fəsil 16.

127 14 3

Die Woche vergeht so langsam wie ein Sandkorn in der Wüste.

Patrice ist am Dienstag, obwohl ich es ihm ausdrücklich verboten hatte, zurück nach Chicago gefahren. Ansonsten war nichts passiert und jetzt ist endlich der Freitag gekommen. Es ist bereits 17:43 und ich steige gerade aus der Dusche. Ich laufe mit Unterwäsche bekleidet in mein Zimmer, dort sitzt Cora, hat die Augen geschlossen und dreht sich wie eine Verrückte auf meinem Schreibtischstuhl. Als ich die Tür schließe, bemerkt sie mich und öffnet ihre Augen, hält jedoch nicht an.

Ich mache meinen Schrank auf und starre hinein. "Was soll ich anziehen?" frage ich. Cora hält an und wankt zu mir rüber. "Hmmm.. das hier." sie nimmt ein dunkelrotes kurzes Sommerkleid aus meinem Schrank und hält es mir hin. Meine Mutter hatte es mir letztes Jahr aus Seattle mit gebracht. Es ist wirklich schön! Ich nehme das Kleid und ziehe es an.

Ich sehe in den Spiegel, jap das kann ich tragen!

"Das zieh ich an." sage ich zu Cora und sie lächelt zufrieden. Ich föhne meine Haare und setze mich dann zusammen mit Cora auf mein Bett, es ist mittlerweile schon 17:55 und ich versuche meine Aufregung zu kontrollieren, doch als es dann eine Minute später klingelt muss ich kurz aufschreien und springe vom Bett. Cora ebenfalls, sie zupft mir noch kurz in den Haaren rum und ich atme einmal tief durch.

"Du schaffst das! Ich warte hier auf dich," sagt Cora. Ich umarme sie " Danke!" sage ich noch schnell und renne dann die Treppe hinunter.

Vor der Haustür springe ich noch einmal hoch und schüttel meine Haare bevor ich erst meine Schuhe anziehe, dann die Tür öffne und in Emets wunderschöne Augen gucke.

"Kanns los gehen?" fragt er, hält mir seine Hand hin damit ich sie ergreifen kann und lächelt dabei sein schrecklich schönes Lächeln.

"Klar!" sage ich und nehme seine Hand.

Fire and FlameLies diese Geschichte KOSTENLOS!