8. Kapitel Reue

255 8 0

Valentinas Sicht :

Ich guckte auf mein handy und sah das es 22 uhr  war und ging schnell duschen und dachte grade wieder darüber nach alles was passiert war , die Anmache , die Sünde und die Drohung von ihn . Das kann doch nicht sein ernst sein , wieso hat er mir das angetahn ? Toll denn morgen erwartet mich nach der Schule die Reue , und kann schön beichten gehen in der Kirche und mir ein riesen Vortrag von ''Dori'' anhören. Ich werde mich nicht trauen in seine Augen zu schauen denn das was ich getahn habe war unter aller Sau, aber was sollte ich denn Machen ich war wie in einen Bann mit ihn wo ich mich nicht befreien konnte denn er hatte mich Griff . Wenn wir uns alle wieder sehen werden also mit meinen Eltern und Justins Eltern , und ich dann mal wieder kurz mit ihn alleine bin , darf das dann nicht nochmal passieren, denn ich weiss das er ja noch nicht fertig mit mir ist und darüber bin ich momentan sehr froh das ich meine Jungfräulichkeit noch habe. Ach der berühmte Justin Bieber den ich so vergöttert habe von Anfang an und ihn heute das erste mal so Privat gesehen habe , hatte ich mir dann ab heute geschworen ihn zu hassen , für das was er mir angetahn hat. Als ich aus den Bd raus kam mit meinen Bademantel ging ich in mein Zimmer und zog mir meine schwarze Jogginghose von Nike an mit einen roten Pullover und in der mitte des Pullovers standte BELIEVE drauf. Ja wie ihr jetzt merkt ich bin ein Belieber seid ich 13 bin und das seid 3 jahren liebte ich ihn und jetzt ? Ich weiss es nicht , ich hab mich einfach nur eklig gefühlt . Ich legte mich auf mein bett und schrieb meiner Mom noch eine SMS bevor ich meine Augen zu mache

An Mama :

Halo mama jas grem spavat ( hey Mama ich wollte dir sagen das ich jetzt schlafen gehe )

Ohne eine Antwort darauf zu warten , weil ich sehr erschöpft war ging ich schlafen weil Morgen mal wieder Schule ist ... am liebsten würde ich garnicht hingehen und ausschlafen , wozu brauche ih denn die ganze Scheisse .. Ich weiss ich bin nicht dumm aber bei manchen Themen die bei uns unterrichtet werden sind einfach ünnötig denn das braucht man nicht im Leben. Meine Eltern wollten wie gesagt nur das beste für mich und ich musste auf sie hören und mich zusammen reißen damit ich einen guten Abschluss bekomme , in zwei Wochen sind ja Sommferien und habe die Scheiß Schule überstanden mit einen geilen Realschulabschluss in der Hand . Meine mündliche Prüfung ist sehr gut gelaufen jetzt kommen nur die drei schriftlichen Prüfungen und die zählen alles für meine Zukunft denn danach will ich studieren als Sängerin plus Tänzerin. Ja ich liebe es seid ich klein bin und viele sagen das ich dazu groß begabt bin und ich mein Traum endlich erfüllen soll.. Ich schaute weiter zu der decke und merkte das langsam meine Augen zu fielen.

Zeitsprung

Ich machte mich nach der Schule auf den Weg zur Kirche , jeh näher ich kam stieg die Angst zu mir und es wird immer größer , wie soll ich nur anfangen es ihn zu erklären den diese Reue ist unerträglich und kann das garnicht vergessen was gestern Abend passiert ist. Als ich schließlich ankam ging ich rein zum weihwasser und nahm es mit meinen zwei Fingern und machte bei mir das Kreuzzeichen und ging dann in den geschlossenen Raum mit einen kleinen fenster wo Doris Kopf nur zu sehen war . Ich hatte Angst große Angst denn ich weiss das er sauer ist , und das er es weiss aber trotzdem wusste ich das er es von mir erwartete das ich es von mir selber allein erzählte . Als ich fertig war schickte er mich raus und kam danach. / Ach mein Kind wieso hast du dich darauf nur eingelassen du bist doch sonst immer so stark in anderen dingen das weist du /. er schaute mich mitleidig an '' Dori es tuht mir echt leid von Herzen ich hab es dir doch erklärt und ich will es nicht nochmal wiederhohlen ,'' /Stell dir vor deine Eltern hätten dich gehört da hättest du dann richtig in der Scheisse gesteckt . '' Ich weiss Dori , Gottseidank ist das nicht  passiert.'' ich seufzte . / Mein Kind du musstr mir versprechen und das ist deine letzte Chance , das es nie wieder passiert vor der Ehe /. '' Aber Dori es war nicht mal richtig schlimmes passiert.'' // Das was ich gesehen habe und dazu gehört habe von dir reicht mir schon // . Ich senkte den Kopf nach unten , das war mir richtig peinlich aber ich musste da durch. //Mein Kind mach dir keine sorgen Gott wird dich das erste mal nicht bestrafen , aber das nicht ein zweites mal passieren , versprichst du mir das Valentina? // '' JA ich verspreche es '' . Er gab mir wieder das Aschenkreuz auf die Stirn und ging nach hause und wie üblich war keiner da und musste aufräumen .

Heeeeey meine Beliebers was geht , mein Laptop ist repariert und kann jetzt hier immer eine Menge schreiben denn auf den handy ist es richtig anstrengend . Ich werde jetzt jeden Tag ein Kapitel posten das verspreche ich euch , mal langes Kapitel mal kurzes aber heeeute war mal ein sehr langes kapitel weil ihr richtig lange gewartet habt. ich verspreche euch das kommt nicht mehr vor ihr habt mein Wort.  Was ich noch sagen wollte danken für die 88 reads , das könnt ihr aber noch besser oder <3<3<3<3<3 ?????? 

Schreibt mir hier kommentare wie ihr es bis jetzt findet , gibt mir vorschläge schreibt mir hier eine kommentar oder einfach auf mein Profil : valiii__ gehen und mir eine Privatnachricht schreiben für eure Ideen und freue mich sie zu lesen wenn ihr mir schreibt , denn es gibt mir dann gute Motivationen mehr zu schreiben von euren Ideen. Morgen geht es weiter und schön voten den es sind nur 6 stück und würde mich sehr freuen wenn es mehr werden könnten.

Ich liebe euch eure Valentina <3

Harte Schale , weicher Kern JB FFLies diese Geschichte KOSTENLOS!