24. Alte Eigenschaften

16.2K 722 168

Lied: Zayn ft. Kehlani - wRoNg

****************

Lächelnd stelle ich Drake die Kaffeetasse vor die Nase und setze mich ihm gegenüber auf den Sessel. "Wie geht es dir?" Schulterzuckend rührt er in seinem Getränk rum, weshalb ich genervt seufze. "Drake, was war gestern los?", frage ich sanft nach, woraufhin er zögernd seinen Kopf hebt.

"Es tut mir Leid, was ich gestern abgezogen habe. War einfach zu viel Alkohol.", murmelt er leicht unverständlich. "Was hast du getrunken?", frage ich und hoffe, dass meine Vermutung sich bestätigt. "Keine Ahnung. Ein paar Bier und ein, zwei Vodka-Shots." Wissend nicke ich und setze mich neben ihn. "Ich kenn dich und ich kenne Alkohol. Was war wirklich los? Du brauchst schon mehr als ein paar Bier und Shots um Hilfe beim laufen zu benötigen. Außerdem habe ich vorher als ich zum Bäcker gegangen bin eine leere Flasche Vodka neben der Treppe gefunden. Du kannst mir nicht erzählen, das würde der alten Dallon gehören.", schmunzel ich leicht und stütze meinen Ellenbogen auf mein Knie und mein Kopf in die linke Hand.

"Erzähl schon." Gestresst fährt er sich durchs Haar. "Ich war eifersüchtig, okay?", spricht er leise, wobei ich ihn fragend ansehe. "Als du an die Uni kamst, warst du so verletzt und hast dich fast ins Koma gesoffen. Das lag an ihm. Erstens will ich nicht, dass er dich nochmal so verletzt und zweitens, mir gefällt es nicht wie er dich ansieht."

Amüsiert und zugleich erfreut über sein Verhalten stupse ich ihm spielerisch in den Arm. "Weißt du, ich weiß nicht weshalb, aber ich wollte ihm eine Chance geben. Doch ich tat es nicht, noch nicht. Du musst dir keine Sorgen um mich machen, ich werde damit klarkommen. Diesmal auch richtig, versprochen.", schmunzel ich, woraufhin er seufzend nickt. "Du fehlst mir.", murmelt er unverständlich. "Dafür gibt es keinen Grund. Ich bin hier, buddy.", grinse ich flüsternd und wuschel ihm einmal durch die Haare.

"Wann kommt den dein Lover?" Amüsiert entsperre ich mein Handy. "Ehm....so gegen 18 Uhr.", schmunzel ich und lege das Telefon wieder weg. "Heute ist Samstag und normalerweise sind wir da in der Bar." Wissend nicke ich. "Ich weiß, wenn es euch nicht stört könnten wir nachkommen. Dann würdet ihr ihn auch besser kennenlernen."

Schmollend sehe ich ihn an, woraufhin er lachend seinen Kopf schüttelt. "Klar, dann kann ich ihm eine reinhauen.", grinst er, ehe er sich von der Couch erhebt. "Wir sehen uns baby.", schmunzelt er, gibt mir einen Kuss auf die Stirn und zieht dann die Tür hinter sich zu.

Seufzend lehne ich mich zurück, als mein Handybildschirm angeht.

Paco

Erfreut gehe ich ran. "Paco, du lebst ja noch.", lache ich auf. "Oh und wie ich lebe, babygirl. Schick mir deine Adresse und ich bin in 20 Minuten bei dir. Luke hat was von einem Asher erwähnt und zuerst wollte ich dich schlagen, aber dann kannst du mir nichts mehr erzählen. Also bewege ich jetzt meinen geilen Arsch aus meiner Wohnung und tauche bei dir auf." Lachend schüttel ich den Kopf. "Ja...wir haben wohl einiges aufzuholen. Bis gleich.", schmunzel ich und betätige den roten Knopf.

Ich freu mich echt riesig ihn wiederzusehen. Ist auch schon 'ne Weile her.

Ich schicke ihm die Adresse, als es an der Tür klingelt. Hat Drake etwa was vergessen? Verwundert hupse ich von der Couch und öffne einem Postboten die Tür. "Schönen Tag noch.", murmelt er schnell, drückt mir ein längliches Paket in die Hand und geht wieder. Mit offenem Mund stehe ich im Türrahmen.

Fucking Complicated / Asher-FortsetzungLies diese Geschichte KOSTENLOS!