"BRANDON BLEIB STEHEN!" Verflixt. Mein kleiner jack Russel war mal wieder abgehauen. Dieser kleine blöde Köter. ARGH. Eigentlich liebte ich ihn wirklich Überalles aber wenn er abhaut ist es wirklich immer total nervig. Dieser blöde HundePark war auch ziemlich groß. "BRANDON KOMM HER!" Ich wickelte die lila Leine um mein Handgelenk und schaute mich um. "HEY! Du!" Ich drehte mich herum und hinter mir erschien ein junge. Er trug brandon auf dem Arm und ich lief auf ihn zu. "BRANDON!!" Ich nahm dem jungen den Hund Ab und drückte ihn an mich. "Danke! Du hast meinen Hund wieder gefunden!" "Gerne!" Der junge lächelte und ich schaute ihn das erste mal richtig an. "Wie heißt du, Hunde Mädchen?" "Annika! Aber nenn mich ruhig Anni!" Ich lächelte und schaute den jungen an. Er hatte stahlblaue Augen und dunkelbraunes wuschelhaar. Er war ein kleines Stück größer als ich, aber keineswegs älter. "Und wie heißt du? Fremder junge?" "Hayes, ich bin neu hier!" Ich nickte und setzte brandon ab. Ich legte ihm die leine an und lächelte Hayes an. "Ich liebe deine Augen!" Sagte er lächelnd und ich grinste. "Danke!" "Total süß, wir die von einem scheuen Reh!" Ich wurde rot und schaute auf den Boden. "Und die lila Haarschleife passt zu deinen hellbraunen Haaren, Naturlocken oder gemacht?" "Gemacht!" Grinste ich und er Strich mir eine Strähne hinters ohr. "Möchtest du mich ein Stück begleiten?" Er nickte und wir liefen ein kleines Stück still nebeneinander her. "Woher kommst du?" "Florida!" "Und du sprichst so gut deutsch?" "Gelernt! Und so gut spreche ich nicht!" Ich lachte und nickte. Der junge schaute verlegen auf den Boden und ich lächelte. "Wie kommt es das du ausgerechnet hierhin gezogen bist?" "Mein dad und meine mum haben sich getrennt...mein großer Bruder Nash und ich sind mit zu Daddy, will und Sky sind bei Mummy geblieben!" "HEY das tut mir leid!" "Schon ok!" Lächelte er und ich blieb stehen. "Brauchst du jemanden zum reden, ich bin für dich da!" Er nickte und griff nach meiner Hand. "Ich bin froh dich kennengelernt zu haben!" Ich lächelte und nickte still. "Brandon scheint dich zu mögen!" Mein Hund wuselte mit der Leine um Hayes Beine und verwickelte den Armen so sehr das er nur noch wenige centimeter von mir wegstand. "Oh nein das tut mir leid!" Ich versuchte ihn zu entwickeln, aber Hayes zog mich rauf. Er nahm meine Hände in seine und schaute mir in die Augen. "Wäre der Hund nicht, hätte ich nicht das Mädchen kennengelernt, das ich niemals wieder loslassen möchte! Ich weis nicht ob es das gibt Annika, sowas wie liebe auf den ersten Blick, aber ich glaube ich liebe dich! Du bist wunderschön und atemberaubend und deine Augen strahlen so sehr und dein süßer Mädchen style macht mich verrückt!" Ich wurde dunkelrot und Hayes grinste. "Gibst du mir eine Chance?" Ich nickte leise und Hayes ließ meine eine Hand los. Er hob mein Kinn hoch und küsste mich sanft. "Ich lass dich nie wieder los! Nie wieder!" Er nahm mich in den Arm und ich schaute zu brandon hinunter. Er hatte sich hingesetzt und schaute schief hinauf. Ich liebte diesen Hund.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dein Imagine Annika :) ich hoffe du magst es und es entspricht deinen Wünschen :) LG xx

Magcon Imagines {CLOSED}Lies diese Geschichte KOSTENLOS!