Der Testkampf

1.7K 70 0

Ich und mein großer Bruder... endlich wieder vereint... Was für ein tolles Gefühl. Gerade waren wir auf dem Weg zu ihm nachhause. Als wir aus dem Hokagebüro draußen waren bin ich ihm gleich nochmal um den Hals gefallen und dann auf seinen Rücken gesprungen, was er mit einem kleinen Lacher quittierte. Gerade gingen wir durch die stillen Gassen von Konoha. Ein leichter Wind wehte um uns herum und spielte mit meinen Haaren. Ich lachte. So gut habe ich mich schon lange nicht mehr Gefühlt. Aber nach einer Zeit wurden meine Augenlider immer schwerer und ich schlief mit einem Lächeln auf den Lippen auf Kakashis Rücken ein.  Ich merkte nur noch leicht wie ich in ein Bett gelegt und zugedeckt wurde. Ich murmelte noch ein leises "...danke..." Und dann driftete ich in die Traumwelt ab.

~Zeitsprung~

Ich wachte mit einem Gähnen auf. Ich schaute mich in dem großen Zimmer um. Es ist echt schön hier. Ich hätte niemals gedacht das mein Bruder einen so guten Geschmack hat. Ich kicherte leicht. Dann stand ich auf um mich umzuziehen. Ich ging ins Bad und duschte erstmal ausgiebig bevor ich mich anzog. Ich trug eine schwarze lange Hose die unten zusammenläuft und normale schwarze Ninjaschuhe. (so wie Kakashi) Außerdem ein weißes lockeres Top (wie auf dem Bild im ersten Kapitel) und meine fingerlosen Handschuhe die mir bis zum Ellenbogen gingen. Ok fertig. Ich betrachtete mich nochmal prüfend im Spiegel. Ja, so sieht es ganz gut aus. Ich lief summend in die Küche und knallte mit voller Wucht gegen meinen Bruder der gerade aus der Küche ging. Wir rieben uns die leicht schmerzenden Stellen mussten aber gleich darauf anfangen zu lachen. " Hahaha... Ich kann nicht mehr." keuchte ich. Nach ner Weile beruhigten wir uns endlich wieder. "Hast du Hunger? Ich hab Frühstück gemacht." "Au, ja! Ich Hunger wie ein Bär." " Na dann ist ja gut. Ich kann dir gerne nach dem Essen ganz Konoha zeigen. Aber dürfen deinen Probekampf nicht vergessen." " Natürlich. Ich freue mich schon auf den Kampf. Das wird so lustig. Die werden mich eh alle unterschätzen." lachte ich leicht. Mein Bruder sah mich nur etwas verdutzt an. Ich lachte. "Wirst schon sehen was ich alles so drauf habe." Ich zwinkerte ihm zu. Er musste Schmunzeln. Endlich waren wir mit dem Essen fertig. Und liefen durch Konoha. Ich betrachtete alles staunend. "Am Tag sieht alles so anderes aus als in der Nacht." Wir standen auf den Hokageköpfen. Ich betrachtete das zähe Treiben unter uns. Es war so schön mit anzusehen wie die Leute lächelnd durch die Straßen liefen und es genossen frei zu sein. Was für ein toller Anblick.  "Kyoha, wir müssen los. Dein Trainingskampf ist in ein paar Minuten." " Ok, ich komme." Wir liefen zum Trainingsplatz und wurden von allen beobachtet wie wir so nebeneinander hergingen.  Ich fand es etwas schräg. Die Mädchen beobachteten mich mit schräg gelegten Kopf und die Jungs... keine Ahnung wie die gucken. Sieht auf jeden Fall komisch aus. Wir liefen noch ein bisschen weiter und entschieden uns für einen epischen Auftritt. Ich war dran. Ich tauchte wie aus dem Nichts vor den anderen auf und schaute in erschrockene Gesichter. Ich musste mir ein lachen verkneifen. Ihre Gesichter solltet ihr mal sehen. Der Hokage hatte sich als erstes wieder gefangen. " Und wo ist Kakashi?" PUFF! Er tauchte lächelnd neben mir auf. Und schaute in die Runde. " Und wer ist jetzt ihr Gegner?" fragte er direkt raus. Der Hokage smunzelte. " Ich hätte es mir ja eigentlich denken können das ihr euch so ähnlich seit." Jetzt mischten dich die anderen auch endlich mal mit ein. " Meister Hokage, wenn ich fragen darf, wer ist das?" fragte eine Frau mit wunderschönen roten Augen. Er lächelte sie an. "Das Mädchen das hier vor dir steht Kurenai ist Kakashis kleine Schwester." Alle sahen mich geschockt an. Ich lächelte ihnen einfach weiterhin ins Gesicht.  " So Hokage. Und wenn ich mal Fragen darf. Wer sind diese ganzen Shinobi?" "Achso, ja. Das hier ist Kurenai der daneben ist Asuma und der in dem grünen Strampelanzug ist Gai." "Ok. schön euch kennen zu lernen. Und wer ist den jetzt mein Gegner?" " Es wird Gai sein." "Ok, dann komm Strampelanzugmänchen. Ich will sehen was du so drauf hast." Er sah mich nur an und erwiderte:" Ok du bist genau so wie dein Bruder. Auch du hältst dich für so gut. Aber ich werde dich besiegen! Und zwar mit der Kraft der Jugend!" Er streckte mir den Daumen entgegen. Ich schaute ihn einfach nur lächelnd an. "Ok, wenn du willst können wir ja eine Wette abschließen." "Auf jeden Fall! Und ich will deine Kraft der Jugend sehen! Wenn ich Gewinne musst du 500 Runden um Konoha laufen und zwar auf den Händen und wenn ich verliere natürlich das selbe." "Ok, einverstanden. Aber können wir jetzt mal anfangen sonst wird mir langweilig." " Ok, Gai, Kyoha ihr geht jetzt auf eure Positionen. Ich bin gespannt was du alles drauf hast." meinte der Hokage. So ok. Und los geht's!

Die furchtlose Kämpferin  die kleine Schwester des Kopierninjas (Naruto FF.)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!