Der Anfang vom Ende

513 29 0

Ich wurde etwas schwächer, aber als dann auch noch Heiko schrie, wurde ich immer wütender und dadurch immer stärker. Kyle guckte etwas schockiert als er plötzlich mein Platz unten einnahm und ich seinen Platz oben. Und mit einem Schrei ließ ich ihn auf dem Boden prallen und eine Blutlache bildete sich um in, aber er lebte leider noch. Aber das war jetzt egal. Wo sind Heiko, Marc und Roman?!

*Romans Sicht*

Diese scheiß Vampire! Die meisten griffen Heiko und mich an und Marc konnte sich auch noch gerade so unversährt halten. Und dann kam das was natürlich kommen musste: Jemand überrumpelte mich von hinten und stach mit einem Pflock auf meine Brust ein und kam auch wenige Zentimeter weit. Aber es tat so schon mehr als genug weh um aufschreien zu müssen.

Ein paar Minuten später hörte ich auch Heiko aufschreien und das hörte sich echt schmerzlich an. Marc hingegen schrie kein einzigstes Mal. Und dann wurde es ganz still und jemand flog mit voller Wucht auf den Boden und lief in den Tumult um mich herrum rein. Und da sah ich sie: Stella, die total aufgewühlt auf mich zu kam und mich stützte. Die anderen Vampire die um mich herrum standen wurden von ihr ermordet. Meine kleine Hardcoremaus.. <3

Sie schleppte mich mit nach Heiko, der auch einen kleinen Einstich auf der Brust hatte. Auf den Weg konnte Stella, tortz ihren übelen Verletzungen die sie wahrscheinlich von Kyle erlitten hatte, die anderen Vampire mit Leichtigkeit besiegen und so einen Weg schaffen. Sie ist so stark, wenn es um das Überleben von uns geht.. <3

Mit Heiko und mir auf der Schulter kämpfte sie sich mit letzter Kraft zu Marc durch, der mitlerweile auch schwer verwundet war. Den packte sie sich auf den Rücken zwischen ir und Heiko und kämpfte sich weiter aus dem Tumult raus. Ich glaube, Stella, Heiko, Marc und ich werden hier sterben. Aber wenigstens zusammen und nicht ohne gekämpft zu haben.. <3333

Ein YouTuber - Vampir zum VerliebenLies diese Geschichte KOSTENLOS!