Plötzlich wurde ich geschüttelt und auch hochgehoben. Ich öffnete verschlafen meine Augen und sah in die erschrockenen Augen von Roman. Dieser hatte mich an den Schultern genommen und streichte mir gerade eine Haarsträhne aus dem Gesicht. Meine rechte Augenbraue ging sofort hoch, weil ich nicht wusste was mit ihm los war und wo ist eigentlich Heiko?

Ich: Was ist denn jetzt schon wieder los Roman?

Roman: Marc und ich haben Heiko und dich schlafend in dieser Grube gefunden. Heiko hatte eine fette Platzwunde am Kopf und deine Strin sieht auch nicht gerade gut aus. Jetzt wollte ich nur sicher gehen ob du ohnmächtig bist oder nur schläfst. :)

Da spürte ich auch schon den stechenden Schmerz an meiner Strin. Meine Hand wanderte zu meiner Strin, erfühlte aber nur Blätter. Das sollte wohl eine Art Verband sein.

Ich: Wo ist denn jetzt eigentlich Heiko?!

Heiko: Hinter dir! :D

Und plötzlich wurde ich wieder von hinten und von vorne umarmt, weil Roman mich jetzt auch in den Arm nahm und Heiko mich von hinten in den Arm nahm. Das war hier mal wieder so kuschelig! :D Und als dann auch noch der geerhte Marc Rene Lochmann ankam und uns alle drei umarmte, wurde es noch gemütlicher und ich vergaß für einen kurzen Moment meine Schmerzen.

Die drei trennten sich plötzlich von mir und sahen mich für eine Sekunde eindringlich an. Erst konnte ich es mir nicht erklären, aber dann konnte ich mich nicht mehr auf meinen Beinen halten, weil sie wie Pudding waren. Roman war als erstes wieder zu Stelle und fing mich auf. Mein Bewusstsein behielt ich noch. 

Ich: Was ist denn jetzt mit mir los Roman?

Roman: Ich weiß es selbst nicht. Heiko flüsterte mir plötzlich nur zu das ich einen Schritt von dir machen sollte.

Ich (zu Heiko gewannt): Warum?

Heiko: Marc hatte mir das gleiche zugeflüstert!

Marc: Da ist was an deinem rechten Bein!

Und da fühlte ich das irgendwas in mich hinenínkroch. Roman sah mir den Schock, aber auch die Schmezen an und legte mich auf ein Laubhaufen, wo auch keine Igel hausten...

Ein YouTuber - Vampir zum VerliebenLies diese Geschichte KOSTENLOS!