Kapitel 9

279 22 4

Ayumi geht zusammen mit Lysop und Chopper zum Speisesaal,na ja eigentlich führen die beiden Jungs das Mädchen dahin,denn allein hätte Ayumi sich sowieso nur wider verlaufen.

Zusammen mit den beiden Jungs betritt sie den Speisesaal und alle,abgesehen vom blondem Koch,sind Anwesend.

Als Sanji dann aus der Küche kommt,meckert er Ruffy an, er solle was für die Mädchen über lassen,den Captian interessiert das nicht und er schaufelt weiter essen in sich.

Ayumi verdreht lachend die Augen und setzt sich zu der Orangehaarigen Nami,die Ayumi glücklich an lächelt und zum Reden absetzt als
Sanji ein
,,Hier Ayumilein dein essen!"flötet,mit einem dankenden nicken nimmt sie den Teller entgegen und wendet sich dann Nami zu

,,Und hast du dich schon ein wenig eingelebt?"fragt Nami und eine Konversation aufzubauen,Ayumi lächelt leicht und meint
,,Ach ja,schon ein wenig es ist ja auch nicht so als würde ich hier niemanden kennen,Ruffy kenn ich ja"meint Ayumi lächelt leicht und wirft dann einen Blick zu ihrem Essen.

Eigentlich hat Sie keinen Appetit,aber sie weiß das sie etwas essen muss.
Man hatte ihr schließlich erzählt das sie immer weniger Appetit haben wird,kaum merklich schüttelt Ayumi den Kopf,denk nicht daran!
Mahnt sie sich selbst.

Sie schiebt sich eine Gabel essen in den Mund,es schmeckt wirklich gut,das muss das Mädchen zu geben,so fällt es ihr wesentlich leichter etwas zu essen.

Nami nickt leicht und fragt dann
,,Ja genau woher kennt ihr euch eigentlich?"man kann an der Stimme der Navigatorin erkennen das sie das wirklich interessiert

,,Ich bin eine Kindheits Freundin von ihm"antwortet sie mit einem breiten lächeln,was Nami mit einem vorstehenden nicken quittiert.

Dann herrscht kurz ein wenig stille,niemand scheint zu wissen wie die Konversation weiter geführt werden kann und Ayumis Blick huscht wider zu ihrem Essen und sie zwingt sie einen weitern bissen in den Mund.

Na ja eigentlich ist es nicht wirklich still den die anderen sich am Esstisch befindenden Personen plaudern fröhlich und gelassen miteinander.

Ayumi fällt plötzlich ein das sie Nami noch etwas fragen will,sofort richtet sich ihr Blick auf die Oranghaarige Frau
,,Nami kannst du mir etwas Papier und einen Stift geben?"erkundet sich die rothaarige.
Nami runzelt die Strin über diese Frage
,,Äh...klar,aber wozu?"fragt sie verwirrt und schaut gleichzeitig ein wenig neugierig,es interessiert sie schon was sie mit den Papier und dem Stift machen will.

Ayumi lacht leicht und macht dann eine abwinkende handbewgung und weicht der frage mit einem einfachen
,,Ach das ist nicht wichtig"

Natürlich hätte Nami sich,unter normalen Umständen, mit so einer ausweichenden Antwort nicht zufrieden gegebenen,doch lässt Ayumi keine Zeit um weiter nachzufragen den sie stellt eine erneute Frage
,,Und wie schmeckt euch das essen?"Nami lacht leicht und Robin lächelt

,,Weißt du Ayumi Sanjis Essen schmeckt immmer gut!"stellt Nami fest und beantwortet gleichzeitig die gestellte Frage,Robin nickt im Hintergrund zustimmend.

,,Aber sag mal dir scheint es nicht zu schmecken"meint die Oranghaarige und leichtes entsetzen schwingt in ihrer Stimme mit,diese annahme macht sie da der Teller von der Blauäugigen noch fast voll ist,auch Robin beschaut sich den Teller,in ihrem Blick liegt Verwunderung,dazu sagen tut Robin aber nichts.

Ayumi muss nicht lange Überlegen was sie sagen muss,fast wie aus der Pistole geschossen kommt
,,Ach ich hab einfach keinen großen Appetit"sie lächelt und wirft einen beiläufigen Blick zum Essen bevor sie sich erneut eine Gabel in den Mund zwingt.

Nami schaut besorgt zu dem Mädchen neben sich
,,Du hast heute schon nicht gefrühstückt!Wie Kannst du das keinen Appetit haben?Bist du Krank?Soll Chopper mal nach dir schauen?"wird Ayumi mit Fragen überschüttet,Namis Stimme wird zunehmend besorgt.
Ayumi die gerade dabei war mit ihrer Gabel ein Stück Fleisch auf zu spießen,hält in der Bewegung inne und schaut leicht geschockt zu Nami
,,Nein!"wehrt sie laut ab,vielleicht etwas zu laut,den alle sind auf das Gespräch aufmerksam geworden.
Ayumi schaut die anderen an und auch wenn nan es äußerlich nicht sieht,ist sie nervös

,,Ich bin nicht krank!mach dir keine Sorgen Nami"lächelt Ayumi und steht dann hastig auf und schiebt mit einer beiläufig wirkenden Geste ihren Teller zu Ruffy

,,Hab keinen Hunger mehr"meint sie schlicht,schiebt mit einer beiläufig wirkenden Geste ihr Essen Richtung Ruffy und will anschließend den Raum verlassen.

Es wundert Ruffy schon das Ayumi ihm ihr essen gegeben hat,war sie doch früher ein vielfraß genau wie er,weshalb er,anders als viele es vielleicht erwartet hätten,das Essen nicht verschlingt sondern fragt leicht besorgt

,,Hey du hast noch gar nicht aufgegessen!Alles okay?"Ruffy mustert Ayumi mit schiefgelegtem Kopf

,,Ja alles gut Ruffy"gibt Ayumi lächelnd von sich,Ruffy scheint sich nicht so ganz sicher zu sein ob Ayumi die Wahrheit sagt und will gerade etwas erwiedern doch Ayumi ist schon sie der Tür raus.

Nami schaut noch kurz zu der Tür durch die das Mädchen gerade eben verschwunden ist und schüttelt den Kopf,dieser Sache wird sie noch auf den Grund gehen,das steht für die Oranghaarige fest.

Ein Kleines VersprechenLies diese Geschichte KOSTENLOS!