Marcos Sicht:

Ich bin so glücklich. Ich habe endlich die Frau gefunden mit der ich bis ans Ende der Welt gehen würde. Ich liebe dieses Mädchen so sehr. Ich will nur noch sie. Sie macht mein Leben jeden Tag besser. Ich kann bei ihr so sein wie ich wirklich bin. Ich würde sie um nichts auf der Welt eintauschen wollen. Heute haben wir ein Spiel gegen Schalke Zuhause. Das Ruhrpottderby. Bella sieht heute auch zu. Ich habe für die heute eine besondere Überraschung für sie nach dem Spiel. Mario wird heute auch da sein. Sie haben schon gestern gespielt und er ist auch schon in Dortmund. Er ist bei seinen Eltern. Auf zum Spiel! 

"Hallo mein Schatz." begrüßte ich sie mit einem Kuss und hob sie hoch. Sie lächelte mich an. Ich liebe ihr lachen. Ich liebe alles an ihr. 

"Na du Süßer." hauchte sie mir gegen meine Lippen und küsste mich kurz. 

Wir redeten noch eine Weile bis ich, dann auch los musste in Stadion. Ich freue mich schon richtig auf heute. Ich werde alles geben. Für sie! Jedesmal wenn ich ein Tor schieße, dann ist das nur für SIE. Sie ist mein Mädchen, dass ich über alles liebe. 

Bellas Sicht:

Oh man! Ich liebe Marco so so sehr ich kann es gar nicht in Worte beschreiben. Ich glaube es war gut, dass ich für fast ein Jahr nicht da war. So konnten wir uns 'neu' kennenlernen. Ich bin gerade mit Cathy und Anna auf den Weg ins Stadion. Wir schauen heute unsere Jungs zu. 

"Und Bella wie läufts bei dir und Marco?" fragte mich Anna und lächelt mich an.

"Super. Ich verliebe mich jeden Tag aufs neue in ihn." sagte ich strahlend.

"Zum Glück hat, dass mit euch noch geklappt. Wenn Marco bei uns ist, dann redet er nur von dir." sagte Cathy. Die röte stieg mir ins Gesicht. 

"Wie geht es deiner Verletzung?" fragte nun Cathy. 

"Ganz ok. Es sind halt noch Schmerzen da, aber ich ja Marco an meiner Seite der bei jeder Sache hilft." sagte ich und ich bin wirklich froh, dass Marco bei mir ist und mir zu steht.

"Dass wird wieder." munterte mich Anna auf. Ich nickte nur und umarmte sie kurz.

Im Stadion angekomen gingen wir zu unseren Plätzen im VIP-Bereich. Ich persönlich stand lieber auf der Süd. Hier konnte man sich, aber besser unterhalten. Die Spieler liefen gerade ein. Mein Blick richtete sich sofort auf Marco. Er ist so süß aus mit seinem Einlaufkind. Er soll der Vater meiner Kinder werden und kein anderer! 

Das Spiel wird angepfiffen. Der BVB hatte viele Chancen nutzte diese aber nicht. Schalke war ebenfalss sehr Stark, aber wir konnten dagegen pressen, In der 43. Minute hatte Marco den. Er leif aufs Tor zu und schießt mit voller Kraft aufs Tor und er geht rein.

"JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!" schrien Anna, Cathy und ich und fallen uns in die Arme. Marcos Blick war in den VIP-Bereich gerichtet. Als er mich sah formte er ein Herz und sagte 'Ich Liebe Dich' ich konnte es von seinen Lippen ablesen. Ich warf ihm eine Kusshand zu und lächelte ihn an. Natürlich machten die Papparazzies mal wieder Fotos von uns, aber das wir mir gerade so egal. Ich liebe Marco und würde alles für ihn tun. 

Bis zur Halbzeit stand es 1:0 für uns durch das Tor von Marco. Die 2. Halbzeit wurde angepfiffen. Der BVB spielte besser als wie in der 1. Halbzeit. Lewandowski hatte den Ball und lief auf das generische Tor zu. Er musste abgeben an Marco, weil Julian Draxler ihm in den Weg kam. Marco nahm den Ball und schoß in aufs Tor. Er ist drin.

"JAAAAAAAAAAAAAAAAAA." schrien wir drei wieder.

"Marco hat ja heute richtig gute Laune woran das wohl leig." sagte Anna und schaute mich an. 

Das Spiel wurde abgefiffen. Es ging 2:0 für uns aus. Marco hat heute super gespielt. Die Dortmunder Spieler feierten und die Schalker waren enttäuscht, dass sie das Derby verloren haben. Marco rannte zum Spielertunnel und holte etwas was ich aber nichts sehen konnte. Er kam wieder zurück auf den Platz und blieb in der Mitte stehen. Marco hatte ein Mikro in der Hand. Was jetzt wohl kommt?

"Jungs kommt mal her." sagte Marco und die Jungs stellten sich neben ihm hin in einen Halbkreis. Das ganze Stadion war leise und gesapnnt was jetzt kommt.

"Bella kommst du zu mir?" fragte Marco ins Mikro und zeigte auf mich. Die Aufmerksamkeit war auf mich gerichtet. Ich nickte nur und einer der Securityleute brachte mich zu dem Spielertunnel. Ich ging mit meinen Krügen auf den Platz. Die ganze Mannschaft klatschte als ich das Feld betrat. Sogar die Ersatzspieler waren bei ihm. Erst jetzt fiel mir auf das auch Mario neben Marco stand. Als ich bei Marco ankam nahm er meine Hand und kniete sich vor mich hin. Macht er mir jetzt einen Heiratsantrag?

"Bella. Du bist momentan das wichtigste in meinem Leben. Ich kan mir ein Leben ohne dich nicht mehr vorstellen. Jeden Tag wenn ich dich sehe geht die Sonne auf. Du bringst mich immer um den Verstand. Ich will dass du immer bei mir bleibst. Wir hatten keinen einfachen Anfang. Du hast uns verlassen und bist nach München gegangen wo dich deine Freunde in München unterstützt haben. Dann warst du hier in Dortmund wegen deinem Spiel. Du batest mich um ein Treffen. Ich dachte du kommst wieder zurück zu uns nach München und wir versuchen es nochmal, aber du sagtest du würdest nach Real Madrid wechesln. Es brach mir mein Herz als du das sagtest. Du sagtest ich solle dich vergessen, aber habe es zum Glück nie getan. Dann warst du für fast ein Jahr weg. Dieses Jahr war für mch das schlimmste in meinem Leben. Ich habe nur an dich gedacht und das jede Woche. jeden Tag, jede Stunde und jede Minute. Du hast mein Leben verändert. Schon als ich dich, dass erste mal bei Mario gesehen habe war mir klar ich muss dich besser kennenlernen. Ich habe meinen Frust am Fußabll rausgelassen und habe dafür die Quittung bekommen. Nach einem Jahr bist du dann wieder gekommen. Wir alle dachten du bleibst nur für ein Tage und als du sagtest du bleibt in Dortmund war ich der glücklichste Mensch auf Erden. Bella du bist das was ich meinem Lebe brauche. Du gibst mir das was ich brauche. Ich brauche nichts, sondern nur DICH. Du machst mein Leben perfekt. Jedesmal wenn du lachst muss ich auch lachen. Du munterst mich immer wieder auf egal bei was. Du sollst die Mutter meiner Kinder werden. Ich werde dir bei jeder deiner Entscheidungen bei stehen und egal wie du dich entscheiden wirst ich werde immer hinter dir stehen und dir halt geben. Ich liebe dich so sehr mein Schatz." sagte Marco. Ich kann es gar nicht fassen. Diese Worte rührten mich zu Tränen. Es floßen Tränen der Freude. Ich bin gerade so glücklich in diesm Moment.

"Bella willst du meine Frau werden?" sagte Marco und es war ganz leise im Stadion.

"JA Marco. Ja ich will" sagte ich. Marco holte eine kleine schwarze Schachtel raus und öffnete diese. Er nahm den Ring raus und steckte ihn mir an. Der Ring ist wunderschön. Seine Worte waren wunderschön. Der Tag ist wunderschön! Er ist wunderschön!

Marco stand auf und küsste mich leidenschaftlich. Alle im Stadion jubbelten und schrien. Auch die Mannschaft kamm zu uns und umarmten uns. 

"Marco du weißt gerade gar nicht wie glücklich du mich gerade machst." sagte ich und küsste ihn liebevoll.

"Ich liebe dich." sagte er und küsste mich wieder.

"Ich dich auch sehr sogar." sagte ich und küsste ihn erneut.

Mario kam zu mir und umarmte mich dolle.

"Ich hab dich vermisst Schwesterherz." sagte er und drückte mir einen Kuss audf die Stirn.

"Ich dich auch Bruderherz." sagte ich und küsste seine Wange.

Die anderen kamen zu uns und beglück wünschten uns alle.

Wird ihre Liebe stand halten oder geht am Ende alles zu Bruch? | Marco ReusLies diese Geschichte KOSTENLOS!