Kapitel 19

10.4K 307 8

Murat's sicht:

Wir hatten jetzt pause. Ich hatte keine lust im Klassenzimmer zu bleiben also beschloss ich etwas raus zu gehen. Ich hatte einen platz gefunden, da ich mich auch hinsetzte.

Viele Schüler sahen zu mir, aber niemand wollte auch nur in meiner nähe sein. 'Ich esse doch keine Menschen auf' ging es mir durch den Kopf.

Nach einer weile sah ich leyla, die zusammen mit 4 anderen raus kam. Ich glaube es waren ein paar aus der Klasse.

Nur das ein junge ihre Hand hielt. Es machte mich wütend. Ich fühlte ein stich von eifersucht. Ich konnte es nicht mehr aushalten. Schließlich beschloss ich zu ihr zu gehen.

Leyla's sicht:

'Komm setz dich doch zu uns' bot sie mir an. 'Ja, warum nicht' sagte ich und nahm ihren angebot an.

'Ich bin Demet Und das sind Saliha und Ali. Die beiden sind zusammen.' Sie stellte sich und ihre freunde vor.

Demet war eigentlich schon ein hübsches Mädchen. Sie hatte braune Augen und ihre Augenbrauen waren dünn. Braune Haare, die zu einem dutt zusammengebunden waren, liesen ihr Gesicht noch hervortreten.

Saliha im Gegensatz zu ihr war blond aber sie hatte grüne augen anstatt braune. Wenn sie lachte konnte man ihre Grübchen sehen.

Ali war sehr gut gebaut, aber nicht so gutaussehend wie murat. Er hatte einen kurzen Haarschnitt, den seine braunen haare noch auffälliger machten. So wie saliha hatte er auch grüne Augen.

Nachdem ich alle gemustert hatte, stellte ich mich vor:'Wie ihr wisst ich heise Leyla und ich bin 19 jahre alt. Das ist mein letztes jahr hier auf der schule und ich freue mich das WIR eine Abschlussklasse geworden sind.'

Ich wollte weiter reden aber da rief eine bekannte stimme meinen Namen. Ich drehte mich in die Richtung, wo ich die stimme gehört hatte.

Omg. Es kann doch jetzt nicht wahr sein. Es war Hamza. Mein couseng. Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass er auch auf die uni geht. Er studiert hier Medizin und ich bin so stolz auf ihn. Er kam zu uns und ich stand auf, um ihn zu umarmen.

'Leute' begann ich mit einem lächeln. 'Das ist mein couseng hamza. Er studiert hier medizin.' Als ich es sagte sah ich jeden an und sah das Demet ihn musterte.

Schnell fügte ich noch hinzu:'und er ist Single' und guckte dabei demet an :D. Auf einmal sagte Ali:'Leute gehen wir lieber raus. Es gibt heute schönes Wetter.' Wir willigten ein und machten uns den weg nach draußen.

Während wir liefen hielt Hamza meine Hand. Es kam mir zwar unangenehm vor aber ich erlaubte es ihm. Schließlich sind wir verwandte.

Wir waren draußen. Gerade wollten wir zu einer freien Bank gehen, um uns hinzusetzen, da sah ich Murat in unsere Richtung kommen.

Sein Gesichtsausdruck sah sehr wütend aus... Was will er jetzt..?

VERLANGEN ILies diese Geschichte KOSTENLOS!