Freiheit

70 8 0

Nach diesem Desaster von Weihnachten und Sylvester fuhr meine Schwester wieder ins Internat.

Zwei Monate später sollte ich für drei Tage zu meinen Großeltern fahren, um dort den Wohnsitz anzumelden, da ich wieder nach Deutschland gehen sollte. Am zweiten Tag traf ich meine Schwester. Ich war ein bisschen mit ihr unterwegs, und sie sagte mir, dass sie alles erzählt hatte, was an Sylvester passiert ist. Am nächsten Morgen nach dem Frühstück packte ich dann aus. Meine Großeltern sagten, dass ich bei ihnen bleiben könne und nicht zurück muss, dass sie alles tun, um das zu verhindern. Sie erzählten meiner Mam, dass es mit der Anmeldung leider noch ein paar Wochen länger dauert, da ich auch noch zu verschiedenen Ärzten müsse. Das bin ich auch wirklich, und so wurde mir endlich mal die Nase gerichtet. Das war im Februar. An Ostern dann kam unsere Mam vorbei, da wir ihr gesagt haben, sie müsse wegen einer Sache im Amt kommen. Stattdessen stellten meine Schwester und ich sie vor die Wahl: entweder er oder wir.

Daraufhin traf sie die erste richtige Entscheidung und schmiss ihn raus. Inzwischen hol ich meinen Schulabschluss nach, da die Schule in Italien hier in Deutschland nicht anerkannt wird.

Life sucksLies diese Geschichte KOSTENLOS!