13. Verzweiflung

193 6 0

Valentinas Sicht :

Als ich dann aufgehört hatte zu weinen , nahm Justin sanft seine hand und nahm mein kopf so das ich ihn anschauen musste. // Bitte weine nicht mehr ok , es tuht mir wirklich leid das musst du mir glauben//. Ich sagte nix und er ging , ich schaute ihm hinter her , und er drehte sich um. // Sei am nächsten mal nicht so frech zu mir , sonst kommt es noch schlimmer als du es dir schon denken kannst. '' Sag mal geht es noch Justin ?'' Ich schaute ihn wütend an. '' Erstmal bist du arrogant , dann bist du extrem gemein und aufeinmal kurz lieb , und das dreht sie wie ein Kreis herrum, bitte gib nur einen Grund , wieso du das machst mit mir und ich will eine Antwort.!'' //Bleib mal ruig locker Nonne , das wirst du noch früh genug erfahren//. ''Ich denk nicht drann , gib mir jetzt gefälligst eine Antwort auf meine Frage.!'' Er schaute mich an und leckte sich auf seiner Unterlippe , und kam mir näher . Als er mir es gerade sagen wollte Klingelte es zur Pause , Verdammte scheiße. '' Hast du ein Glück gehabt'' , sagte ich Ironisch. Er lachte. // Deine Ironie is schnell zu überhohlen kleines.// '' Ach mach das du verschwindest bevor dich deine BELIEBERS sehen und dich angreifen.'' fauchte ich ihn an , doch er ignorierte meine Aussage. // Wir sehen uns Nonne// . Er drehte sich lachend um und ging so schnell wie möglich fort. Verdammt ich werde diesen Idioten niemals verstehen. Meine Verzweiflung fing an sich richtig zu vergrößern. Ich hörte wie die Klassenzimmertür aufgeht und Nico rauskommt . // Hey alles klar Valli//. '' Du weisst ganz genau das du seid unseren Aus mich nicht mehr so nennen darfst''. // Was ist denn bei dir schief gelaufen , bist du etwa eifersüchtig das mit Tanja.?// Er schaute mich so liebenswürdig an wo ich damals immer versunken bin. Man Valentina konzentrier dich , ja ich habe meine kleinen Gefühle nicht unter Kontrolle , und musste trotzdem stark sein denn wir sind beste Freunde. '' Ich und einfersüchtig , ich bitte dich , du kennst mich doch .'' // Ja das tuhe ich deswegen frage ich Sicherheitshalbar nach.//.'' Es ist ok Nico , das ich wegen ihr Ärger bekommen habe und raus musste obwohl ich mich nur verteidigt habe , ist das allerletzte und du weisst genau wie ich Disskusion hasse , musste diese Schlampe auch in unsere Klasse kommen.?!''. Ich war so wütend , Nico sah das und nahm mich in den Arm . // Hey kleine alles ist gut , stimmt es eigentlich was Tanja erzählt hat.? ''Natürlich nicht , ich bin doch nicht bescheurt.'' nuschelte ich in seinen Armen. // Ich dachte es mir schon denn bei dir kann ich es mir niemals vorstellen , grade um deine Ehre das du dich ja an die Regeln hälst.// '' Das hast du nicht vergessen.?'' Ich schaute ihn überrascht an. // Wieso sollte ich das vergessenn du bist meine Ex und meine Beste Freundin , ich kenne dich in und auswendig.//  '' Das stimmt auch wieder''. // Na siehste.// ''Nico ?'' //Hmm?// . Ich wusste nicht ob ich ihn wegen der Sache mit Tanja fragen sollte , vielleicht würde er mich dumm anschauen, ach was denke ich mir denn da ich kenne ihn er tickt genau wie ich und taht es dann doch. '' Bist du interessiert an die Hust , Schlampe Tanja ?'' Ich schaute ihn wartend an doch Nico schüttelte den Kopf.''  // Nein um Gotteswillen , sie nervt und redet die ganze zeit wie ein Wasserfall , ich hatte ihr garnicht zugehört.//. '' Achso ok , gut zu wissen'' . // wieso fragst du mich das eigentlich.?// Er zog eine Augenbraue hoch und schaute mich an//. ''Darf etwa deine beste Freundin dich nicht fragen''? // Doch klar aber , ach egal vergiss es lass uns wieder rein gehen Valentina//. Ich wollte noch was sagen , doch ich ließ es dann sein. Als die Schule nach 6 std. vorbei war machte ich mich wie üblich auf den Weg zur Kirche und sprach wie immer mein Gebet. Dann ging ich nach hause wo mich Patty , Justin und meine Mutter mich schon erwarteten. // Hallo mein Kind , was hat es so lange gedauert.?//  '' Mama du weisst doch das ich jeden Tag nach der Schule in die Kirche gehe und meine Gebet aufsage, ist das jetzt auch nicht mehr in ordnung , schließlich war es deine Idee.'' // Schon gut ich bin ja ruig , sag doch erstmal Patty und Justin hallo , ich gehe dann in der Zeit in die Küche und koche uns was schönes.// Ich nickte nur und setzte mich neben Patty , ich bin ja nicht blöd und setzte mich zu Justin , apropo was macht er schon wieder hier . Fragen über Fragen aber doch so wenig antworten. Patty lächelte mich kurz an . §So ich denke mal ihr beide wollt euch mal auch in ruhe unterhalten den bei den letzten treffen seid ihr ja nicht dazu gekommen§ . Ich schaute sie mit großen Augen kann und merkte wie Justin versuchte nicht zu lachen , was ist daran so lustig , das war keine schöne erste Begegnung. Patty lachte nur und stand auf . Verdammt sie soll hier bleiben dachte ich mir nur doch vergeblich is es nicht so und sitzte dann neben diesen Idioten. // Anscheinend ist da wohl jemand nicht sehr erfreut das ich wieder da bin , wir sehen uns ja heute schon zum dritten mal. '' In der Taht das ist ein mal hatte mir schon gereicht und 3 mal an einen Tag ist echt heftig. // Findest du ja , wenn ich das bei meinen Schlampen machen würde , dann wären sie mir in den Hals gesprungen . er lachte. '' Ach halt die Klappe Bieber.'' // Bleib mal locker Nonne ich tuhe dir heute nix// '' Wooooow sollte ich mich jetzt freuen und in die Luft springen , ist ja mal ein Zufall.'' // Hey vorsicht Nonne ich halte mich wegen meiner Mom zurück also pass auf wie du mit mir redest. '' Justin ich habe dir schon gesagt das du über mich nix zu bestimmen hast'' // Hahahahah das sagen sie alle , doch kaum mache ich wieder was , werden sie alle wieder weich und du gehörst zu den ALLEN dazu.// '' Ach halt den Rand du nervst. Er schaute mich dann weiter an und sagte nix mehr , wow er scheint wohl auf mich zu hören immerhin das erste mal , ob das einer seiner Trix sind das weiß ich nicht, naja wir werden sehen. //Valentina kommst du und Justin jetzt , das Essen ist fertig//. ''Wir kommen Mama'' . Ich saß neben meiner Mom und justin saß gegenüber vor mir oder wie das auch heißt heheh , wie dem auch sei es gab Nuddeln mit Tomatensoße , man hatte ich einen Hunger , ja ich bin auf Diät aber heute wollte ich mal so richtig reinhauen. Ich schaute die ganze zeit auf mein Teller und spürte die Blicke von Justin . In der Zeit wo ich aß , dachte ich nach wie mein Racheplan aussehen soll , denn dafür wird Tanja bezahlen.

Heeeeeeeeey meine Belieberfamily was geeeeeht :D <3  ich wollte mich nochnal entschuldigen das es so lange gedauert hatte in der Zeit waren die Beliebertreffen und ich war an einen Mittwoch umgekippt und musste ins Krankenhaus doch ich war nicht alleine meine ganze Belieberfamily sind hinter gefahren und waren für mich da und hatte da keine Kraft zu schreiben ich hatte zu wenig gegessen und getrunken und hab eine menge getanzt und bin dann plötztlich umgekippt und habe keine Luft gekriegt , wie dem auch sei ich muss jetzt immer jeden Tag 3 Liter trinken und gesund ernähren dazu bin ich auch noch krank geworden. Morgen muss ich wieder zum Arzt zur Kontrolle hoffe das alles gut wird. was ich euch noch sagen wollte , vorher waren es 226 jetzt sind es 286 reads. ihr seit einfach die geilsten. Ihr werdet jz von mehr von mir hören versprochen.  wenn ihr es schafft das meine Geschichte bis zu 300 reads hat dann kommt wieder ein langes Kapitel was RACHE heißen wird. seid gespannt.

Ich liebe euch , eure Vali <3

Harte Schale , weicher Kern JB FFLies diese Geschichte KOSTENLOS!