Kapitel 6 ♥ & eine wichtige Frage !!!

1K 58 18

"Und, wie war's bei Dana?" fragte meine Mom interessiert. "Cool." antwortete ich knapp und rannte in mein Zimmer. Dort schmiss ich mich auf Bett und wollte einfach nur kreischen.

Stattdessen zappelte ich nur und freute mich so sehr, dass ich mich erst nach 10 Minuten ein bekommen hatte. Marti war einfach umwerfend...

"... only got 20 dollars in my pocket..." nurmelte ich im Sing-Sang vor mich hin und freute mich weiter.

OMG ich habe mit Marti einen Loop für YouTube aufgenommen und jetzt auch noch seine Handynummer bekommen... schwirrte das Unfassbare in meinen Kopf herum.

Jeder wird sehen können, wie gut wur uns verstehen... ob wir dann noch mehr Loops zusammen machen?

fragte ich mich.

Dana würde Augen machen, wenn ich ihr erzählen könnte, dass ich mit Marti zus- Stopp. So weit sind wir doch noch gar nicht...

musste ich mich ausbremsen. "Schatz, ich hab dir was vom Essen aufgehoben. Du bist ja erst so spät gekommen, da hatte ich dann schon gegessen. Papa musste sehr kurzfristig auf Geschäftsreise, ruf ihn doch später mal an, da freut er sich bestimmt." hörte ich plötzlich die Stimme meiner Mutter, die auf einmal in der Türe stand.

Ich nickte, rappelte mich auf und ging mit ihr runter in die Küche. Meine Mutter schaufelte mir Nudel-Brokkoli-Auflauf auf einen Teller, mit dem ich mich an den Küchentisch setzte und das noch lauwarme Gericht nach und nach in meinen Mund beförderte.

Als ich fertig war, stand ich auf, stellte den Teller in die Spühlmaschine, bedankte mich bei meiner Mutter und beeilte mich ins Bad, denn ich war hundemüde.

Ich sah mich im Spiegel an. Eine hübsche, junge Frau stand vor mir und strahlte übers ganze Gesicht.

Ich putzte mir die Zähne und machte mich fertig. Kurz darauf lag ich in meinem Bett und starrte schlaflos an die Decke. Ich konnte vor Nervosität nicht schlafen, denn ich war einfach zu aufgeregt zu erfahren, wie ich bei Martis Abbonente ankam. Vielleicht finden sie mich ja total doof und beleidigen mich...? Vielleicht mögen sie mich aber auch und finden gut, wie ich singe und wie ich bin...? ging es mir durch den Kopf, ehe ich dann doch die Augen zuklappen und einschlafen konnte.

Am nächsten Morgen weckte mich der Whatsapp-Ton, den mein Handy von sich gab, wenn ich eine neue Nachricht erhielt. Sofort schreckte ich auf und warf einen Blick auf das Display. 1 neue Nachricht auf Whatsapp. verriet mir die große Schrift auf dem Sperrbildschirm. Verwundert, wer mich um diese Uhrzeit anschrieb. Ich schaltete das Handy komplett ein und las den Absender. Martiii *-* hat dir eine Nachricht geschickt blinkte es auf. Ich fing an zu zittern und las. "Hey Bella, ich lade heute um 14 Uhr das Video hoch. Ich hoffe, ich hab' dich jetzt nicht aufgeweckt oder so, aber bevor ich es vergesse, wollte ich's dir lieber jetzt schreiben. :)" ich musste lächeln, denn er hatte mich ja aufgeweckt. Ich freute mich und schrieb auch sofort zurück: "Hey Mari :) hast mich aufgeweckt, ja aber das macht natürlich nix :D ist gut, ich bin mal gespannt, wie deine Abbonenten auf mich reagieren... bin schon richtig nervös :D"

Ein paar Minuten kam nichts, doch dann erhielt ich wieder eine Nachricht. "Tut mir leid! :) Ich denke, sie werden dich mögen ^^ warum sollten sie auch nicht, bist doch ein nettes Mädchen :D" und als ich das las, bekam ich gute Laune und fühlte mich top fit. "Na dann, wenn du das sagst :D hat mir echt Spaß gemacht, gestern. Jetzt muss ich aber aufhören, es gibt bei uns gleich Frühstück. Bis bald :)" So verabschiedete ich mich, da ich schon den Duft von Brötchen in der Nase hatte und rannte nach unten. "Morgen Mama." flötete ich und beide sahen mich verwundert an. Sie schienen von meiner guten Laune ziemlich verwundert zu sein.

"Guten Morgen. Komm setz' dich, dann können wir frühstücken." meinte meine Mutter und lächelte. Ich setzte mich also und belegte ein Brötchen, welches ich dann in Höchstgeschwindigkeit verputzte. Ich stellte meinen Teller weg und huschte nach oben in mein Zimmer. Am Laptop hörte ich dann Musik. Circa zwei Stunden verbrachte ich damit und begann dann, mich fertig zu machen.

Im Bad machte ich mir ein paar Gedanken. Seit einiger Zeit hatte ich eigentlich vor ausziehen. Jedoch wollte ich nicht ganz alleine wohnen, also wartete ich noch. Nach ein paar Minuten war ich angezogen, hatte Zähne geputzt und mich gekämmt. Ich sah auf mein Handy und verdrehte die Augen. Dana hatte geschrieben. "Na Bella. Ein süßes Stimmchen hast du da. Und endlich, dein Traumprinz stand neben dir. Erzähl mal, heiratet ihr bald?"  Wut stieg in mir auf. "Kann dir ja wohl egal sein, Dana. Spar dir einfach dein dummes Geschwätz und läster mit den Anderen über mich. Ihr seid wohl alle nicht mehr länger meine Freunde! Ich hab' jetzt neue." schrieb ich aufgebracht. Ich hab jetzt neue...? ich ging jetzt schon davon aus, dass ich mir Marti, Rick und Steven befreundet war... Hoffentlich stimmte das dann auch so.

______________________________________________________

So... Jetzt die WICHTIGE FRAGE: viele Leute, die FF's schreiben, schreiben immer in verschiedenen POVs... Stört euch das, dass ich das nicht mache, würdet ihr euch wünschen, dass ich das mal mache oder findet ihr alles gut so wie es ist?

Nehmt diese Frage auch als Anlass, verbesserungsvorschläge zu machen, falls euch etwas nicht gefällt!

Dankeschön ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Ein Loop mit Marti (theclavinover FF)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!