Romans Augen leuchteten nach dem Kuss so sehr, als ob er eine Taschenlampe verschluckt hätte XD. Er umarmte mich und wollte mich auch nicht mehr loslassen, sodass wir Arm in Arm eingeschlafen waren...

Am nächsten Morgen trug mich Roman gerade wieder weiter. Neben ihm liefen Heiko und Marc die das ganze Gepäck von uns trugen. Die beiden unterhielten sich gerade, als alle drei sahen, dass ich wach war. Ich hob schwach meine linke Hand und streckte sie nach Heikos Hand aus. Die andere streckte ich nach Marc aus. 

Sie kamen und hielten meine mitlaweile wieder bleichen Händen ganz fest in ihre. Roman näherte ich mich und zog ihn an seinen Lippen zu mir runter. Ich hatte immer noch meine beiden Armbänder um meine Handgelenke und das eine von meinen Eltern drohte schon abzufallen. Und dann fiel es auch noch ab. Meine Augen weiteten sich und meine Hände verkrampften sich bei Marc und Heiko.

Die drei kapierten erst nicht was mit mir los war, aber dann kam Marc auf die Idee mein Armband von meinen Eltern, das mitlaweile im Gras verschwunden war, mir wieder anzulegen. Nach ein paar Minuten fand er es und ich war kurz davor alles niederzumetzeln was mir im Weg stand.

Ich wollte gerade aufspringen und Heiko anfallen, als Marc den Verschluss von dem Armband an meinem Handgelenk verschloss und mich deshalb wieder in mich selber verwandelte. Und als ich dann gerade wieder zu mir kam und zu meinem Handgelenk gucken wollte, sah ich da ein Tatoo an meinem Oberarm. Es war eine Fledermaus in der Nacht die gerade ihre Eckzähne draußen hatte.

Die anderen guckten mich nur mit ihrem Erklären-wir-dir-später Blick an und standen auf. Roman natürlich wieder mit mir auf seinen Armen -,- :D <3

Ein YouTuber - Vampir zum VerliebenLies diese Geschichte KOSTENLOS!