Marc guckte mir immernoch in die Augen und umarmte mich plötzlich ganz fest. Er klammerte sich total an mich. Da kam auch noch Roman von hinten angeschlichen und legte seine Arme um mich. Jetzt wurde ich von den beiden bald erdrückt und aus dem Augenwinkel konnte ich sehen wie Heiko wieder einmal weinen musste und neben ihm standen Franzi und Sven und küssten sich. Altah..?! Heiko ist gerade am zusammenbrechen und die beschäftigten sich nur mit sich.

Roman und Marc folgten meinem Blick und sahen es dann auch. Die beiden ließen mich zu Heiko. Also rannte ich zu ihm und blieb nur Zentimeter vor ihm stehen. Die Tränen rollten ununterbrochen über seinen Wangen. Ganz vorsichtig legte ich meine Hand auf eine Wange von ihm und strich ein paar Tränen weg. Er schaute mir direkt in die Augen und musste kurz lächeln. Er legte seine Arme um mich und drückte mich ganz fest an sich und wir schwankten etwas nach links und rechts.

Ich: Heiko?

Heiko: Ja?

Ich: Auch wenn es dir schwer fällt, aber du musst Emilia gehen lassen. Mir fällt es selbst auch schwer, aber wenn man einem Menschen für immer nachtrauert dann kann man auch keine neuen Leute kennenlernen. :)

Heiko: Hast ja Recht. Ohne dich hätte ich mich schon längst umgebracht. Danke.. <3

Ich: Keine Uhrsache. Das gleiche gilt aber auch bei mir.. :D 

Marc und Roman standen plötzlich hinter mir und wollten mich gleichzeitig von hinten umarmen, aber sie knallten mit ihren Köpfen zusammen und flogen hin. Ich wollte ihnen hochhelfen, aber Heiko wollte mich einfach nicht loslassen. Also drehte ich mich in seinem Arm zu Marc und Roman um und musste total anfangen zu lachen. Die drei gucken mich erstmal komisch an und da sah Heiko warum ich lachte: Marc und Roman lagen so das sie zusammen ein Herz formten!

Roman guckte mich jetzt noch komischer an und ich klärte ihn und Marc auf.

Roman u. Marc: Wir lieben dich ja auch ganz doll... :D <3

Da standen sie auch schon auf und Roman legte seine Arme um mich und Heiko umarmte mich von vorne. Marc quetschte uns dann auch noch zusammen, aber in diesem Moment fühlte ich irgendwie richtig geborgen und verlor mich kurz in meinen Gedanken. Ich habe die besten Freunde der Welt und den besten Freund. Manche würden dafür sterben, um jetzt in meiner Haut zu stecken!...

Ein YouTuber - Vampir zum VerliebenLies diese Geschichte KOSTENLOS!