Kapitel 29

376 36 15

Pov. Max
"Kennst du nicht." ,sage ich schnell und versuche das brummen in meiner Hosentasche zu ignorieren. "Sicher? Wer ist es? Kenn ich sie?" ,fragt sie weiter. "Du kennst ihn nicht." ,sage ich ich nochmal. Ich weiß das Luna Luca kennt, sie ist ja schließlich auch ein Fan von ihm, aber ich werde es ihr auf gar keinen Fall sagen. "Ihm? Also ist es ein Junge?" Verdammt. "Ähm ja." ,sage ich und spüre wie meine Wangen sich rot färben. Luna scheint es nicht zu bemerken und redet einfach weiter. "Wieso brummt dein Handy die ganze Zeit?" "Er nervt mich weil ich bei dir bin und nicht bei ihm." ,sage ich und muss grinsen. Luna nickt und im nächsten Moment zieht sie mir das Handy aus der Hosentasche. "Hey!" ,beschwere ich mich. Doch Luna stört das wenig und tippt meinen Pin ein. Warum hab ich ihr den nur verraten? "Über hundert Nachrichten. Hat der keine Hobbies?" ,fragt sie belustigt. Sie hält das Handy mittlerweile so das ich auch rein schauen kann. Die Hälfte von den ganzen Nachrichten bestehen nur aus meinen Namen. Luna ließt sich die ganzen Nachrichten gar nicht erst durch und scrollt runter. Luca schreibt mir schon wieder und diesesmal lese ich sie mir durch.

Luz💕: Willst du
nicht schon früher
kommen?

Luz💕: Bitte😘

Luz💕: Ignorier mich
nicht😭

Luz💕: Ist diese
Luna interessanter
als ich oder was?😒

Luz💕: Maaaax😭😭

Luz💕: Hilf mir! Bitte
komm schnell on!

Luz💕: Ich hab Schmerzen

Die letzten zwei Nachricht machen mir ein wenig Angst, weshalb ich nach dem Handy greife. Luna neben mir schaut gespannt auf mein Handy. Ich glaube sie fragt sich auch was passiert ist.

Max: Luca? Was ist
passiert? Geht es
dir gut?!

Luz💕: Max😍

Max: Was ist
passiert?

Luz💕: Was
meinst du🙃

Max: Du hast gesagt
du hast Schmerzen...

Luz💕: Ja genau,
ich hab Schmerzen
in meiner Brust.

Max: Warst du
schon beim
Arzt?😓

Luz💕: Da hilft
kein Arzt. Ich brauch
nur dich😌

Max: Aber wenn
du Schmerzen
hast dann musst
du zum Arzt.
Vielleicht ist es
ja was Ernstes😕

Luz💕: Ich hoffe doch
mal das es was Ernstes
ist😄Und außerdem
nennt man das
Eifersucht Matt🙃😘
Da hilft kein Arzt😂

Max: Ich hab
mir Sorgen um
dich gemacht
du Blödmann!😐

Luz💕: Du hast gutaussehender vor
dem Blödmann
vergessen :*

Max: Nein hab
ich nicht😋

Max: Bis heute
Abend🙃

Luz💕: Nein nicht
gehen!😭

Max: 😘

Ich stecke schnell mein Handy weg und sehe zu Luna, die alles mitverfolgt hat. Sie grinst mich nur wissend an und wackelt mit ihren Augenbrauen. "Du bist also Schwul." ,stellt sie langsam fest. "Ja bin ich." "Jetzt hab ich schon zwei Schwule beste Freunde." ,meint sie grinsend. Ich lache nur und wir umarmen uns anschließend. "Ist dieser Luz dein Freund?" ,fragt sie mich. Ich zögere einen Moment. Klar er ist nicht mein Freund, noch nicht, aber später vielleicht irgendwann ein mal. Er ist in mich verliebt und ich in ihn. Das reicht doch schon um irgenwann mal zusammen zu kommen oder müssen wir uns dafür erst lieben? "Ähm nein ist er nicht." ,sage ich schließlich. "Du hast gezögert." "Na und?", frage ich verwirrt. "Das bedeutet, dass du dir nicht sicher bist und ich will jetzt wissen warum du dir nicht sicher bist." , meint sie jetzt und sieht mich etwas ungeduldig mit ihren Rehbraunen Augen an. "Na ja er hat mir gesagt das er in mich verliebt ist." ,sage ich langsam. Luna quietscht auf und klatscht erfreut in die Hände. "Und bist du in ihn verliebt?" "Ja." ,sage ich sofort woraufhin Luna wieder quietscht. "Und was hat er gesagt." ,fragt sie mich interessiert. "Noch gar nicht's?" "Wie noch gar nicht's?" ,fragt sie mich verwundert. "Er weiß es nicht." ,nuschel ich und schaue auf meine Hände. "Du hast es ihm noch nicht gesagt?" ,fragt sie mich sofort woraufhin ich nicke. "Wieso denn nicht?" "Ich will es ihm heute sagen..." ,murmel ich wieder leise. "Aber?" ,fragt mich Luna jetzt. "Ich weiß nicht wie ich es sagen soll. Vielleicht ist er auch gar nicht mehr in mich verliebt. Was mach ich denn dann?" ,frage ich verzweifelt und fahre mir mit der Hand durch meine Haare. "Der Typ ist eifersüchtig auf mich und ich bin ein Mädchen. Ich bitte dich. Den hat's sowas von erwischt." ,meint Luna grinsend. "Und dich auch." ,setzt sie noch hinterher. Ich strecke ihr die Zunge raus und wir fangen beide an zu lachen.

Luna und ich unterhalten uns noch ein wenig über Luca, zum Glück hat sie nicht rausbekommen das er Concrafter ist. Die Zeit vergeht wie im Flug und ich merke erst das ich eigentlich schon längst los müsste, als Luna's Mutter ihren Kopf in das Zimmer steckt und mich fragt ob ich zum Abendessen bleibe. Dankend lehne ich ab und schaue auf mein Handy. Halb Sieben. Fuck ich bin schon eine halbe Stunde zu spät! Außerdem sehe ich das ich Zehn neue Nachrichten von Luca hab und drei verpasste Anrufe, ebenfalls von ihm. Schnell stehe ich auf und verabschiede mich von Luna. Sie lacht nur und wünscht mir viel Glück für später. Hektisch verabschiede ich mich auch bei Luna's Mutter und nach dem ich mir Schuhe und Jacke angezogen habe, renne ich aus dem Haus.

Mittlerweile sind fünfzehn Minuten vergangen und ich komme schwer Atmend vor dem großen Mehrfamilienhaus zum Stehen. Ich drücke auf die Klingel von der WG und es ertönt sofort ein brummen. Schnell öffne ich die Türe und fange an die Treppen nach oben zu laufen. Oben angekommen werde ich von Luca leise begrüßt. "Luca was ist los?" ,frage ich verwundert. "Die Jungs wollten heute doch in's Kino und jetzt haben sie ihre Pläne umgeworfen und haben vor später feiern zu gehen. Wir können nicht hier bleiben sonst sieht uns dein Bruder noc-" "Luca!" ,unterbricht ihn mein Bruder. Luca reißt vor schreck seine Augen auf und deutet mir an leise zu sein. "Geh du schonmal runter und warte vor der Türe ich komme sofort." ,meint Luca und verschwindet wieder in der Wohnung. Ich zucke mit meinen Schultern und laufe die ganzen Treppen wieder runter.

Gelangweilt trete ich gegen einen kleinen Stein der vor mir auf dem Boden lag. Er fliegt auf die Straße und bleibt irgendwann liegen. Ich lehne mit meinem Rücken gegen die Wand und warte auf Luca, der jetzt auch tatsächlich aus dem Haus tritt und sich suchend umsieht. "Luz." ,sage ich und er dreht sich lächelnd zu mir um. Er nimmt mich an der Hand und wir laufen schnell weg von hier. Wir kommen an dem Park an, in dem wir unseren fast Kuss hatten und setzten uns auf die selbe Bank. Der Park ist wie leergefegt, nur ein paar vereinzelte Jogger stören unsere Zweisamkeit. Luca neben mir räuspert sich kurz und fängt anschließend an zu reden.

Mauz~Schicksal?Lies diese Geschichte KOSTENLOS!