Laut ziehe ich Luft ein und zucke heftig zusammen. „Aww mache ich dir etwa schon so viel Angst?“, lacht er laut und beobachtet meine Reaktion. Nervös fummel ich an dem Reißverschluss meiner beigen Umhängetasche rum während ich seinen Blicken ausweiche. „Wusst ich’s doch“, lacht er gehässig und nimmt mein Kinn zwischen seinen Daumen und Zeigefinger. „Was willst du?“, frage ich mit zittriger, leiser Stimme und von seinem kalten Blick gefesselt. „Was ich will?“, zischt er und drückt mich mit einer gekonnt schnellen Handbewegung gegen den Baum hinter dem ich mich vor ein paar Minuten noch versteckt hatte. Pervers ekelhaft drückt er seinen Unterkörper hart gegen meinen, während sein einer Arm meine Kehle quetscht und der andere ihn leicht vom Baum wegstützt. Hastig schnappe ich nach Luft und versuche ihn vergeblich von meinem Körper wegzudrücken. „Mädchen kapierst du es nicht? Du wirst niemals gegen mich ankommen. Niemals“, knurrt er und drückt seinen Arm fester an meine Kehle. Ein würgendes Geräusch verlässt meinen Mund was ihn nur noch zum Grinsen bringt. „Lass mich los. Ich habe dir nie was getan“, röchel ich und blicke ihm in seine mit Zorn gefüllten Augen. „Denkst du es tut was zu Sache ob du mir je was angetan hast oder nicht? Ich hasse dich einfach und so langsam solltest du es einsehen. Außerdem bist du perfekt zum Stress abbauen“, er wirft seinen Kopf in den Nacken und bringt ein kurzes lachen raus. Er hat anscheinend wirklich Spaß daran. Ich kriege nurnoch in vereinzelten Stößen Luft und ich merke wie mein Kopf anfängt zu dröhnen und dass meine Ohren ein lautes nerviges fiepen wahrnehmen. Schwach lege ich meine Hände an seinen Arm und stoße meine Nägel in das Fleisch seines Arms. Er zuckt überrascht zusammen und der harte Griff von ihm lässt für einen kurzen Moment nach und ich schnappe gierig nach Luft. Der Sauerstoff strömt guttuend durch meinen Körper und entspannt ihn ein wenig. „Du Misstück!“, brüllt er und der lockere Griff verstärkt sich wieder. Ein Blick auf seinen Arm verrät mir dass ich wohl etwas zu fest zugedrückt habe. Er blutet. „Was fällt dir ein meinen Arm aufzukratzen?! Du billiges Flittchen bist nichts als ein wiederwertiges Stück Sch-“, brüllt er doch er wird unterbrochen von einer zart rufenden Mädchen Stimme. „Hey Niall, was tust du da?“, ruft die Stimme und ich höre das sie näher kommt. Niall sieht sich hektisch um, drückt noch einmal fest zu und lässt mich dann los. Hustend und keuchend sinke ich auf den Boden und fasse mir an meinen Hals. Die Haut fühlt sich heiß und geschwollen an. „Schatz was ist passiert?“, ruft die Stimme schon wieder und während ich aufblicke merke ich wem die Stimme gehört. Die Braunen welligen Haare wehen im Wind und ihre blau-grauen Augen gucken Niall verliebt an. Es war Shy Hamlin, die Freundin von Niall. „Hey Babe“, lächelt er strahlend, während er auf sie zu geht und ihr einen süßen Kuss auf die Lippen drückt. „Es ist nichts ich habe ihr bloß geholfen als sie auf einmal zusammen gebrochen ist“, meint er mit einem zuckersüßen Lächeln und schaut unschuldig auf mich nieder. „Aww du bist so ein toller Mensch süßer“, schwärmt Shy und schaut mich kurz besorgt an. „Alles gut?“, fragt sie besorgt und kniet sich zu mir runter. Ich spüre Nialls stechende blaue Augen auf mir und konzentriere mich auf den Boden. „Alles gut. Ihr könnt gehen. Danke für eure Hilfe“, murmle ich mit kratziger Stimme und lächle kurz schwach. Schulterzucken steht Shy wieder auf und geht auf Niall zu. „Man sieht sich“, ruft er über seine Schulter zu mir und die beiden gehen Hand in Hand weg. Wie kann ein Mensch soviel Hass und Wut in sich haben, wenn sein Leben doch eigentlich ganz gut läuft?!

_________________________________________

Heeei meine Lieblinge:):*

aalso jaa das kapitel war total übertrieben und dramatischxD aber es wird aufjedenfall noch besser:) Ich hoffe das es euch trotzdem gefällt:) Ich weis das es mal wieder total lange gedauert hat aber da ich bei arrogant boys eine total schreibblockade hab und schon seid monaten nichts mehr geposted habe.. dachte ich das ich hier einfach mal weiter schreib:) Rechts ein Bild von Shy.

Love you all, Lara:3<3

He has changed so muchLies diese Geschichte KOSTENLOS!