Ich tanzte mein Solo und dachte überhaupt nichts nach. Pirouette hier, Arabesque da und noch ein Changement. Ich tanzte mein Alice Solo perfekt, und musste selber lächeln als ich die Bühne verließ. Die Moderne Art von Alice im Wunderland ermöglichte auch mir, mit dunklen Haaren die klassisch blonde Alice zu verkörpern. Mein Hellgrünes Kleid wippte als ich nervös auf meinen nächsten Auftritt wartete. Ein kleines blondes Mäuschen lächelte mich an und ich grinste. Sie war zuckersüß. Mein nächster Auftritt stand an. Ich stellte mich an den Bühnenrand und lächelte CeCe an. Sie tanzte eine der Feen. Die Vorhänge gingen zu und ich legte mich in ein Rotes Tuch. Die Mohnblumen hatten mich in einen Schlaf versetzt. Der Vorhang ging auf und Wake me up von Avicii erklang. Die Feen eröffneten ihr Solo mit einer Arabesque und einer Pirouette. Ich fand mich dem Tanz nach einer Zeit ein und schaue durch die Zuschauerreihen. Mein Blick blieb an einem Jungen kleben. Braune Haare, Stahlblaue Augen, schöne Lippen. War das nicht...ich verlor den Jungen nach einer Pirouette aus den Augen, leider. Aber das musste Nash Grier gewesen sein, ich war mir sicher. Die Aufführung fand ihr ende und ich stand hinter der Bühne und wartete auf die Verbeugung. Es war die letzte Aufführung in diesem Jahr für mich, eine von 4. Ich verbeugte mich zum Schluss, wartete auf das Kommando meiner Lehrerin. Sie hielt ihre Hand in meine Richtung und ich lief zu ihr auf die Bühne. Ich machte schnell einen Knicks und die Menge tobte. Ich sah den Jungen im Publikum wieder und er jodelte und schrie. Ich lachte und holte schnell den Blumenstrauß für meine Ballettlehrerin. Ich überreichte ihn ihr und der Vorhang ging zu. Ich verließ die Bühne und ging in meine Solo Kabine. Ich schlüpfte aus meinen Roten Spitzenschuhen und legte sie in meine Tasche als es klopfte. Ich ging zur Tür und öffnete. Vor mir standen der Junge und die kleine Maus von eben. "Du hast wunderschön getanzt!" lächelte die kleine und ich wurde rot. Sie überreichte mir einen Strauß aus Roten Rosen und ich lächelte. "Dankeschön!" Ich lächelte und ich kniete mich hin. Ich umarmte sie und die Maus freute sich. "Ich muss meiner Schwester recht geben...du tanzt wunderschön...!" "Danke...!" OMG war mir das peinlich... "Ich bin Nash verrätst du mir deinen Namen auch Alice?" Ich lächelte. "Hamida!" "Meinst du wir sehen uns mal öfter in der Ballettschule?" "Wer weiß?" Grinste ich und Nash kniete sich zu seiner Schwester. "Sky geh schon mal zu Mama ok?" "Jaaa...!" Sie flitzte zu ihrer Mutter und Nash lächelte mich an. "Wann hast du Training?" "Montags, mittwochs und Freitag!" Grinste ich und er nickte. "Würde es dich stören wenn ich mal zuschauen würde...vielleicht mitmache?" "Nein gar nicht!" "Und dürfte ich dich jetzt auf ein Eis einladen?" "Ja natürlich! Warum nicht!" Kicherte ich und er grinste. "Warte am Ausgang auf mich ok?" Er nickte und ich machte die Tür langsam zu. "Warte!" Sagte er und ich öffnet die Tür wieder. "Was denn?" "Kann ich sicher sein das du kommst?" Ich nickte und er lächelte. "Ich freu mich auf dich Hamida!" Ich schloss die Tür und schaute in den Spiegel. OMG Hamida du hast Grade Nash Grier kennengelernt! Ich wischte mein Make up von meinen Gesicht. Ich löste die rote Haarschleife und schlüpfte aus meinem hellgrünen Kleid. Ich kämmte meine Haare schnell durch und cremte mein Gesicht ein. Ich machte mir einen unordentlichen Dutt und zog meine Kleidung an. Blitzschnell noch in die Schuhe geschlüpft und Tasche gepackt und fertig. Ich nahm mein Kleid von dem Stuhl herunter, legte mein make up und haarzeug in die Tasche und Schloss die Tür ab. Ich lief die Treppe hinunter zum Eingang und sah Nash an der Wand lehnen. "Können wir?" Er nickte und wir liefen zum Eiscafé. Wir unterhielten uns gut und aßen unser Eis. Es wurde spät und ich wollte nachhause. "Ich bringe dich!" Lächelte Nash und ich nickte. Wir liefen zusammen zu meinem Haus und ich bat Nash hinein bis seine Eltern ihn abholen kamen. Zum Abschied umarmte er mich und ich lächelte. "Wir sehen uns Morgen Hamida!" Lächelte er und ich nickte. Ich war gespannt ob er wirklich kommt.

Der Schultag verging nur schleppend mit einem Überraschungstest und 9 stunden Unterricht. Ich lief heute zu Fuß nachhause, um über alles vergangene nach zu denken. Ich holte mir auf dem weg nachhause noch eine Brezel bei Kai, dem bäckerssohn. Er ging ebenfalls in meine Ballettgruppe und wir kannten uns schon ewig. Ich setzte mich noch kurz zu ihm um zu plaudern und wir kamen auf das Thema Nash. Ich erzählte ihm alles und er war ziemlich erstaunt. "Nash Grier möchte Ballett machen?" Ich nickte still und biss in meine Brezel. "Ich glaube nicht das er kommt!" Sagte Kai leise und ich grinste breit. "Du willst nicht das er kommt weil die Mädchen dann nicht mehr dich beachten richtig?" Er wurde rot und ich lachte. "Ich muss jetzt los Kai!" Ich stand auf und drückte ihn. "Bis später!" Ich lief nachhause und packte mein Tanzzeug. Ich checkte mein Twitter und mein Instagram. Nichts neues. Ich legte mein Handy zur Seite und setzte mich an meinen Schminkspiegel. Ich machte mir einen Dutt und legte meinen Ballettlipgloss auf. Ich schlüpfte in meinen Grünen Body und in meinen schwarzen Rock. Meine roten spitzenschuhe haben mir wieder den Alice Flair und ich lachte los. Ich nahm meine Tasche und machte schnell ein Foto für Instagram.

>Auf zum Training #AliceImWunderland #AliceLookAlike <

Ich lächelte und steckte mein Handy in die Tasche. Ich steckte meine Spitzenschuhe ein und schnappte mein Fahrrad. Auf dem weg zur ballettschule sammelte ich Kai ein, wir fuhren immer zusammen. Kai und ich quatschten ein bisschen, bis wir an der Schule ankamen. Davor standen 5 Jungs in Sport Hose, in der Mitte Nash. Er lief auf mich zu und umarmte mich. "Hamida!" "HEY Nash!" Sagte ich glücklich. Ich stieg von meinem Rad und kettete es fest. "Leute, darf ich euch das schönste Mädchen der Welt vorstellen? Das ist Hamida!" Ich würde rot und kicherte. "Dieses mädchen IST das schönste was ich jemals gesehen habe!" "Sie ist wirklich hübsch!" Ich löste mich aus Nashs Arm und ging in die Tanzschule. Ich zog meine Schuhe an und ging in die halle mich aufwärmen. Bei den Übungen an der Stange lehnte sich Nash nach vorne. "Würdest du mit mir ausgehen? So richtig?" "Ein Date?" "Ja!" "Warum nicht?" Grinste ich und Nash lächelte. Das war der Beginn unserer Super süßen Dates, und mittlerweile Daten wir als Pärchen nicht mehr als Freunde.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hey Hamida :) das ist dein Imagine mit Nash ;) ich hoffe du magst es ;) es tut mir leid...etwas unkreativ...Sorry!! :) LG xx

Magcon Imagines {CLOSED}Lies diese Geschichte KOSTENLOS!