Alle im Saal fingen an zu lachen, selbst Justin grinste vor sich hin. Er merkte wie nervös ich war, weswegen er mich an sich ran zog und ich mein Gesicht in seiner Brust vergrub. Das war mir so schlimm peinlich, das ich am liebsten im Erdboden versunken.

Zum Glück kam dann die Kellnerin wieder und brachte unser Essen. Justin und ich setzten uns und ich fing an zu essen und sagte kein Ton mehr. "Und wie wars?" kicherte Hayley von der Seite, doch ich sah sie nur kurz wütend an, bevor ich mich wieder meinem Essen widmete.

"Baby entspann dich. Das war doch nicht schlimm." flüsterte mir Justins ins Ohr, und legfte seine Hand auf meine. "Man Justin das war peinlich..." nuschelte ich vor mich hin und stocherte in meinem Essen rum. "Ach baby es wissen alle wie sehr wir uns lieben. Dir muss nichts peinlich sein." Ich dachte kurz über seine worte nach und fing an zu grinsen. Dann hob ich meinen Kopf und sah ihn an. Auf seinen Lippen speigelte sich mein Lächeln. Dann kam er mir näher und gab mir einen kurzen Kuss.  "Ich liebe dich" flüsterte er. "Ich liebe dich" antwortete ich.

Nachdem wir fertig waren mit essen waren, saßen wir mit meiner Familie und meinen Freunden noch ein bisschen am Tisch und redeten über alles mögliche. Auch über mich und Justin. Bei dem Gedanken, wie sehr wir uns früher gehasst hatten, und wie er mir mein Leben zur Hölle gemacht hatte musste ich grinsen. Ich konnte mir nicht vorstellen, das ich ihn wirklich hassen könnte.

"Wir müssen dann mal langsam los" sagte Justin und stand auf. Verwirrt schaute ich ihn an. Dann nahm er meine Hand und zog mich hoch zu sich. "Warum müssen wir los? Wir haben dich heut gar nichts mehr vor?" fragte ich ihn verwirrt, woraufhin er einfach nur anfing zu lachen. "Ich hab noch ein Geschenk für dich" grinste er und zog mich näher an sich ran, sodass er seine Lippen auf meine Legen konnte. Ich erwiederte den Kuss natürlich und steckte so viel gefühl rein wie es nur ging. Doch wir wurden von einem räuspern unterbrochen, weshalb wir uns voneinander lösten. Ich drehte mich um und meine Mom und Derek standen vor uns. "Wir wollten uns nochmal bei euch entschuldigen" sagte dann Derek. "Wir dachten wirklich das Justin dich nur verarscht Amy, so wie er es früher bei allen Mädchen gemacht hat, und wir wollten nicht das er dir weh tut" Justins Griff um meine Tallie verstärkte sich etwas und ich merkte wie er sich anspannte. "Aber ich seh wie er dich anguckt Amy und in seinem Blick sieht man, wie sehr er dich liebt" sprach derek weiter. Justin schlang seine Arme von hinten um meine Tallie und legte seinen kopf auf meiner Schulter ab. "Das stimmt." grinste er nur, worauf wir alle vier anfingen zu lachen. "Es tut uns leid" sagte meine Mom nochmal. "Schon okay. Hat zwar ein paar probleme bereitet, aber letzten endes haben wir es ja doch noch hinbekommen" grinste ich, löste mich aus Justins Umarmung und ging erst zu Derek und dann zu meiner Mom, und umarmte sie beide. "Ach und Justin" sagte meine Mom, während sie zu ihm sah. Er stand ein bisschen unbeholfen neben uns mit seinen Händen in der Hosentasche, aber als Mom ihn ansprach sah er lächelnd zu ihr. "Tut mir leid das ich so ein schlechtes Bild von dir hatte" sagte sie, worauf Justin nur anfing zu grinsen. "Ist verständlich" murmelte er. "Aber Amy macht mich zu jemand besseren" sagte er dann, und schaute mich schüchtern an. "Awwww" kam es von mom und derek. Ich fing an wie eine bekloppte zu grinsen und nahm Justins Hand. "Naja wir machen uns dann mal los. Viel Spaß euch!" "Bei was viel Spaß? Kann mich mal bitte jemand aufklären?" fragte ich verwirrt. "Wirst es schon noch früh genug erfahren" sagte Mom nur lachend und verschwand mit Derek aus dem Restaurante. Auch alle anderen verabschiedeten sich nacheinander von uns. Wir plauderten noch ein bisschen mit Caitlin und Hayley, die sich auch super gut verstanden.

Nach einer Weile liefen wir zum Auto und wir setzten uns rein. Justin startete den Motor und fuhr auf den Highway zu. "Justin wo fahren wir hin? ich hasse überraschungen!" meckerte ich, worauf Justin  nur anfing zu lachen. "Warte die zeit ab Babe. Es wird dir gefallen" sagte Justin nur und nahm meine Hand.

____________

Nochmals Danke Danke Danke für die votes und die netten kommis ♥

Wie findet ihrs? Much love ♥

I hate you. (German Justin Bieber Bad Boy Story)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!