Don't hurt me 26

636 37 2

"Und wie ist deine Arbeit so?" Fragte ich Jaxon. "Ganz gut. Fühle mich echt wohl dort" Er lächelte und es schien ihm dort echt gut zu gehen. "Das freut mich." "Und jetzt sagt mal. Wie seit ihr zusammen gekommen und wie lange geht das schon?" während ich noch nachdachte, legte Niall los und haute da die Story hin. "Naja ich fand Lucy ja schon toll, als ich sie auf dem Sportplatz gesehen habe und wir haben uns dann ab und zu getroffen und geschrieben. Da hat Lucy dann das selbe für mir empfunden und ja ich weiß nicht. Seit wann sind wir jetzt zusammen Babe?" Er sah mich fragend an und lächelte dabei ein wenig. Ich fragte mich, wie man so gut lügen konnte.

"Noch nicht alt zu lange. Seit 1 Woche?" Ich war mir unsicher, was ich antworten soll, aber es schien Niall zu gefallen, denn er stimmte mir zu.

Unerwartet gab er mir einen Kuss, worauf ich ihn erschocken ansah, aber dann küsste er mich noch mal aber dieses mal leidenschaftlicher. Mir war es schon sehr unangenehm, so vor meinem Bruder rum zu machen, aber was sollte ich sonst machen?

Als er sich von mir löste lächelte er leicht.

Ich sah zu Jaxon, der sich auf die Lippen biss. "Tut mir leid Jaxon aber Niall ist so anhänglich" Ich sah Niall provozierend an. "Stimmt gar nicht" gab er zurück und pieckste mir in die Seite. Ich war dort ziehmlich kitzlich, also zuckte ich zusammen und begann zu lachen. "Man Niall! Du weißt genau das ich da kitzlich bin!"

Er lachte auch und hörte dann auf.

"macht nichts. Ich freue mich für euch, das ihr glücklich seid"

Schön wärs Bruder. Ich würde dir gerne sagen, wie es wirklich ist, aber das geht nicht.

-Nach dem Abend-

Es war schon ca. 23:00 Uhr und Jaxon, Niall und ich saßen noch auf dem sofa und sahen uns den letzten Film zuende an. Den ganzen Abend machte Niall einen auf glücklich verliebt. Es war verdammt schrecklich, meinem Bruder gegenüber so zu tuen.

Der Film war fast zuende, da spürte ich Nialls Hand auf meinem Oberschenkel.  Ich verdrehte die Augen, aber als er dann weiter nach oben wanderte mit seiner Hand , stockte mein Atem.

Bitte geh nicht weiter. Natürlich ging er noch weiter und kam an meiner Mitte an. Ich drehte meinen Kopf schnell zu ihm und sah ihn mit großen Augen an.

Niall sah nur kurz zu mir und legte seinen Zeigefinger auf seinen Mund, um mir klar zu machen, dass ich still sein sollte.

Langsam strich er mir auf und ab über meinen Hügel. Es war echt schwer, nicht aufzustöhnen, aber das wusste Niall.

Er ging hoch zu meinem Hosenstall und öffnete ihn geschickt.

Mein Herz raste schon vor aufregung.

Zur sicherheit guckte ich nochmal rüber zu Jaxon, aber er schaute weiterhin zum fernseher.

Niall war schon in meiner Hose und ging unter mein Slip. Dann ging es  ganz schnell und ich spürte seine Finger zwischen meinem Spalt.

Ich biss mir auf meine Lippen um nicht aufzustöhnen oder ihrgendwas von mir zu geben.

Seine Finger streichelten geschickt hin und her, über und um meinen Kitzler.

Mein ganzer Körper spannte sich an und ich musste mich verkrampfen. Niall wurde immer schneller, da konnte ich es nicht mehr zurück halten. "uuuuuh yeaaaa *räusper* wow der Film war... wuhuuuu geil "

Blitzschnell zog Niall seine Hand weg und ich konnte aus meinen Blickwinkel sehen, dass er vor sich hin grinste.

"Der Film geht doch noch ein paar Minuten" stellte Jaxon fest. "Ehm ja ich weiß. Ich kenne den schon und weiß wie der endet" Dann stand ich auf und legte meine Hand gegen meine Stirn. "Babe alles oke bei dir?" Ich sah zu Niall, der mich gespielt besorgt ansah. Ich sah ihn kurz wütend an . "Ja was soll schon sein ? Ich bin plötzlich müde aber den gucke ich jetzt noch zuende" Dann setzte ich mich hin und bekam noch von Jaxon einen Fragenden Blick, den ich nicht auffing.

Als der Film dann endlich zuende war, verlies Jaxon auch schon wieder das Haus und verabschiedete sich herzlich bei mir. "melde dich bitte immer oke ?" rief ich ihm noch zu, als er ins Auto einstieg. "werde ich machen" somit fuhr er los und verschwand.

"So du kannst jetzt auch gehen" Ich sah zu Niall und deutete auf die Haustür, doch er bewegte sich kaum, sondern sah mich mit einem frechen Grinsen an. "Sicher das du willst, dass ich gehe?" "Ja sehr sicher!" Ich wurde etwas lauter, weil er mich einfach nur aufregte. "Aber ich könnte dir so viel gutes tuen"

"Niall... Was fällt dir überhaupt ein, meinem Bruder glauben zu lassen, dass wir zusammen sind? Wovon träumst du eigentlich? Und jetzt geh bitte aus meinem Haus!"

Ohne Worte sah er mich an. Erstaunt von den Sätzen, kam er auf mich zu.

"Das wirst du noch bereuen, süße."

Er lies mich einfach dort stehen und knallte hinter sich die Tür zu.

Für einen kurzen Moment hielt ich inne.

Es kann nicht mehr so weiter gehen. Ich lasse mich von Niall wie ein Hund herum komandieren und lasse mir das auch noch gefallen.

Wieso mache ich bei seinen kranken Spielchen überhaupt mit?

Ich ging in mein Zimmer und machte mich fürs Schlafen fertig. Dann legte ich mich unter meine Decke und dachte noch einmal nach.

Ich musste unbedingt einen Plan haben.

Am besten ich verschwinde von hier. Ich haue hier ab, bevor noch schlimmeres passiert, aber wie reagiert Niall darauf, wenn ich einfach so verschwinden würde? Er wüsste genau, wieso ich verschunden sein würde und dann würde er mich suchen. Außerdem, wo soll ich hin? Zu Liam? Niall würde es sofort wissen. Zu Scarlett? Die würde sich unnötige Sorgen machen und mich nicht verstehen, weil sie Niall ja mag.

Zu Jaxon? hm keine schlechte Idee, aber wie soll ich ihm das alles erklären? Er denkt ja ich bin mit Niall zusammen. 

Ich muss hier dringend weg, bevor Niall wieder kommt.

___________________________________

Meine Sachen habe ich schon gepackt. Ein Rucksack müsste reichen, um jemanden zu finden, der mir vielleicht hilft.

Ich warf ihn über meine Schultern und schlich mich aus dem Haus. Versicherte mich noch einmal, ob Niall in der Nähe war oder nicht.

Ich wusste nicht genau, wo ich lang musste zu Jaxon, aber mein Handy hatte ein Navi und das machte mir das ganze etwas leichter.

Ich ging die Straßen entlang und sah auf meine Füße. Wenn ich bei Jaxon angekommen bin, was soll ich ihm dann sagen ? Die ganze Wahrheit? Und dann geht Jaxon zur Polizei oder noch schlimmer gleich zu Niall und genau das wird nicht gut enden.

Selbst wenn er zur Polizei geht, wird Niall es heraus finden und mich finden, bevor die Polizei ihn findet.

Ich habe echt große Angst.

Don't hurt me ....Lies diese Geschichte KOSTENLOS!