Melancholie

7.6K 41 51

Pour vous, mon 7cherry7 😘

Weil es Winter ist!
Weil es schneit!
Weil Geschenke gibt!

Genieß die Zeit!

Jetzt ist fertig. Ich habe mich getraut und weiter geschrieben.

Der Wind weht und wischt die kalten Tränen von den Fenster.
Es regnet!
Der Gram kommt, unverständlich, verschwommen, leise.

Den Schmerz, den ich fühle, fühle ich nicht in meinem Inneren, in meinem Herz, in mir. Nein!

Ich fühle ihn in den Tränen von draußen.
In den Regentropfen, die langsam fallen .

Und es macht mich traurig! Es macht mich einsam!

Der Herbst in meiner Seele, der leise all die Blätter zerstört. Es zerreißt schmerzlich das Leben und es tut wie eine Wunde weh!

Die Tränen fallen!

Der Abend zeigt sich leise . Über die Erde, über die Berge, über uns!

Über mich!

Dann sehe ich dich, verwischt, nebelhaft. Ich sehe das Licht! Ich fühle es bis ins Herz .
Du bist jetzt da ! Ich spüre deine Wärme! Ich sehe dich genau.

Ein einziger Tropf Licht! Eine leichte Berührung! Ein Sonnenstrahlen!

Die Tränen sind weg!

Stille!

Es ist still um mich herum ! Ich kann das klopfen meines Herzens hören. Wegen dir! Deine Wärme vertreibt die traurigen Tränen.

Und in mir erwacht ein fremdes Gefühl. Ein Lied singt mein Herz die Sehnsucht nach dir.

Ich strecke die Hand nach dir und du verschwindest. Mein Lied wird lauter.
Man hört ihn zwischen den Bäumen in dem Wald. Über den Berge.

Du hörst es aber nicht .

Ich singe weiter.

Durstig! Hungrig!
Flüsternd! Laut!
Verzweifelt!

Ich singe meine Sehnsucht und suche deine Augen! Deine Wärme ! Dein Herz!

Und ich warte! Und singe!

Ein trauriges Lied.
Ein schmerzhafter Schrei.

Und der Himmel weint!
Kalte Tropfen. Draussen. Innen. In mir.

Ich renne ! Ich Rufe! Ich Kämpfe!

Und....

Ich sehe dich!

So schön ! Einen Regenbogen! Einen Stern!

Du strahlst!

So warm! So weich, wie die Rosen!

Mein Lied hört auf!

Mein Herz lebt! Mein Herz liebt! Mein Herz klopft!

Flüstern der Nachts Wo Geschichten leben. Entdecke jetzt