14. Rache

194 7 0

Ey maaaaan leeeute :D kaum sage ich was mit 300 reads und gehe raus und am gleichen tag  sind es 305 reads , ihr seid richtig crazy :D <3 , weil ihr mich so überrascht geflasht habt , kommt ein kurzes Kapitel zum reinlesen , der zweite teil von den kapitel RACHE kommt dann morgen :D <3

love us so much eure vali <3

Justins Sicht :

Ich beobachtete Vali die ganze Zeit beim essen , sie soll mal gefälligst nach oben schauen , aber so doof ist sie ja nicht , denn sie wusste das ich sie beobachtete. Sie haut ja richtig rein , sowas habe ich noch nie bei einen Mädchen gesehen , sie überrascht mich richtig. Naja genug gedacht und aß die Nuddeln auf . Als wir schließlich mit den Essen fertig waren , mussten wir auch schon los , denn snst drehe ich hier noch durch , denn ihre Anwesenheit ist für mich wie eine Droge geworden und das gefällt mir gar nicht ich will nicht wieder zu einen Milchbubi werden, das zerstört noch meinen Ruf . Ich schrieb noch schnell eine Sms an Austin .

An Austin:

eeej dickaa :D ?

Von Austin:

yoo bruder was geht bei dir , wo bist du ? , ach lass mich raten bei Valentina nee , bist du allein mit ihr ?

An Austin:

ne meine mom is noch mit bei aber gottseidank gehen wir jetzt nach hause .

Von Austin:

Na ein glück hahaha , war es so schlimm bei ihr.?

An Austin :

nein hahaha ich hab sie wie immer ein bisschen provoziehrt , kennst mich ja

Ok es stimmte nicht , aber wie gesagt es geht um meinen Ruf davon darf keiner erfahren nicht mal Austin.

Von Austin:

ja hahahaha , also bock auf party heute abend und dazu ein bisschen knallen gehen ;)?

An Austin :

Klar du spacko bin dabei bis später hau rein.

Ich packte mein handy weg und zog meine weissen supras an und meine schwarze lederjacke , ich merkte wie Valli mich anstarrte aber doch ganz schnell wieder weg schaute , ach sie bekommt noch ihre Lektion , wie ich es liebe sie in den Wahnsinn zu treiben , das wird noch eine sehr lange zeit mit ihr . Wenn ich schon daran denke fing ich schon leicht an zu grinsen. Wir sagten noch schnell tschüss und machten uns auf den Weg nach hause.

Valentinas Sicht :

Ich beobachte ihn wie er sich seine jacke anzog , er ist wie gesagt schon heiß von aussehen her aber trotzdem seid Charackter ist nicht normal. Als justin natürlich bemerkte das ich ihn anstarrte schaute ich schnell weg und wurde rot , man war das peinlich , daran muss ich richtig arbeiten. Als sie dann gegangen sind , war es schon 19 uhr und ich ging duschen , als ich dann fertig war lernte ich ein bisschen für die schule . Als ich dann auch noch damit fertig war , hörte ich musik und dachte dabei nach wie ich es Tanja heimzahlen könnte. Es muss wirklich etwas sein das sie zum kochen bringen wird. Ich merkte wie meine Augen langsam zufielen und ich einschlief .

Harte Schale , weicher Kern JB FFLies diese Geschichte KOSTENLOS!