Wie kann ich das machen?" "Ok du musst dich auf deinen Chakrafluss im Inneren konzentrieren und ihn versuchen zu unterbrechen. Damit nur noch ganz wenig Chakra durch dein Körper fließt." "So ungefähr?" Ja genau man bemerkt dein Chakra schon fast nicht mehr. Super du hast es echt gut unter Kontrolle! Aber jetzt los wir müssen Sasuke finden." "Ok" Wir rannten wieder los. Als wir dann Sasuke endlich fanden steckte er mit seinem Ganzen Körper in der Erde. Nur noch der Kopf schaute raus. Ich könnte mich nicht mehr halten und fing an zu lachen. Sakura schaute erst etwas entsetzt musste dann aber auch anfangen zu kichern. Nach dem wir uns wieder beruhigt haben fragte ich schnell: "Na, brauchst du Hilfe?" "Nein ich komm da schon alleine raus." "Wie du meinst..." Ich drehte mich um und wollte schon wieder gehen als er sagte. "Ok, dich helf nur hier raus." "Na geht doch. Schwäche zu zeigen ist nicht schlimm." Ich schlug auf den Boden und es entstand ein rießiger Krater. Sasuke kletterte heraus und schon war er im nächsten Gebüsch auch wieder verschwunden. Ich schaute etwas verdutzt wendete mich dann aber Sakura zu. "Dann machen wir es eben nur zu zweit. Wird zwar schwieriger aber wir schaffen das. Komm Sakura ich habe einen Plan."

Kakashi pov

Ich bin gespannt was meine Schwester plant. Sie hat ja schon mit allen Teammitgliedern geredet aber Naruto und Sasuke sind zu stur um ihr überhaupt mal zu zuhören.  Nur Sakura ist jetzt bei ihr. Aber ich habe gerade keinen Plan wohin die beiden Mädchen verschwunden sind. Anscheinend hat Kyoha Sakura gezeigt wie man Chakra unterdrücken kann. Kluges Mädchen. Warte was war das... ein rascheln ich muss jetzt auf der Hut sein. Und schon kam meine Schwester vor mir zum vorschein. Sie grinste hinterhältig und war im nächsten Moment wieder verschwunden. Dafür tauchten jetzt zahlreiche Schattendoppelgänger von ihr auf. Na super was hat sie vor? Ich begann zu kämpfen doch sobald ich den ersten Schattendoppelgänger besiegt hatte verwandelte dich sein äußeres in Sakura um. Ich war abgelenkt und das war in dem Moment mein Fehler den Sakura rannte auf mich zu und mir wurde von hinten meine Beine weg gezogen. Ich landete etwas unangenehm auf dem Boden und als ich wieder aufschaute waren alle weg. Das war ein guter aber etwas schräger Schachzug. In dem Moment klingelte der Wecker. Naja aber keiner hat es von ihnen geschafft mir die Glöckchen weg zu nehmen...

Kyoha pov

~Flashback~

"Pass auf wir machen es so. Ich erstelle einige Schattendoppelgänger und du Verwandelst dich in mich. Du musst als erste vor den Schattendoppelgängern meinen Bruder angreifen. Wenn er dich erwischt verwandelst du dich wieder zurück. Die Schattendoppelgänger dienen nur als Ablenkung. Also mein Bruder wird erstmal etwas verdutzt reagieren. Den Moment nutz du um auf ihn zu zu rennen. Er wird sich auf dich fixieren und das werde ich ausnutzen um ihm die Beine weg zu ziehen und mir die Glöckchen schnappen. Kapiert?" "Alles klar!"

~Flashback ende~

"Haha wir haben wirklich die Glöckchen! Du hattest recht Kyoha." "Ich weiß, ich weiß aber ich habe auch schon mehr Erfahrung als ihr." "Wie meinst du das?" "Ach ihr werdet es schon früh genug erfahren." "Ok wie du meinst. Die Zeit ist jetzt um lass uns doch zum Treffpunkt gehen." "Yo." Dort angekommen warteten wir auf die anderen. Die dann nach ein paar Minuten auch endlich eintrafen. Naja sagen wir es so Naruto war schon da und zwar an einem Baumstumpf gefesselt. Typisch.  "So Team 7 ihr seit alle durchgefallen! Keiner hat es geschafft die Glöckchen zu bekommen." "Aber Sensei wo sind die Glöckchen dann?" meldete dich Naruto lautstark zu Wort. "Na genau hier... WAS?! WO SIND DIE GLÖCKCHEN?!" "Meinst du etwa die werter Bruder?" fragte ich und hielt ihm die drei Glöckchen unter die Nase.Ef schaute leicht bedeppert drein ich musste lachen. "Also ich hätte gedacht du hast mein Plan schon durchschaut gehabt aber anscheinend nicht. Die Schattendoppelgänger waren nur Ablenkung und unter die hat dich nich Sakura mit einem Verwandlings jutsu gemischt. Sie hat dich als erstes angegriffen was dann als die das Jutsu aufgelöst hat für Verwirrung gesorgt hat diesen Moment habe ich ausgenutzt um mich von hinten an zu schleichen dir die Beine weg zu ziehen und mir die Glöckchen zu schnappen." "Also das hätte ich nicht gedacht... Aber jetzt wo du es sagst ergibt es Sinn." "Ok, gut ich gebe denn anderen beiden dank euch noch eine Chance. Ihr dürft jetzt essen aber gebt ja Naruto nichts." Und schon war er in einer Raucjwolke verschwunden. "Hier Naruto iss." sagten wir ändern drei alle gleichzeitig. "Aber Leute das dürft ihr doch nicht! Sonst müsst ihr wieder zur Akademie!" "Eben nicht du Idiot. Falls du es immer noch nicht kapiert hast geht es hier um Teamwork und man kann mit einem ausgehungerten Mkttgleid nichts mehr anfangen." meinte jetzt Sasuke. Ich nickte zustimmend. Wir haben ihm unser Essen. Und mit einem Puff tauchte mein Bruder hinter uns auf. "Ich habt meine Regeln missachtet!" weiter kam er nicht weil ich ihn unterbrach. "Jetzt nicht Bruder ich weiß doch das wir bestanden haben. Es ging in der Prüfung um Teamwork. Wir als Genin könnten allein niemals einen Jonin besiegen. Und das auch noch allein. Das ist doch auch der Grund warum ihr uns in Teams steckt. Zusammen ist man immer stärker als allein. Und jetzt hör mal mit deinem dramatischen Auftritt auf und sag was wir falsch gemacht haben, dass ich dann endlich wieder weiter lesen kann." "Ähm, ok gut Naruto, du hast immer überstürzt gehandelt und nicht auf Kyoha gehört als sie versucht hat dir die Aufgabe zu erklären. Sasuke! Du hast immer nur auf eigene Faust gehandelt und hast nur an dich gedacht auch als Sakura und Kyoha dich befreit haben bist du einfach wieder abgehauen. Sakura, am Anfang warst du nur auf Sasuke fixiert und hast Naruto der ganz in der Nähe war nicht mal angeschaut. Nachdem sich aber Kyoha aus dem Gen-jutsu befreit hat hast du mit ihr zusammen gearbeitet und ihr konntet als Team arbeiten. Kyoha! gut gemacht. Ihr habt also BESTANDEN!"  " Wir treffen uns morgen um 7 Uhr hier. Bis dann." Und schon war er wieder mit einem Puff verschwunden. Ich befreite noch schnell Naruto und verabschiedete mich ebenfalls. Ich würde mich später noch mit Sakura zum Essen treffen. Bus dahin möchte ich nich lesen.

Die furchtlose Kämpferin  die kleine Schwester des Kopierninjas (Naruto FF.)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!