Die Autofahrt - So knapp

5.9K 17 4
                                                  


Viele von euch haben sich noch mehr Stories gewünscht und da am letzten Wochenende wieder etwas nettes passiert ist....Tadaaa!

Samstagabend, das Konzert ist zu Ende und Nina verlässt glücklich mit Ihrem Freund das Gelände.

Die beiden laufen Hand in Hand in Richtung Parkplatz, um mit dem Auto die Heimfahrt anzutreten.

Nina ist eine junge Frau, 17 Jahre alt und hat schulterlange, wellige Haare, die sie rot gefärbt hat.

An diesem Abend trägt sie eine blaue Jeans, die Ihren Körper schön betont und kombiniert diese mit einem roten Pulli.

Während die beiden durch die Nacht laufen, sagt Nina zu Ihrem Freund, das ein Klo gerade nicht schlecht wäre. Als er anmerkte, dass in der Nähe gerade wohl keins aufzufinden war, erwiderte sie, dass es noch nicht so dringend war und sie es noch bis zu Hause aushalten würde. Dabei vergass sie allerdings die beiden großen Becher Cola, die sie während des Konzerts getrunken hatte.

Die beiden stiegen in sein Auto und hatten nun eine 1,5 stündige Heimreise vor sich. Während der Fahrt unterhielten sie sich über alles Mögliche und Ninas Blase füllte sich sehr schnell weiter, sodass sie ein Bein über das Andere legte, um das Einhalten einfacher zu machen.

Nach etwa einer Stunde begann Nina, daran zu zweifeln, dass sie es bis nach Hause schaffen würde, ohne sich zu erleichtern. Also erkundigte sie sich bei Ihrem Freund, wie lange die Fahrt noch dauern würde. Dabei wippte sie mit den Beinen auf und ab und drückte ihre Oberschenkel immer wieder fest zusammen.

Er bot an, kurz anzuhalten, damit sie schnell pinkeln konnte, aber sie lehnte ab, da es ihr unangenehm war in der Öffentlichkeit in die Büsche zu machen.

Nina musste es sich also weiterhin verkneifen und dachte darüber nach, wie sie es schaffen könnte, nicht in die Hose zu machen, bevor sie zuhause aufs Klo konnte.

Plötzlich überkam sie ein Druckwelle, die Ihre Blase zum überlaufen gebracht hätte, wenn sie nicht reflexartig ihre Hand fest in den Schritt gedrückt und mit aller Kraft eingehalten hätte.

Sie war nun wirklich kurz davor sich in ihre Jeans zu pinkeln. Sie überkreuzte wieder die Beine und hoffte, dass nicht noch so eine Druckwelle kommen würde.

Sie wurde aus ihren Gedanken gerissen, da das Auto nun in die Einfahrt zu dem Haus ihres Freundes fuhr. Nina bat ihn, schnell aufzuschließen, da sie sich sonst in die Hose machen würde. Sie stand mit fest zusammengepressten Beinen vor der Tür und ihr Freund schloss die Tür auf.

Sie eilte zügig ins Badezimmer, aber auf dem Weg dahin überkam sie eine weitere Druckwelle, welche sie zwang stehen zu bleiben und ihre Hand zwischen ihre Beine zu drücken. Ein kleiner Strahl entwich in ihren Slip, aber Nina konnte es wieder stoppen und eilte weiter in Richtung Toilette.

Sie stand nun vor dem Klo und noch eine Druckwelle bahnte sich an, während sie ihre Jeans öffnete. Also presste sie noch einmal so fest sie konnte ihre Hand in ihren verkrampften Schoß, bemerkte aber schnell, dass sie diesmal den Strahl nicht stoppen konnte und zog blitzschnell ihre Hose, samt Slip nach unten und setzte sich auf die Toilettenschüssel.

Unter lautem Aufkeuchen ließ Nina ihrem Druck freien Lauf und war noch nie zuvor so glücklich gewesen, auf einer Toilette zu sitzen. Der Strahl versiegte langsam und sie stellte fest, dass ihre Hose am Po und auch vorne ordentlich etwas abbekommen hat. Also zog sie sie aus und suchte sich eine Jogginghose raus, damit ihr Freund nicht erfuhr, dass sie sich eben ein wenig in die Hose gepinkelt hatte.



Ich hoffe, euch hat die Story gefallen :-) Schreibt gerne eure Meinungen in die Kommentare und traut euch ruhig mich anzuschreiben ;-)

Pinkelerlebnisse (German Female Omorashi)Where stories live. Discover now