29. Hindernis

14.6K 723 138

Lied: Eli Sostre - Same Pain


****************

Lin's P.o.V.

Mit verzogenem Gesicht halte ich mir die pochende Wange, als ich merke wie sehr Asher sich anspannt und schon zum brüllen ansetzt. "Wie kannst du es wagen, du dummes Miststück?! Ich bring dich-", sanft lege ich meine Hand auf seinen Unterarm und schiebe ihn leicht zur Seite, wodurch er sich augenblicklich beruhigt. "Sky, erinnerst du dich als du meintest meine Liebe wäre unerwidert?", frage ich ruhig, doch merke selbst die aufkochende Wut in mir. Spöttisch lacht sie auf. "Ist das alles was du kannst? Meine Worte wiederholen?"

Plötzlich spüre ich wie ein Schalter in mir umgelegt wird, meine Hände sich zu Fäusten ballen und sich ein falsches Lächeln auf meine Lippen legt. "Weißt du Sky, Asher erwähnte diese Worte nicht, weil er wusste der Fahrstuhl war offen, sondern weil er es so meinte. Hast du dich nie gewundert, warum er dir nicht sagte, er liebe dich? Das einzige was du kannst ist dich aufspielen und zeigen wie Toll du doch bist." Anfangs tat es mir Leid, dass sie das alles mithören musste, doch ihr Verhalten ist einfach nur kindisch.

"Denkst du ernsthaft er hätte sonst um meine Hand angehalten?" Anna lacht plötzlich laut auf, doch versucht es mit einem räuspern zu verdecken. "Ich hab nicht um deine Hand angehalten.", zischt Asher gefährlich. "Sky, du kannst mich schlagen, beleidigen wie du willst und so oft du willst. Aber es wird nichts bringen, denn ich für meinen Teil liebe Asher mit allem was ich besitze und du wirst mich nicht los. Es tut mir Leid, dass das mit euch nicht klappt, jedoch ist das nicht meine Schuld." Wütend verschränkt sie ihre Arme.

"Wessen Schuld sollte es sonst sein? Die kleine Nutte aus LA kommt bei ihrem Ex angerannt -der Verlobt ist- bettelt um Verzeihung und er fällt darauf rein. Also ich hätte Asher für schlauer gehalten.", spuckt sie sauer, woraufhin Ash sich anspannt und genervt schnaubt. "Du bist mir um den Hals gefallen, als ich besoffen in der Bar saß weil ich das wichtigste in meinem Leben verlor. Ich hab dir das auch davor noch gesagt und du nennst sie eine Nutte? Meine Fresse schau in den Spiegel!", wird Asher gegen Ende lauter, weshalb sie stark zusammenzuckt.

"Asher das reicht. Schick diese Frau nach Hause." Wütend schellt sein Blick zu dem Vater von Sky, den ich noch verschwommen in Erinnerung habe. "Nimm es mir nicht übel, aber solange meine Eltern nichts dagegen haben werde ich sie eines Tages heiraten und selbst wenn, ist es mir auch egal." Überrascht sehe ich zu ihm, ehe er unsere Finger verschränkt und sich beschützerisch vor mich stellt. Anna wedelt sich theatralisch mit der Hand wind zu. "Asher, hör auf.", lacht sie grinsend und ich versteh auch warum.

'meine Eltern'

"Anna, es ist wahr." Jetzt entflieht ihr ein kleiner Schluchzer, wodurch Paul und ich schmunzelnd zu ihr sehen. "Sky, es tut mir Leid, dass ich nicht der richtige für dich bin, aber bitte pack deine Sachen und verlasse meine Wohnung. Ich löse die Verlobung auf." "Das kannst du doch nicht ernst meinen. Sieh sie dir doch mal an! Ihr passt nicht-" "Sky, sofort!", unterbricht Asher sie ungeduldig und entfernt sich von mir.

'Also jetzt wird's endlich wieder spannend. Dachte schon ich verrotte da oben in deiner Birne'

Oh je..

"Asher warte bitte einen Moment.", ruft Paul und setzt einen traurigen Blick auf. "Anna geh doch bitte mit Lin einen Kaffee trinken. Wir haben etwas zu besprechen. Melinda bitte." Zögernd nicke ich, jedoch scheint Asher das ganz und garnicht zu gefallen. "Was? Nein! Dad ich bitte dich-" "Asher, nur für zehn Minuten." Die Trauer und Enttäuschung in seiner Stimme veranlasst mich dazu seiner Forderung nach zu gehen. "Ash, es ist okay. Wir kommen dann wieder." Durch meinen bittenden Blick gibt er auf und lässt sanft meine Hand los. Anna und ich steigen also in den Fahrstuhl und das letzte was ich sehe ist das wissende Grinsen von Sky.

Fucking Complicated / Asher-FortsetzungLies diese Geschichte KOSTENLOS!