For every story tagged #WattPride this month, Wattpad will donate $1 to the ILGA
Pen Your Pride

4. Javier

56 11 3

Während die Ärztin ihn untersuchte, sollte er sein T-shirt ausziehen. Valerie musste schon zugeben das er echt nicht schlecht aussah, aber der Schulschwester schien er noch viel mehr zu gefallen, sie konnte sich gar nicht mehr richtig auf ihre Arbeit konzentrieren. Sie sagte, dass er nur ein paar blaue Flecken und Rückenschmerzen bekommen würde, aber nichts weiter schlimmes passiert war. Als sie das Zimmer dann verlassen hatten machten sie sich auf den Weg zu ihrem Klassenzimmer 》Weißt du jetzt, warum ich nicht zu unserer Schulschwester wollte?《 fragte er sie fordernd. Sie schaute in sein Gesicht und überlegte 》Nein, ich hab keine Ahnung. Aber vielleicht sagt der Idiot es mir einfach.《

》Hast du ihre Blicke gesehen? Die hätte mich beinahe angesabbert. Wobei, vielleicht sollte ich sie mal flachlegen, danach versuchen die immer mich zu ignorieren. Was aber eigentlich nie klappt.《 Valerie musterte ihn von der Seite. Sie hatte also recht gehabt, er war durch und durch ein blöder Macho. Da fiel ihr auf, dass sie seinen Namen noch garnicht kannte. Schließlich wollte sie doch wissen, was so über ihn erzählt wird. 》Wie heißt der Idiot denn, wenn man fragen darf?《grinste sie frech. Auch er fing an zu grinsen, aber eher dreckig als frech. Er strich ihre Haare hinters Ohr und flüsterte, dann in dieses. 》Dein Traumprinz trägt den Namen Javier. Und wie heißt, seine heiße Prinzessin?《 Valerie wusste wie sie mit dieser Art von Tpen umgehen musste. 》Da ich das leider nicht beantworten kann, werde ich nun gehen.《 Sie Schritt regelrecht die letzten Meter zum Klassenzimmer und schloss gleich die Türe hinter sich.

Erleichtert atmete sie aus, ging auf die nett aussehende Dame zu und sprach sie sogleich an. 》Hallo mein Name ist Valerie, ich bin die neue Schülerin.《 Sie reichte ihr die Hand und hätte sie am liebsten gleich wieder weggezogen. Es war noch früh am Morgen und schon war ihre Hand Schweißnass. Eckelig!! 》Es freut mich sehr sie Kennen zu lernen Miss Balléflash. Stellen sie sich doch bitte den andern vor und setzen sich dann neben Edeline.《 fachsimpelte sie. Also tat Valerie wie ihr geheißen und stellte sich vor.

》Hay, also wie ihr wahrscheinlich schon mitbekommen habt, ich heiße Valerie. Bin 17 Jahre und gerade erst hierher gezogen. Meine Hobbies sind Lesen sowie Kickboxen. Noch irgendwelche fragen?《 Einer der Machos aus der letzten Reihe meldete sich und Valerie rief ihn auf. 》Babe, willst du meine Freundin sein?《 Genau das hatte sie schon erwartet, dass war nämlich der typische Standart satz, wenn sie neu in eine Schule kam. 》Eher verreck ich!!《 Sagte sie mit einem Arroganten Blick und setzte sich neben Edeline. Dann öffnete sich auch schon die Tür und der Idiot trat ein. Ohne jegliche Art von Entschuldigung, für seine Verspätung, setzte er sich auf seinen Platz. Innerlich verfluche Valerie ihn. Sie hatte gehofft ihm möglichst aus dem Weg gehen zu können, aber Nein. Er musste ja in der selben Klasse sein. Frau Rouge meldete sich zu Wort. 》Wo ist Jèrôme, Javier?《 genervt blickte er zu ihr nach vorne. 》Krank, wie man nur schlecht erkennen kann.《 Mit dieser Aussage war sie anscheinend zufrieden, denn sie startete ihren Langweiligen Unterricht.

》Hey《Valerie beugte sich rüber zu Edeline. Ihr war einfach viel viel viel zu Langweilig in diesem Unterricht. 》Hey《 flüsterte Edeline zurück. 》Du bist ja schon ganz schön bekannt, dafür das du erst einen Tag hier bist.《Valerie verstand erst nicht was Edeline damit meinte, aber dann checkte sie es. 》Du meinst wegen Javier?《 Edeline lachte etwas zu laut. 》Ja, genau deswegen.... und wegen deinem Wagen.《 jetzt musste auch Valerie lachen. 》 Das war ausversehen Das war ein Reflex. Ja, mein Wagen ist geil. Du kannst ja mal fahren, wenn du willst.《 Edelines Augen fingen an zu leuchten. 》Wirklich jetzt?《 Da Edeline aus ärmeren Verhältnissen kam war sowas für sie etwas sehr besonderes. 》Klar warum nicht, ich hab genug davon. Zeigst du mir dann die Schule.《 》Natürlich, mach ich das. 《 Leider wurden die zwei, dann von der nervigen Lehrerin unterbrochen und wurden gezwungen aufzupassen.

Valerie BalléflashLies diese Geschichte KOSTENLOS!