Kapitel 8:

Brandon:

Nachdem ich los gelaufen war überlegte ich wie ich Jason und Nick am besten auseinander bekommen würde. Ich wusste ja nicht mal wieso sie sich prügelten. Nach paar Minuten kam ich da an und ich sah dass die Tür zu war. Ich klingelte sturm damit mich überhaupt jemand hörte. Nach kurzem Moment wurde die Tür aufgemacht und ein fertiger Louis stand vor mir.

Ich: „Wo sind Nick und Jason?“

Louis: „Sitzen auf der Couch! Es war echt schwierig die beide zu beruhigen!“

Ich: „Kann ich rein? Ich muss mit ihnen reden!“

Louis: „Klar komm!“

Er ließ mich rein und ich folgte ihm ins Wohnzimmer wo alle auf der Couch saßen. Alina, Layla, Krissy, Natalie sahen verwirrt aus und Drake sah genauso fertig aus wie Louis. Bei Nick und Jason will ich gar nicht anfangen denn die beiden sahen schlimm aus.

Ich: „Nick und Jason!“

Sie drehten sich zu mir.

Nick: „Ach Bruderherz schön dich auch mal wieder zu sehen!“

Er grinste mich an.

Ich: „Nicht witzig Nick! Könnt ihr beiden mir mal sagen was der scheiß soll?“

Nick: „Jemina ist also zu dir gegangen um dich hier her zu schicken?“

Ich: „Sie wollte nicht das ihr euch noch umbringt und wieso habt ihr euch jetzt überhaupt geprügelt?“

Nick: „Er ist doch am allen schuld!“

Jason: „Ich? Du hast mir ja nicht mal eine Chance gegeben um dir das Ganze zu erklären!“

Nick: „Die hast du auch nicht verdient!“

Jason: „Aber dann würdest du verstehen das ich dieses Mal nicht schuld war!“

Nick: „Achja? Das hat sie doch wegen dir gemacht! Wegen was sollte sie sich denn sonst ritzen?“

Mein Atem stockte. Sie hatte was? Wieso war mir das vorhin nicht aufgefallen?

Ich: „Sie hat was?“

Nick: „Geritzt an ihren Armen!“

Ich: „Scheiße! Und wieso?“

Nick: „Wegen ihm! Sie war gestern Abend ja noch bei ihm und irgendwas muss passiert sein!“

Fighter -Love hurts like hell-Lies diese Geschichte KOSTENLOS!