Wann ist eigentlich dieser Kampf gegen die Werwölfe? Werde ich mal Roman fragen, aber nicht mehr heute. Am nächsten Morgen war ich total verschlafen und wankte aus der Schlafzimmertüre von Roman. Zwei Hände hielten mich davon ab hinzufallen. Die Hände gehörten Heiko. Er half mir hoch und ich duschte mich. 15 Minuten später kam ich raus und Heiko ging ins Bad. Auf den Weg zur Küche konnte ich noch immer Romans gleichmäßiges Atmen hören. Wie lange schläft denn dieser Junge noch?

Um nicht mehr ganz so viel zu warten rannte ich einfach durch die offene Tür zu Roman und sprang auf ihn drauf. Er keuchte, kitzelte mich dann aber und so kitzlig wie ich bin musste ich natürlich sofort loslachen und rumzappeln. Ich war kurz davor vom Bett zu fliegen, als Roman aufstand und ich dann plötzlich in seinen Armen lag. ,,Warum musst du immer so rumzappeln, wenn man dich kitzelt?", fragte Roman belustigt. ,,Ich bin ebend kitzlig!", musste ich zugeben. Er musste dabei immer so sweet lächeln<3

Da fiel mir gerade ein was ich ihn j noch fragen wollte. ,,Wann ist eigentlich dieser Kampf gegen die Werwölfe?", fragte ich ihn. ,,In 8 Monaten. Die alte Schrift hatte vorhergesagt, dass unsere Erlösung und Königin, also du, in Riedstadt auftaucht und noch kein Vampir ist. Du wurdest schon immer gemobbt wegen deinem Aussehen, bist aber in Wirklichkeit total hübsch. Und du bist auch nicht die dünnste, aber auch nicht 100 Kilogramm schwer. Und du bist doch auch sehr beweglich, oder?", fragte Roman mich.

Um ihn das zu beweisen drehte ich mich mit meinem Unterkörper zur Seite und sprang gleichzeitig auf Romans Rücken. Der Trottel warf mich aber wieder nach unten und hielt meine Handgelenke fest und musste grinsen. ,,Das ist aber genug Beiweiß das du gelenkig bist!", meinte er. Nun hatte ich rießen Hunger und ich drehte mich aus seinem Griff raus und zog ihm mit in die kleine Küche, wo schon die anderen saßen. Ich esse am Morgen wirklich viel, bestimmt so um die 5-7 Toast oder Brot.

Dann gingen Franzi und ich nach draußen auf ein Feld. Wir mussten unbedingt miteinander reden.

Ich: Warum muss ich jetzt die ganze Horde von Vampieren leiten?

Franzi: Musst du deine Eltern fragen. Aber weißt du was? Ich bin bei dem Kampf und auch so deine rechte Hand. Also frag mich, wenn dir etwas unklar ist. :)

Ich: Das klang ja bald wie ein Lehrer! :D

Franzi: Ich bin aber keiner :( :D

Wir blödeten noch etwas herrum, als plötzlich Roman und Sven hinter uns standen. Sie hoben uns hoch und wir gingen zusammen wieder nach Hause. Ich liebe dieses Leben einfach und bin auch mit ihm zufrieden. <33333

Ein YouTuber - Vampir zum VerliebenLies diese Geschichte KOSTENLOS!