Kapitel 5

4.5K 175 9

Maries Sicht:

Ich hab heute Geburtstag!!!!!

Ich stand auf und ging duschen, dann zog ich mir ein T-shirt und eine graue Hose an und rannte runter.

In der Küche stand John.

John:" Morgen''

Ich:" Morgen"

Warum begrüßt er mich wie jeden Tag. Hat er meinen Geburtstag vergessen.

Ich ging ins Wohnzimmer und schaltete den Fernseher ein.

Nach einer Halbenstunde stand Zayn endlich auf.

Er kam runter und gab mir wie jeden morgen einen kurzen Kuss auf die Stirn und sagte.

Zayn:" Morgen, Babe"

Ich sah ihn traurig an.

Wie konnte er nur meinen Geburtstag vergessen!!!!

Ich sagte nicht einmal hallo, sondern rannte einfach raus aus dem Haus.

Zayns Sicht:

Ach verdammt!!!

Ich:" Toll John! Bist du jetzt zufrieden! Jetzt ist sie an ihrem Geburtstag traurig. Das haben wir toll hingekriegt!!"

John:" Es soll eine Überraschungsparty sein!"

Ich:" Aber sie ist total traurig. Kann ich ihr es nicht sagen?"

John:" Nein! Wir müssen alles vorbereiten sie kommt in zwei Stunden zurück!"

Da er in die Zukunft sehen konnte, wusste er auch wann sie wieder nach Haus kommt.

Wir riefen ihre 3 besten Freundinnen an, sie sollen in zwei Stunden hier her kommen.

Wir haben sie noch nie gesehen.

** 2 Stunden später**

Maries Sicht:

Ich war so genervt. Ich ging wieder nachhause.

Als ich die Tür aufmachte war es stockdunkel.

Ich:" Natoll! Das ist ja der beste Geburtstag den ich je hatte (Ironie)! Was jetzt wohl passiert? Vielleicht krieg ich ja einen Stromschlag und sterbe dann und alle sind zufrieden...Ha ich führe schon Selbstgespräche!!"

**Ich sollte wirklich mal in die Klapsmühle gehen!**

Ich druckte den Lichtknopf.

Und aufeinmal ging das Licht an und ich sah meine aller besten Freunde und Freundinnen wie sie auf mich zu gerannt kamen und HAPPY BIRTHDAY schrien.

Alle drückten mich und ich fing an zu weinen.

Zayn kam auf mich zu und drückte mich ganz fest.

Zayn (flüsterte mir ins Ohr): Du gehst sicher nicht in die Klapsmühle!Und du weißt, dass wenn du stirbst ich nicht mehr leben kann!!"

Ich nickte nur kurz.

Alle wussten von meinem Geburtstag aber sie haben nix gesagt.

Wir setzten uns alle aufs Sofa. Ich setzte mich auf Zayns Schoß, da es sonst viel zu eng wird.

Ich:" Ihr seid so gemein! Und gleichzeitig volllll lieb! Danke!"

Zayn:" So pack deine Geschenke aus!"

Zuerst kamen die Mädchen.

Von Julia bekam ich ohringe.

Von Sara bekam ich schwarze High Heels.

Tanja: schminke

Dann kamen die Jungs dran:

John: Ein Autoschlüssel!!!!

Ich:" Oh du bist der Beste!!!!!"

Ich drückte John ganz fest.

Zayn:" Und ich?"

Ich gab ihn einen Kuss.

und dachte du auch.

Liam: Iphone 5S

Louis: eine Tasche

Niall: Eine Kette mit einer Eule drauf

Harry: eine Hülle für ein neues Handy.

Dann kam Zayn drann.

Zayn:" Dein Geschenk ist in deinem Zimmer. Ich zeig es dir nachher!"

Alle fingen an zu flüstern und ich hatte Angst.

Ich dachte:

**Zayn??**

Zayn:

** Ja Babe**

Ich:

**Es ist nicht das was ich denke das es ist**

Zayn:

**Nein!! Ich hab dir gesagt, dass ich dich nicht zwingen werde! Du entscheidest wann und wo versprochen!! Es wäre was anderes gewesen, aber ich glaub ich gib dirs wann anderes! Du vertraust mir nicht!**

Er schüttelte den Kopf.

Uff jetzt hab ich ihn traurig gemacht!

Aufeinmal sah ich wie sich Naills, Harrys, und Louis's Haare ganz wenig hellblau färbten.

Ich rannte schnell in die Küche.

Ich:" Niall, Louis, Liam, Harry, John und Zayn könntet ihr mal kommen??"

Dann nach ein paar Minuten standen sie in der Küche.

Ich:" Habt ihr es alle nicht bemerkt?"

Louis:" Nein, was ist passiert?"

Ich:" Eure Haare!"

Und dann checkten alle um was es ging.

Zayn:" Ihr solltet es ihnen sagen. Nimmt sie in eure Zimmer. Ich hab ihre Gedanken gelesen und sie alle waren in euch verliebt, also jedes Mädchen ein jungen. Viel Glück und jetzt abmarsch"

One Direction VampireLies diese Geschichte KOSTENLOS!