12. Kapitel kurz

191 6 0

Justins Sicht :

Verdammt ej , Vali macht mich noch verrückt , sie ist so anders als ich erwartet habe , ich dachte sie springt mir um den hals bei das was passiert ist , aber sie redete nicht mit mir , seid der Autofahrt war sie so ruhig und hatte Musik gehört , als ich dann sah wie sie lächelte was wohl ein Fake lächeln war , hat es mich schon umgehauen , alles an ihr ist so Perfekt. Man was rede ich denke ich denn da ich fange schon wieder damit an das muss aufhören.

Valentinas Sicht :

Das kann doch nicht war sein , verfolgt er mich jetzt auch noch ? WIe soll das denn noch so weiter gehen und wenn ich daran denke das er was mit Tanja zu tuhen hat dann raste ich innerlich aus eeeej , Ich war so sauer auf ihn das ich ihn wieder Ignorierte. // Na babe , immer noch schlechte laune// . Ich merkte wie er mir immer näher kam , klar ich kann ihn nicht wiederstehen aber trotzdem muss ich mich jetzt konzentrieren. " Wer ist Tanja" und schaute nach unten. // Ach diese Bitch , da ist nix //. " Ach ja sie hat gesagt das ihr beste Freunde seit und ist heute neu in unsere Klasse gegangen.Ich kann sie nicht austehen , außerdem hat sie mich vor der ganzen Klasse blamiert weil du irgendeine Scheisse erzählt hast , das du mich geknallt hast obwohl du sehr gut weisst das es nicht war ist, tolle Leistung Justin.'' . Er lachte. " Wie kannst du jetzt darüber lachen , ist dir eigentlich damit klar geworden was ich jetzt für einen Schlechten Ruf in der Klasse habe , echt tolle Leistung. Ich wollte nicht vor ihn weinen er verdiente meine Tränen nicht aber ich konnte nicht meine Tränen unterdrücken denn es taht einfach so weh.

Justins Sicht :

Ich hörte wie sie weinte . Scheisse so wollte ich nicht das es endet oder vielleicht doch ? . Es taht mir irgendwie schon weh , also ging ich weiter auf sie zu. // Hey nicht weinen.// Ich versuchte sie in meine Arme zu nehmen , am Amfang weigerte sie sich aba sie ließ dann doch locker , was mich erleichterte. Ich hörte wie sie doller weinte. // Shhhhh , es tuht mir leid , ich bin wirklich zu weit gegangen . " Oh ja kannst du laut sagen" . Sie sagte nix mehr und weinte weiter , wenn ich sowas sehe so wie bei meiner Mom dann kann ich es nicht lange mit ansehen .

So leute hier ist wieder ein Kapitel für euch tuht mir leid das es lange gedauert hatte , ich hatte an den Tag viele Bewerbungen geschrieben , und war so erschöpft das ich dann immer eingepnnt bin. Hauptsache das ich wieder ein Kapitel gepostet habe und ich hoffe ihr habt darüber nachgedacht was ich bei der Info geschrieben habe also entäuscht mich nicht.

Ich liebe euch eure

Valentina <3

Harte Schale , weicher Kern JB FFLies diese Geschichte KOSTENLOS!