35. Geschenksuche

14K 608 98

Ariana Grande - Santa tell me

Christmas Special ~ 1|5

***************

    Lin's P.o.V.

Alle guten Dinge sind drei, weshalb ich jetzt seufzend durch mein Handy scrolle und Geschenkideen sammle.

Abgesehen davon, dass mein Kopf gleich platzt, ist mein Freund gerade bei einem Probedinner für seine Hochzeit, die in zwei Tagen stattfindet. Ich könnte kotzen.

Genervt drehe ich mich auf den Bauch und suche weiter.

Selbstgebastelte..bla bla bla

Ich fang' jetzt sicherlich nicht zum basteln an. Gibt es irgendeinen Menschen, der so unkreativ ist wie ich? Ash hat schließlich mein Geschenk für sich komplett versaut, sodass ich jetzt nicht mal etwas für ihn habe. Wenn ich so darüber nachdenke, fiel es mir am nächsten Morgen tatsächlich etwas schwer zu laufen..jedenfalls mehr als sonst, denn jede körperliche Betätigung ist einfach nur anstrengend.

Plötzlich vibriert mein Handy und 'Mama♡ ' erscheint auf dem Bildschirm. Freudig setze ich mich auf und hebe ab. "Mum?" "Gott mein Engel, es ist so schön deine Stimme zu hören. Wie geht es dir?" Ein warmes Gefühl macht sich in meinem Magen breit, als ihre liebliche Stimme zu mir hindurch dringt. "Es geht mir gut und euch?" Ich kann ihr Lächeln förmlich heraus hören.

"Es ist einfach perfekt. Hier in LA ist zwar nicht viel vom Schnee zu sehen, aber trotzdem ist es toll. Jason und Isa bekommen ein Baby, ist das zu fassen?", sagt sie lachend und zaubert mir sofort ein Grinsen auf die Lippen. "Ja ich weiß. Jason wird ein toller Vater sein." Zustimmend seufzt sie. "Mum, ich..ich habe dir einiges zu erzählen.", lenke ich langsam auf's Thema.

Erneut seufzt sie in den Hörer. "Ich weiß, mein Schatz. Wieso kommst du nicht nach Weihnachten zu uns? Dann können wir mal wieder einen Mädelsabend machen und verlorene Zeit aufholen. Ich hab dich so unfassbar vermisst." Die Idee ist eigentlich ziemlich gut.

Oh gott, das ist das Geschenk für Asher...

"Mum, wäre es okey wenn ich jemanden mitbringe?" Ein liebevolles Lachen ertönt im Hörer. "Mein Engel, du weißt die Türe steht immer für dich und deine Freunde offen. Ich.. -aber sicher-..Lin, ich muss Leider los, doch ich zähle auf dich. Hab dich Lieb." "Okay, ich dich auch. Bis dann, Mama." Grinsend lege ich auf und suche gleich nach passenden Flügen.

Ich könnte mir so viel einfallen lassen. Sachen, die wir früher gemacht haben oder Orte an denen wir waren.

Da kommt mir auch gleich eine Person in den Kopf, die mir dabei helfen könnte.

"Babe, wieso grinst du so bescheuert?" Erschrocken hebe ich meinen Blick und sehe Asher aus zusammengekniffenen Augen an. "Wie lange stehst du da schon?" Schmunzelnd stellt er einen dunklen Regenschirm an die Wand und zieht sich seinen schwarzen Mantel aus. "Bin gerade reingekommen und habe nur dein Dauergrinsen gesehen." Kurz behalte ich meine Miene bei, als er auf mich zu kommt und sich erschöpft auf die Couch fallen lässt.

Seufzend zieht er an der blauen Krawatte und fährt sich kurz durch die Haare. "Wie geht's dir?" Lächelnd nicke ich und ziehe die Krawatte aus dem Kragen. "Gut und dir?" Schulterzuckend legt er seine Arme um mich und seinen Kopf in meine Halsbeuge. "Ich will diese Leute da alle nicht mehr sehen. Sondern nur noch dich und mich." Schmunzelnd lehne ich mich zurück und kraule ihm den Kopf.

Die Scheiße wirkt einfach immer.

"Ash, was machen wir falls wir keine Lösung finden? Es sind nur noch zwei Tage." Seufzend nickt er und entfernt sich, sodass er mir ins Gesicht sehen kann. "Wenn ich sie nicht heirate, stürzt die Firma in den Ruin. Doch heirate ich sie bleibt sie bestehen, aber ich will Sky nicht. Ich will nur dich und ich halte kein weiteres Jahr ohne dich aus."

Fucking Complicated / Asher-FortsetzungLies diese Geschichte KOSTENLOS!