Das Mädchen!

75 2 0

Am Abend schrieb er mich an:

Haii Schatz:*♡

Ich schrieb ihm nicht zurück. Er spamte mich mit Nachrichten zu und innerhalb von 5 Minuten, hatte ich 40 Nachrichten in einem Chat und immer wieder die selbe:

Schatz!?:*** Komm ONLINE!♡

Ich beschloss meinen Ton auszuschalten und ihn morgen persönlich auf meine Handybegegnung mit diesem Mädchen anzusprechen. Ich dachte noch viel über Collin nach und wenn er mich wirklich betrogen hatte, konnte ich ihm dann verzeihen? Un mit dieser Frage schlief ich ein.

Montag. Mein Wecker klingelte. Ich checkte meine Nachrichten. Ich schrie auf!

Was?!? 100 Nachrichten in EINEM Chat.

Ich war geschockt. Immer wieder die selbe Nachricht. Ich versuchte ruhig zu bleiben. Meine Mutter hatte mir ein Toastbrot mit Marmalade gemacht und ich aß es schnell auf, da es schon 7:28 Uhr war. Ich machte mich auf den Weg zum Bus. Er stand schon da, also rannte ich. Ich hatte ihn gerade noch so erwischt. Ich stieg ein und traute meinen Augen nicht. Neben Collin saß ein Mädchen, dass ihn anstarrte, als wäre er der Kaiser von China. Ich lehnte meinen Kopf gegen die Scheibe und plötzlich setzte sich Collin neben mich und küsste mich auf die Wange. Ich wandte meinen Blick nach draußen. Jetzt tippte er auf meine Schulter und fragte:

Wieso bist du zurzeit so merkwürdig.  Gestern habe ich dich angeschrieben und du hast mir nicht geantwortet.

Jetzt schaute ich ihn auch an und vermittelte ihm ein Gefühl der Schuld:

Was ist wohl los mit mir? Wer ist dieses Mädchen, dass da sitzt und , dass gestern an dein handy gegangen ist?

Er war verunsichert antwortete aber streng:

Das ist Jenny!  Meine Austauschschülerin!

Ich schluckte. Und flüsterte:

Tut mir leid. Das wusste ich nicht!

Mir tat es leid, dass ich ihm nicht vertraut hatte. Ich küsste ihn, aber er verweigerte. Dann ging er zurück zu seinem Platz. Mir lief eine Träne über die Wange. Als wir ausstiegen , kam Collin von hinten an meine Tallie und küsste meinen Nacken. Ich drehte mich um und küsste ihn auf den Mund nun erwiederte er den Kuss.

Ich habe überreagiert.Es tut mir leid.

Er atwortete nicht und küsste mich noch einmal. Aber wer weiß. Vielleicht war das ja der letzte Kuss.

LIVE!Lies diese Geschichte KOSTENLOS!