Nashs POV

Sie war wunderschön. Sie stand vor mir im Publikum und schrie meinen Namen. Ihr Nashty t-Shirt war locker über dem Bauchnabel zusammen gebunden und ihre hotpant ließ sie sexy wirken. Ihre blonden Haare waren wuschelig aber sagen absolut flauschig aus. Ihre Blauen Augen strahlten mir entgegen und ihre Persönlichkeit fesselte mich übelst. Man scheiße nash verknall dich bloß nicht in einen Fan!! Ich schaute sie an und lächelte, sie lächelte zurück. Ihr lachen machte mich verrückt. Ich musste sie auf die Bühne holen. Ich drehte mich zu Cameron und nickte ihm zu. "Ey bro! Hilf mir mal!" Er schaute mich fragend an und ich nickte zu dem Mädchen. Er verstand mich sofort und grinste. Er kannte mich zu gut. Wir griffen das Mädchen an den Händen und zogen sie hoch. Doch sie hielt uns nicht fest genug und ratschte sich am Zaun den Bauch auf. "SCHEIßE!" Schrie ich laut und sprang in die Menge.

Emilys POV

Ich spürte wie mir das Blut den Bauch hinab lief aber ich realisierte es nicht ganz. "SCHEIßE!" Ich hörte wie Nash ins Publikum sprang und mich in den Arm nahm. "HEY! Bleib bei mir!" Er klopfte mir auf die Wange doch mir wurde schummrig und aufeinmal wurde mir schwarz vor Augen.

Nashs POV

"Scheiße Cameron! Ruf nen Krankenwagen!" Cameron nickte und ich nahm das Mädchen auf meine Hände. Die Menge bildete einen Gang damit ich die Veranstaltung verlassen konnte. Die magcon Family war aufmerksam, find ich gut. Ich trug das Mädchen in den Sanitätsraum und hielt ihre Hand. Cameron und Shawn waren mir gefolgt um zu schauen ob alles gut war. "Cam das ist alles meine Schuld!" "Sag das nicht, denn es stimmt nicht!" "Doch!! Ich wollte sie doch auf die Bühne holen!" "Ja um einem Fan eine Freude zu machen!" "Sie ist nicht nur ein Fan für mich...!" Ich seufzte und nahm ihre Hand. "Nash! Verlieb dich bloß nicht in einen Fan! Das geht nicht gut!" Shawn. "Warum?" Ich funkelte ihn sauer an. "Vertrau mir einfach ok?" Ich schaute auf das Mädchen und strich ihr ihre blonden Haare aus dem Gesicht. "Ich habe das Gefühl das sie etwas besonderes ist...!" "Nash,..!" "Lass ihn Shawn!" Cameron schaute Shawn an und ich fuhr fort. "Ihre blauen Augen haben gefunkelt wie diamanten...und ihr lächeln...es hat meinen Tag erhellt und...!" Cameron hatte sich neben mich gekniet und ich merkte wie mir die tränen kamen. "Alles wird gut bro!" Ich nickte still und die tür ging auf. Der Krankenwagen war angekommen und legte das Mädchen auf eine liege. "sieht heftig aus, wird operiert werden müssen...!" Sagte der eine Krankenpfleger und ich schaute geschockt. "Sie...sie...sie muss operiert werden?" Der Mann nickte und deutete auf die Riesen wunde. "Das muss mindestens genäht werden!" "Ich bin so ein arschloch...!" Flüsterte ich vor mich hin und cameron Strich meinen Rücken. "Fahr mit ihr mit...mach ihr die Freude!" Ich nickte und stand auf. Ich folgte den Männern in den Krankenwagen und nahm wieder die Hand des Mädchens.

Emilys POV

Ich kam langsam wieder zu mir und spürte die stechenden Schmerzen in meinem Bauch. "Was...was...was ist los...?" Ich schaute mich um und blickte ins Nashs Augen. "Na-Na-Nash Grier?" "OMG geht's dir gut?" Er griff nach meiner Hand und ich nickte. Er sah erleichtert aus und ich war leicht verunsichert. Warum war er hier? Wieso hält er meine Hand? Warum bin ich überhaupt hier? Nash lächelte und schaute mich an. "Wie heißt du, schönes Mädchen?" "Emily!" Er nickte und ich lächelte. "Schöner Name!" "Danke! Was mache ich eigentlich hier?" "Laaaange Geschichte!" "Ich denke ich habe zeit!" Grinste ich und er lachte und begann zu erzählen. "Krass...!" Ich war geschockt und sah die Wunde auf meinem Bauch, und mein Blut durchnässtes Shirt. "Oh nein...mein Shirt...!" "Nicht schlimm! Ich besorg dir ein neues!" Lächelte Nash und ich schaute ihn strahlend an. "Wirklich?" Er nickte und ich wollte ihn umarmen, aber meine Wunde verhinderte das. "AAAAAHHHHH SHIT!" Ich sank zurück und Nash schaute mich erschrocken an. "Emily Pass lieber auf!" In dem Moment gingen auch schon die Türen auf und ich wurde unsanft aus dem Krankenwagen gehoben. "AU!" Es rappelte und schmerzte in meiner Wunde und Nash sprang aus dem Wagen. "PASSEN SIE AUF VERDAMMT!" Er schrie die Männer richtig an und ich lächelte. Wie süß er war. Die Männer schoben mich in ein Behandlungszimmer und wir mussten noch auf einen Arzt warten. "Sie müssen Emily sein?" "Ja!" Ich lächelte müde und der Arzt nickte. "Ihre Organe sind alle unbeschädigt! Jedoch müssen wir die Wunde nähen und reinigen! Es wird eine kleine Op sein, aber nichts schlimmes!" "Ok!" Ich nickte und schaute Nash an. "Ich werde auf dich warten Emily!" Ich lächelte und er beugte sich über mich. "Ich werde mein ganzes Leben auf dich warten Emily, ich liebe dich!" Er küsste mich sanft und ich lächelte. "Ich liebe dich auch nash!" Nash küsste sanft meine Hand und grinste mich an. "Bringen sie mir mein Mädchen heil wieder zurück, versprochen?" Der Arzt nickte und ich lächelte. Mein Mädchen. Ja ich war sein Mädchen. Für immer.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hey Emily :) das ist dein Imagine mit Nash ;) ich hoffe du magst es ;) es tut mir leid...es ist unkreativ und etwas eklig...Sorry!! Aber es ist echt spät und ich bin etwas krank also tut mir leid! Trotzdem LG xx

Magcon Imagines {CLOSED}Lies diese Geschichte KOSTENLOS!