*Heikos Sicht*

Stella wurde gerade in Romans Armen ohnmächtig und dieses Fich krabbelte gerade an ihrem Rücken zu ihrem Kopf hoch, als wir gerade nachsahen. Seit sie hier so liegt, weiß ich was das ist was in Stella ist. Ein Tier was Kyle selbst gezüchtet hatte, um seine Rivalen auslöschen zu können ohne kämpfen zu müssen.

Roman und Marc wussten bestimmt auch schon was ich dachte und damit hatten wir auch Recht. Dieses Tier Hat nämlich eine Blutspur auf ihrem Rücken hinterlassen was heißt: IHR WERDET SIE NICHT MEHR SO ERLEBEN WIE SIE MAL WAR! Aber wir drei wollten die alte Stella zurück und kein Monster! Oder so ein Roboter!

Romans Augen weiteten sich bei diesem Anblick und begann ein wenig zu weinen. Ich ging mal zu Stellas Seite und versuchte dieses FIch rausbekommen. Ich konnte mich mit ihren Geist verschmelzen und wollte es jetzt mal ausprobieren mit ihr gegen dieses Tier zu kämpfen. Zusammen sind wir stärker als dieses Fich!

*meine Sicht*

Das ist aber ganz schön groß! Ihrgendein zu groß geratenes Tier jagt mich durch den Wald, wo Heiko, Roman, Marc und ich die ganze Zeit schon durchgingen und egal wo ich mich versteckte, dieses FIch fand mich wirklich immer! Plötzlich rannte ich in jemanden rein und ich dachte das das dieses Tier war und fing lauthals an zu schreien.

Heiko: Sei still! Ich bins doch nur!

Omg! Heiko war das nur. Aber zum reden hatten wir keine so wirkliche Zeit, weil dieses Tier schon hinter uns stand und mich biss. Oder es versuchte, weil Heiko mich in den Armen nahm. Seine Wärme tat so gut und ich spürte regelrecht das ich stärker wurde. Mit Heiko kann ich das schaffen! Gegen dieses Fich!

Und auch schon nach wenigen Minuten lag dieses Fich tot auf dem Boden. Heiko und ich standen daneben.

Heiko: Jetzt komm jetzt bitte wieder in die echte Welt. Da gibts jemanden der dich schon für tot spricht!

Ich: Roman!!!

Heiko: Kommste jetzt mit? :D

Ich: Natürlich! :D

Und schon waren wir wieder in der echten Welt und ich lag in den Armen von einem verheulten Roman, der mich total fest umarmte und mich leicht am Nacken küsste. Marc sah schon das ich wach war und wollte es Roman sagen, aber ich gab ihm ein Zeichen das er das nicht tuen sollte. 

Ich: Roman? Erdrück mich bitte nicht?

Roman: SSTTEELLLLAA!

Ich: So heiße ich. :D

Roman hatte wieder sein so schönes glitzern in den Augen und gab mir einen glücklichen Kuss auf den Mund.. <3

Ein YouTuber - Vampir zum VerliebenLies diese Geschichte KOSTENLOS!