Jemina:



Ich riss die Haustür auf und da stand auch schon Nate. Ohne zu überlegen wie weh ich damit auch noch Nate tat machte ich das was mich ebenfalls verletzte. Ich ging zu Nate rüber und küsste ihn. Er erwiderte den Kuss sofort. Mein schlechtes Gewissen wurde schlimmer. Ich wollte mit dem was ich grade tat eigentlich nur dass Jason verschwindet. Aber das was ich grade tat verletzte mich auch und der Schmerz war unerträglich. Was ich damit Nate antat hatte ich mir auch nicht überlegt. Mit dieser Situation hatte ich so viel angerichtet was mir jetzt grade erst wirklich bewusst wurde. Langsam löste ich mich von Nate, der mich verwirrt und erstaunt ansah. Im Hintergrund hörte ich jemanden flüstern. Ich drehte mich um und sah dass Jason, Jasmin, Nick und die anderen da standen. Sie sahen mich geschockt, enttäuscht und traurig an und ich sah auf den Boden. Keiner sagte etwas und ich traute mich auch nicht. Wenn ich jetzt reden würde, würde ich wahrscheinlich in Tränen ausbrechen und meine Stimme würde versagen. Langsam hob ich meinen Kopf und sah zu Jason. Er sah mir in die Augen und sofort wurde der Schmerz in meiner Brust noch schlimmer. Eine Träne lief über seine Wange, Schnell schaute ich wieder auf den Boden bevor ich auch noch in Tränen ausbrechen würde. So schnell wie ich konnte tat ich das was ich immer tat wenn es Probleme gab. Weglaufen...









Jason:



Es schmerzte so sehr das mit ansehen zu müssen. Sie hatte ihn geküsst. Ist er ihr neuer? Wollte sie deswegen nicht mit mir reden? Vielleicht wollte sie mich nicht mehr. Sie sah mich an und über meine Wange lief eine Träne. Ja ich bin ein Junge und weine na und? Auch ich habe Gefühle und keine Angst diese zu zeigen. Als sie das sah schaute sie sofort wieder zu Boden. So schnell wie ich nicht mal gucken konnte lief Jemina raus und rannte los. Eine Zeit lang schaute ich ihr hinterher. Dann machte ich das was ich vorhin schon am liebsten getan hätte. Ich ging auf Nate zu und im nächsten Moment schlug ich ihm eine rein.



Ich: „Du mieses Arschloch hast dich an mein Mädchen ran gemacht!"



Nate: „Geht's noch? Du hättest mir fast meine Nase gebrochen alter! Ja ich liebe sie ok und sie weiß das aber sie hatte mir einen Korb gegeben. Das grade hat sie doch nur gemacht um dich zu verletzten und anscheinend hat es ja funktioniert. Du hast ihr weh getan und das will sie jetzt auch dir antun. Sie liebt dich man aber sie ist einfach verletzt!"



Ich sah ihn verwirrt an.



Ich: „Woher weiß du das?"



Nate: „Sie hatte mit Brandon über dich geredet und ich habe das gehört!"



Ich: „Was?"



Nate: „Du hast richtig gehört! Sie liebt dich aber du hast sie verletzt und sie ist zu stolz um das zu zeigen. Du hast sie 1 ½ Jahre nicht gesehen Jason! Sie hat sich verändert. Sie ist kalt geworden und lässt keinen außer ihre Freunde mehr an sich ran. Sie ist selbstbewusster geworden und ich weiß das sie dir nicht so schnell verzeihen wird!"



Ich seufzte einmal.



Ich: „Und was soll ich machen um sie wieder zu bekommen?"



Nate: „Dabei kann ich dir nicht helfen! Ich gehe jetzt mal wieder! Bye!"



Er drehte sich um und ging...















Nate:



Das was Jemina getan hat schmerzte. Sie hatte mich benutz um Jason zu verletzten. Ich war nur ein Gegenstand mit dem sie was zu tun haben will wenn sie was brauch. Dieses scheiß Gefühl war schrecklich. Langsam ging ich wieder zu meinem Haus. Schnell schloss ich die Tür auf und ging rein. Dann schmiss ich mich auf die Couch neben Brandon.



Brandon: „Was ist passiert?"



Ich: „Ich war nur eine Waffe!"



Brandon: „Hä?"



Ich: „Eine verdammte Waffe man! Sie hat mich geküsst um Jason zu verletzten!"



Brandon: „Jason ist hier?"



Ich: „Nein ich sage das nur so weil ich nichts besseres zu tun habe Junge!"



Brandon: „Ist ja gut! Nicht so aggressiv!"



Ich: „Tut mir leid aber wie würdest du dich fühlen wenn du so Benutzt wurdest von der Person die du seit mehr als einem Jahr liebst?"



Brandon: „Ja ich verstehe dich Junge aber ich glaube Jemina geht es noch beschissener als dir! Ich kenne sie und sie wird ein verdammt schlechtes Gewissen haben! Ich wette sie ist danach weg gerannt oder?"



Ich: „Ja nach dem sie gesehen hat das Jason eine Träne über die Wange gelaufen ist!"



Brandon: „Er hat geweint?"



Ich: „Ja!"



Brandon: „Der muss sie aber ehrlich lieben!"



Ich: „Mhm!"



Brandon: „Komm lass uns ein bisschen Zocken. Das lenkt ab!"



Ich: „Ok."



Wir fingen an zu zocken und ich hoffte das mich das ablenkte und den Schmerz für eine Zeit weg ging...















Jemina:



Ich rannte zu dieser einen Person die mir in den 1 ½ Jahren sehr, sehr wichtig geworden ist. Sie verstand mich immer und bei ihr konnte ich immer alles los werden. Sie hörte mir immer zu und war immer für mich da. Als ich bei ihr ankam klopfte ich schnell. Mein Gesicht war tränen überströmt und total rot wahrscheinlich. Mia öffnete die Tür und als sie mich sah guckte sie geschockt. Ich viel ihr weinend in die Arme.



Ich: „Mia...ich..ich habe scheiße gebaut..."



Mia: „Was ist passiert?"



Ihr Deutsch war richtig gut aber ihren Akzent hört man noch sehr.



Ich: „ich habe Nate geküsst!"



Mia: „Und? Dass du ihn nicht liebst weiß er ja! Er hätte dich ja aufhalten können!"



Ich: „Ja aber ich habe es vor Jason gemacht damit Jason verletzt wird und verschwindet!"



Mia: „Warte das heißt du hast Nate benutzt um Jason zu verletzten?"



Ich: „Ja und ich habe wahrscheinlich nicht nur Jason verletzt sondern auch ihn und mich selbst vor allem auch. Es schmerzt so sehr Mia!"



Mia: „Hey beruhig dich Süße! Rede mit Nate die nächsten Tage und endschuldige dich dann hast du schon mal dein schlechtes Gewissen beruhigt."



Ich: „Und was ist wenn er mich jetzt hasst?"



Mia: „Och Jemi! Er kann dich nicht hassen. Er liebt dich!"



Ich: „Aber er wird sauer und enttäuscht sein!"



Mia: „Ja das wird er erst aber das legt sich irgendwann wieder! Beruhig dich erst Mal und komm wir gehen ein bisschen reiten!"



Ich: „Ok!"



Mia zog sich ihre Schuhe an und wir gingen zum Stall....

Fighter -Love hurts like hell-Lies diese Geschichte KOSTENLOS!