Bellas Sicht:

Ich bin so unendlich glücklich. Ich bekomme ein Kind mit dem Mann den ich liebe und seit gestern verheiratet bin.

"Morgen Schatz." sagte ich über glücklich zu meinem Mann. Er schaute mich an und lächelte über das ganze Gesicht.

"Morgen Frau Reus." sagte Marco. Er ist so süß am Morgen.

"Hast du gut geschlafen?" fragte ich und gab ihm einen kurzen Kuss.

"Ja mit meiner Frau und meinem Kind im Arm immer." sagte er süß und grinste mich an. Ohh er ist so süß.

"Schatz du bist so süß. Ich liebe dich." sagte ich und nahm sein Gesicht in meine Hände und drückte sanft meine Lippen auf seine. Er erwiedert den Kuss. Nach einer Weile lösten wir uns wieder voneinander.

"Ich hätte eine Idee was wir heute machen werden." sagte er Marco und schaut mich an. 

"Und die wäre?" fragte ich lachend nach. 

"Wir sagen Mario und den Rest der Mannschaft, dass wir in-. Warte in welchem Monat bist du eigentlich?" fragte er geschockt nach.

"Im 3. Monat. Ich weiß man sieht noch nicht viel und ich weiß es selber erst seit einer Woche. Ich wollte es dir zum passenden Moment sagen und der war für mich gestern an unserer Hochzeit." sagte ich und drückte Marcos Hand fest.

"Im 3. Monat schon? Wow okay. Der Moment gestern war perfekt. Ich liebe dich mein Schatz. Und wie ist meine Idee, dass wir es den anderen sagen?" fragte er nach und lächelte.

"Ich finde sie super. Ich liebe dich auch Schatz." sagte ich und drückte meine Lippen auf seine. 

"Okay ich schreib schnell in die Gruppe, dass sie alle in einer Stunde bei uns sein sollen." sagte er und ich nickte nur.

Marcos Sicht:

Ich kann es noch gar nicht glauben, dass Bella meine Frau ist und wir ein Kind bekommen. Sie ist die Mutter meines Kindes. Ich liebe sie so sehr. Am Anfang war die Zeit nicht leid und wo sie weg war, war das die schlimmste Zeit meines Lebens. Aber jetzt haben wir uns wieder neu kennengelernt und lieben gelernt. 

Whatsappgrupe BVB <3:

.....

Ich: Yoooooo.. Leute Bella und ich haben eine Überraschung für euch ;PP Also in einer Stunde bei uns.

Mo: Was für eine Überrschaung? :oo

Leo: Kindergesicht sei nicht immer so neugierig. :DDD

Kevin: Hahahaha. Mo, Leo ihr habt echt einen an der Klatsche. :DD Ok Woooodddy in Ordnung :D

Mo: Wir wissen es.

Leo: Ja das wissen wir mitlerweile auch. :DD

Cathy: Haha :DD Ok bis dann Marco :)

Mats: Bis gleich :DD

Mario: Bis dann  :DD 

Auch wen Mario nicht mehr beim BVB spielt bleibt er trotzdem bei uns in der Gruppe.

Romas: Bis danne :DD

Ria: Bis dann :))

Die anderen schreiben auch bis dann oder so. Bella und ich standen auf und räumten erst mal ein bisschen auf. 

"Schatz weiß du eigentich schon was es wird?" fragte ich sie neugierig.

"Nein weiß ich nicht. Ich war noch nichtmal beim Frauenarzt." sagte sie und kam auf mich zu.

"Hmm okay.." sagte ich.

"Was wünscht du dir den?" fragte sie leise, aber so dass man es hören konnte.

"Dass ist mir eigentlich egal. Hauptsache. Er oder sie ist gesund und dir geht es gut." sagte ich zurücl und küsste sie zärtlich.

Bella und ich machten uns noch auf dem Sofa gemütlich bevor die Mannschaft kommen würde. Ich streichelte über Bellas Bauch. Ich konnte spüren, dass sie wirklich etwas dicker ist als wie sonst. Das ist mir gar nicht aufgefallen, als wir miteinander geschlafen haben oder auch sonst ist mir nichts aufgefallen. Ich streichelte immer nochh mit meiner Hand über Bellas Hand und küsste sie. Sie lächelte in den Kuss hinein. Ich bin so glücklich.

"Weißt du eigentlich wie glücklich du mich machst?" fragte sie mich.

"Frag mich erst. Du schenkst mir ein Kind. Du bist meine Frau. Ich liebe dich." sagte ich und küsste sie nochmal zärtlich. Durch ein Klingeln wurden wir gestört. Ich wollte aufstehen, aber Bella hielt mich an der Hand fest und zieht mich zu sich.

"Ich liebe dich auch." hauchte sie gegen meine Lippen und küsste mich kurz. Es klingelte wieder. Bella und ich lachten kurz auf. Ich ging zur Tür und öffnete sie. Vor mir stand wirklich fast die ganze Mannschaft.

"Haben wir euch gestört bei was?" fragte Kevin und lachte. Die anderen fingen auch an zu lachen. Ich ging nicht darauf ein und deutete den anderen, dass sie ins Wohnzimmer gehen sollen. Jetzt waren alle im Wohnzimmer. Bella kam zu mir und nahm meine Hand und drückte diese fest.

"Und was ist jetzt mit der Überraschung?" fragte Mo ungeduldig. Alle fingen an zu lachen. Leo verpasste ihm einen Klaps auf den Hinterkopf.

"Ich werde mir eine Auszeit vom Fußball nehmen." fing Bella an. Die anderen schauten sie nur geschockt an?

"Warum?" fragten alle fast gleichzeitig im Chor.

"Bella und ich werden in nichtmal mehr 6 Monaten einen kleinen Fußballer oder eine kleine Prinzessin durch die Wohnung krabbeln sehen." erklärte ich ihnen glücklich.

"Bella du bist Schwanger?" fragte Cathy nach.

"Ja." sagte sie glücklich und schaut mich an.

"Ahhhhhhh im wie vielten Monat?" fragte Mario und umarmte seine kleine Schwester.

"Im 3. Monat." sagte sie und drückte mir einen Kuss auf Wange.

"Man siet aber auch echt gar nichts." sagte Kevin und lachte.

"Und wer ist Taufparte von ihr oder ihm?" fragte Roman.

"Hmm ist schon kompliziert aber wir werden insgesamt vier nehmen. Ich nehm Nuri und Bella nimmt Mario. Die anderen Zwei wissen wir noch nicht geanu." erklärte ich ihnen.

"Danke." sagte Nuri und kam auf mich zu. Er ging zu Bella und umarmte sie kurz. Auch Mario kam zu uns und umarmte uns. 

Alle beglückwünschten uns. Wir unterhielten uns noch lange. Nach zirka 3 Stunden gingen dann auch alle wieder. Bella hat vorhin beim Frauenarzt angerufen und einen Termin in 2 Tagen vereinbart.

Wird ihre Liebe stand halten oder geht am Ende alles zu Bruch? | Marco ReusLies diese Geschichte KOSTENLOS!