Ich poste es doch jetzt schon 🙈

Justins Sicht

Sie schrak auf und man hätte denken können sie sähe aus wie eine Leiche. Es war ein komisches gefühl sie nach 2 Monaten wieder zusehen und dann noch an Friedhof. Sie wischte ihre Tränen von der Wange und begann zu laufen. Schnell. Und immer schneller. Ich wollte ihr hinterher rennen doch irgendwas hielt mich davon ab. Es war wie als wenn das Grab vor dem ich stand mich davon abhalten würde und es nicht zu lässt. Wie angewurzelt Stand ich da, ich richtete meinen Blick auf den Grabstein. In mir Staute sich die Wut, ich war geschockt und hass erfüllt zugleich. George Faith? Was? Ich rieb mir die Augen, doch der Name verschwand nicht vom Grab. Ich begann zu rennen, mit einer Wut die ich von mir selbst nicht einmal kannte. Und da war sie, sie blickte zurück und als sie mich sah begann sie zu rennen, doch ich war schneller. Ich zog sie zurück, ich packte sie mit Gewalt am arm und zog an ihr herum "auaaaa!" Sie schlug mir gegen die Brust "lass mich los verdammt!" Sie schlug immer wieder auf mich ein, doch mit jedem schlag, fing sie an mehr zu weinen und mit jedem schlag würde sie immer schwacher. Sie wolte zu Boden sinken, doch ich lies es nicht zu, ich zog sie wieder hoch "WOHER KENNST DU GEORGE" ihre Augen wurden groß, doch sie antwortete nicht, ich zog noch mehr an ihr und packte sie am Hals "SAG ES WOHER" sie wurde rot und es bildeten sich blaueflecken am Hals, sie bekam keine luft und ich erschrak von mir selbst. Sie sah mich schockierend an, was tue ich da? Ich lies sie los "kommt mit" "NEIN" sie schrie "DU MACHST MIR ANGST JUSTIN GEH!" "Ich bring dich nachhause" "KOMM JETZT!" Sie gehorchte mir und lief dicht neber mir. "Dank.. Justin? Ich, du bist an meinem Haus vorbei gefahren!" "Ich weiß" sie blickte aus dem Fenster und sagte nichts. Sie schwieg. Ist das ein Zufall? Habe ich mich verlesen? Gibt es vielleicht 2 Gerorge's? Ist er vielleicht ihr? Nein! Das.. Auf gar keinen fall! "Wenn wir bei mir sind, geh erstmal duschen" "wieso? Stinke ich etwa?" Ich konnte mir ein lachen nicht verkneifen und brach in Gelächter aus. "Komm jetzt!" Ich schloss die Tür auf und sie lief zum bad. "Nimm das" ich gab ihr eine Jogginghose und meinen doing real stuff Pullover. Es vergang eine Ewigkeit und langsam begann ich mir sorgen zu machen. Ich klopfte gegen die Tür, doch sie reagierte nicht. Es war ein wimmern zu hören. "MACH AUF" als sie wieder nicht reagierte trat ich die Tür auf und die Tatsache dass sie nackt in der Dusche sass war mir egal. Sie sah zu mir auf "er ist kein Vater" sagte sie heulend doch ich konnte es nicht zuordnen was sie meint "George, er ist mein Vater" meine Augen weiteten sich und ich ballerte meine Hände zu Fäusten. George? Der Mann der meinen Vater umgebracht hat ist Aprils vater? "WAS?"

Bad boy biebsLies diese Geschichte KOSTENLOS!