Jemina:

Als ich Mia weggebracht hatte lief ich mit klatschnassen Klamotten nach Hause, was mir nicht wirklich was ausmachte. Daher es noch sehr warm war trockneten meine Anziehsachen  schneller als sonst. Nachdem ich zuhause ankam und die Tür aufschloss. Wurde ich auch schon in eine Umarmung gezogen.

Drake: „ Ich ertrage deinen Freund nicht mehr! Zum Glück bist du endlich wieder da!“

Ich musste lachen.

Ich: „Was hat er wieder gemacht?“

Drake: „Der ist immer nur am rumjammern! Schrecklich!“

Jason: „Sorry das ich gesagt habe ich vermisse mein Mädchen!“

Jason drückte Drake von mir weg um mich in eine Umarmung zu ziehen und mir einen Kuss auf den Kopf zu drücken. Ich seufzte denn ich hatte das so vermisst.

Jason: „Alles ok?“

Er schaute mich besorgt an.

Ich: „Ja habe das nur vermisst!“

Er lächelte und drückte mir noch mal einen Kuss auf die Stirn.

Drake: „Ok das wird mir hier zu schnulzig!“

Ich: „Du bist doch nur neidisch das du noch kein Mädchen hast!“

Drake: „Vielleicht habe ich ja schon eins…“

Diesen Satz hatte er nur leise vor sich hin geflüstert doch ich hatte es trotzdem gehört.

Ich: „warte was?“

Drake: „Nichts ich gehe mal in mein Zimmer!“

Er lief schnell die Treppe hoch. Ich drehte mich zu Jason und sah ihn lächelnd an.

Ich: „Warte ich muss da jetzt hinterher!“

Jason : „Das kannst du doch auch später machen oder?“

Ich: „Nein er ist mein bester Freund und ich werde für ihn da sein!“

Jason: „Aber vielleicht braucht er dich ja gar nicht. Ich meine er wollte es dir grade ja auch nicht sagen!“

Ich: „Jason ich habe kein Lust jetzt darüber zu diskutieren. Auch wenn du es nicht siehst weiß ich wann er jemanden zum reden braucht und ich werde jetzt zu ihm gehen. Danach können wir ja einen Film gucken oder so!“

Fighter -Love hurts like hell-Lies diese Geschichte KOSTENLOS!