28. Dear, Love

14.5K 741 166

Lied: Tory Lanez - In for it


**************

      Asher's P.o.V

Schmunzelnd sehe ich ihr dabei zu, wie sie unsicher auf ihrer Lippe rumkaut. Diese Frau ist einfach der Wahnsinn. "Ash, das endet nicht gut. Du solltest das allein machen." Gott, wie ich es liebe den Namen aus ihrem Mund zu hören. "Ich will dich aber dabei haben.", lächel ich ihr aufmunternd zu, bevor ich den letzten Schluck vom Kaffee trinke. "Aber-" "Kein aber und jetzt beweg deinen süßen Arsch vom Hocker." Amüsiert schüttelt sie den Kopf, als mein Handy klingelt.

'Schlange'

Seufzend drücke ich auf den grünen Knopf, während Lin zügig die schmutzigen Teller einräumt. "Asher, komm sofort nach Hause!Du behindertes-" "Asher?", wird Sky von meinem Vater unterbrochen. "Ja, Dad." Im Hintergrund ist noch Sky zu hören, die histerisch rumschreit. "Bitte versuche schnellstmöglich in dein Apartment zu kommen. Sky's Eltern sind auch hier und es gibt da ein kleines Problem." Stirnrunzelnd blicke ich zu Melinda, die gerade dabei ist in dunkelgraue Vans zu schlüpfen, weshalb ich stark grinsen muss.

Sie und ihre Vans..

"Bin auf dem Weg." Schnell lege ich auf und genieße die sich mir bietende Aussicht. Seit heute Nacht muss ich ständig daran denken, was gestern war und kann meine Augen einfach nicht mehr von ihr nehmen. Ruckhaft stellt sie sich auf, ehe sie mich abwartend anzieht. "Na los, babe. Reiten wir zusammen in die Hölle.", lacht sie. Lachend greife ich nach meinen Schuhen und schnüre sie mir zu. Eins muss man ihr lassen, diese Schuhe sind wirklich extrem bequem.

"Wer hat angerufen?", fragt sie lächelnd, während wir die unzähligen Stufen nach unten gehen. "Mein Dad. Irgendwie scheinen sie alle in meiner Wohnung zu stehen, was uns die perfekte Möglichkeit bietet." Seufzend geht sie sich durch ihre braunen Haare und sieht mich aus ihren schokoladen-augen an. "Muss das denn sein? Ich meine, klar das muss sich ändern, aber der Tag war doch bis jetzt so schön." Grinsend halte ich ihr die Eingangstür auf und haue ihr beim vorbeigehen leicht auf den Hintern. Die Frau steht auf enge Jeans..

"Ich weiß wie schön der Tag war, aber es ist gerade mal ein Uhr mittags und ich will Sky nicht länger in meinem Leben, sondern dich und das soll jeder wissen." Lächelnd beißt sie sich auf die Unterlippe, als ich meinen Wagen öffne und wir einsteigen. "Ich bin da auch deiner Meinung, doch-" "Babe.", unterbreche ich sie grinsend und lege meine rechte Hand auf ihr linkes Bein. "Beruhig dich. Wenn wir das nicht hinkriegen, wüsste ich nicht wer sont. Es wird schon gut laufen. Ich lasse die Verlobung auflösen und dann ist sie ein für alle Mal aus unserem Leben, okay?" Zögernd nickt sie.

Teilweise kann ich es immernoch nicht fassen, dass Lin mir verziehen hat. Ich habe sie so verletzt und trotz allem springt sie über ihren Schatten und verzeiht mir. Noch nie in meinem ganzen Leben habe ich so für jemanden ermpfunden, wie für sie. Ihre Art, ihre Augen, ihr Lachen, ihr Körper, einfach alles zieht mich an.

Ich mein, hätte jemand in der High School gedacht ich würde mich in das süße, doch heiße Mädchen aus San Francisco verlieben? Ich erinnere mich an den Tag, als wäre er ins Hirn gebrannt..

           Flashback

Aiden und Jay ziehen mal wieder ihre Nummer ab, während ich genüsslich an meiner Zigarette ziehe und einfach hoffe in Ruhe gelassen zu werden.

Wie aufs Stichwort kommen Isa, Jason und Nick um die Ecke. Der gibt ständig Kaffee aus. "Hey.", begrüße ich sie kurz und knapp, bevor ich den Stummel auf den Boden werfe. "Yo, leute.", schreit Chase hilfesuchend und rennt hinter mich. "Asher, regel das." Ungläubig sehe ich ihn an, als ein schüchternes Mädchen um die Ecke kommt. Jedenfalls sieht sie so aus. Sobald sie Chase gesichtet hat läuft sie geradewegs auf ihn zu und scheuert ihm eine. Grinsend wuschel ich mir kurz durch die Haare, als Jason plötzlich spricht.

"Ich hätte da mal so 'ne Bitte an euch. In etwa einer Woche zieht meine kleine Schwester hierher und wird dann eben auf unsere Schule gehen. Sie ist etwas...zurückhaltend und ich würde mich freuen, wenn ihr einfach nett zu ihr seid und keine Scheiße baut." Ken und der rest gesellt sich zu uns auf den Skaterplatz. "Ai kleine Schwester..wie klein?", fragt Chase grinsend, weshalb ich ihn wissend ansehe. "Versuch es erst garnicht.", lache ich rau auf, während mein Blick über die Leute huscht.

"Du hast doch garnichts für solche Mädchen übrig.", murmelt Ken und lenkt so meine Aufmerksamkeit auf sich. "Man weiß nie-" "Vergiss es. Sie ist keiner deiner Schlampen, sondern einfach jemand mit zu viel Misstrauen.", unterbricht mich Jason und scheint dabei ziemlich unglücklich.

Tja, ein zurükhaltendes, schüchternes Mädchen...

----

Schmunzelnd parke ich den Wagen in Manhattan und schnalle mich ab. Zügig jogge ich ums Auto, um Lin die Tür aufzuhalten, ehe wir rein gehen und Henry uns nett begrüßt. Bereits im Aufzug kaut sie nervös auf ihrer Lippe rum. "Hey, wir kriegen das hin. Wenn sie es nicht akzeptieren ist uns das auch egal." Sie sieht mir in die Augen, wodurch ich was erkenne was mir nicht gefällt. "B-bist du dir sicher, dass du jemanden wie Sky für jemanden wie mich aufgeben willst? Ich meine sie ist wunderschön, wohlhabend, hat eine un-" "Scheiße, Babe. Halt den Mund.", sage ich mit verzogenem Gesicht, bevor ich an sie rantrete und sie leicht gegen die Wand drücke.

"Sky ist nichts für mich. Sie kann noch so schön sein und noch so viel Geld besitzen. Doch sie wird niemals an mein Mädchen, dich rankommen. Allein dein Anblick treibt mich in den Wahnsinn. Du hast keine Ahnung wie sehr ich mich hasse, für das was ich dir angetan habe. Jeden verdammten Tag gebe ich mir die Schuld und würde mir am liebsten die Kugel in den Kopf jagen."

Sanft wandert ihre Hand an meine Wange und will zum reden ansetzen.

"Stop. Ich will das du dich nie wieder mit Sky vergleichst, denn du bist nicht sie. Du bist einzigartig und mein Gott ich liebe es wie du, du selbst bist. Du kannst mit aufgerissenen Jeans, kaputten Vans, zerschnittenen Pullovern bei mir sein, es ist mir egal." "Ash-" "Melinda, es gibt niemanden auf dieser Welt für den ich alles tun würde, außer für dich. Ich hasse es wie die Pest, wenn dich ein andere Kerl ansieht und würde ihn am liebsten ins Koma schlagen." "Asher du solltest-" "Ich bin noch nicht fertig."

Starr blicke ich ihr in die Augen, während meine Hände sich automatisch an ihre Hüfte legen. "Babe, ich liebe dich und zwar nur dich. Du bist die einzige Frau bei der ich es bereue dich verloren zu haben und du bist die einzige mit der ich mein Leben verbringen will, mit der ich alt, grau, faltig und hässlich werden will."

Mit glasigen Augen sehen ihre dunklen Augen in meine, als plötzlich das Zerbrechen von Glas ertönt. Erschrocken zucken wir zusammen. Oh....Fuck.

Sky steht mit offenem Mund in der Mitte aller Leute, während vor ihren Füßen ein gebrochenes Glas, in einer Pfütze aus Wasser liegt.

Zügig sprintet sie von der Stelle, wodurch das Klacken ihrer Schuhe auf dem Parkett ertönt. "Asher, regel das und ich geh-" "Nein. Es war die Wahrheit und du gehörst dazu.", unterbreche ich sie stur und ziehe sie sanft am Arm zu mir. Mit einem sanften Kuss an ihre Wange gehen wir aus dem Fahrstuhl.

"Ich bin so stolz.", schwärmt Anna verträumt und zieht uns in die Arme. Doch dem Blick von Sky's Vater zu urteilen wird das Konsequenzen haben.

Eingeschüchtert hebt Lin ihren Kopf, als das Klacken erneut ertönt. "Sky, es-", doch da ist es schon zu spät und ihre Hand trifft die Wange meines Mädchens...


*****************


Ach Ladies...*seufz*

ich hab eine Überraschung für euch....aber sag noch nix :D😈

Außerdem kommt morgen noch ein längeres Kapitel☺

night,

Karina🐢

Fucking Complicated / Asher-FortsetzungLies diese Geschichte KOSTENLOS!