Kapitel 9

1K 26 0

Elif ?! Was macht die denn hier. Elif ist meine Cousine aus Frankfurt. Ich hatte sie lange nicht mehr gesehen. Wie ist die hier hin gekommen ?

Ich: ,, Uffff mein Herz ist stehen geblieben ich dachte du wärst mein Bruder !! Wie bist du überhaupt hier hin gekommen ? "

Elif: ,, Freut mich auch dich zu sehen :) "

Und umarmte mich.

Ich: ,, Loss erzähl mal wir bist du hier hingekommen ? "

Elif: ,, Mit dem Auto. "

Ich: ,, Hast du dein Führerschein ? Bist du schon 18 ? Hast du schon ein Auto ? Uff das ist ein Zeichen das wir uns lange nicht gesehen haben hahaha. "

Elif: ,, Ja finde ich auch. "

Ich: ,, Wir lange bleibst du ? "

Elif: ,, Paar Tage. Also nicht lange. Wer ist den hübsche Dame ? "

Nur: ,, Ich bin Nur Eda's Freundin. Freut mich. "

Elif: ,, Ich bin Elif Eda's Cousine. Wart ihr am lestern ? hahaha. "

Ich: ,, Nene Nur wollte schon aufstehen. "

Nur: ,, Wollte ich ? "

Ich: ,, Ja wolltest du :) "

Nur: ,, Ok ich geh dann mal ich hoffe wir sehen uns dann mal. Tschüß.  "

Elif: ,, Tschüß. "

Ich: ,, Ich komme gleich. "

- An der Tür -

Ich: ,, Das Gespräch ist noch nicht zu Ende. Such du schon einmal Ausreden. "

Nur: ,, Ich kann und wede er die erklären okey. "

Ich: ,, Du bist es nir Schuldig.  "

Und sie ging schon. Zurück in meinem Zimmer erzählten wir uns vom Alltag. Was sie so in Frankfurt macht und ich hier. Natürlich erzählte ich ihr zur erst nichts von Ali. Dann fiel mir ein das ich noch Antworten musste.

- Sms -

Hier ist deine Antwort Aşkım ♡

Und schickte es ab. Es war mir unangenehm Aşkım zu schreiben, aber ich fand es auch süß. Nach paar Sekunden hatte ich eine Nachricht von Ali.

- Sms -

Uyyy o Askim yazan ellerini yerim ( Im Sinne das er es süß findet das ich Schatz geschrieben habe )

Ich wurde rot. In dem Moment kam Elif rein und sah das ich auf mein Handy guckte und lächelnd rot wurde. Sie hat es glaube ich gecheckt. Ich kann es nicht mal ein Tag aushalten ohne das es jemand merkt. Wie soll ich es bei meinem Bruder schaffen.

Elif: ,, Warum lacht den die keline Dame. Hat sie etwa eine Nachricht von ihrem heimlichen Verehrer bekommen ? "

Ich wurde rot.

Ich: ,, Hä wie kommst du drauf ? "

Elif: ,, Ah nur soo. "

Ich ( genervt ): ,, Ah ok. Es ist schon spät morgen ist auch noch Schule ich geh dann mal schlafen. Wir reden morgen weiter okey Cousinchen. "

Elif: ,, Ok Hexe. Gute Nacht. Treum von ihm. "

Ich wurde wieder mal rot. Elif ging ins Gästezimmer. Ich guckte auf mein Handy. Eine Nachricht von Ali.

- Sms -

Gute Nacht meim Engel schlaff gut. Ich holl dich morgen wieder ab. Bevor ich es vergesse träum von uns. "

Icb musste lachen und ging dann auch schlafen.

Am nächsten Tag stand wieder Ali vor meiner Haustür. Er hatte schon einen weiten Weg von seinem Haus zum meinem.

Ich: ,, Günaydın. "

Ali: ,, Günaydın. Wie geht's dir ? "

Ich: ,, Gut gut. Ich brauche dich nicht mal zu fragen du strahlst richtig. "

Ali: ,, Ja da hast du Recht. Wenn die Frau die ich liebe neben mir ist ist alles andere unwichtig. "

Mal wieder musste Eda rot werden. Ich könnte mich umbringen. Er lachte natürlich, weil ich rot wurde. Wir gingen zu Fuß zur meiner Schule.

Ich: ,, Ali du kommst schon seit zewi Tagen vor meine Haustür. Wie schaffst du das ? "

Ali: ,, Natürlich wäre es einfacher wenn wir zusammen wohnen würden, aber was willst du mach katlancaz artik ( mussen wir aushalten im lustigen Sinne ) "

Ich: ,, Kannst noch langr warten hahahaha. "

Ich umarte ihn feste und er mich. Wir näherten uns an meine Schule und ich wolltr wieder nicht das es nie was neues gibt. Da sah ich meine Freundin Gamze.

Ich: ,, Hey wie geht's ? "

Gamze: ,, Gut und selbst ? "

Ich: ,, Auch wie soll es sein Schule. Immer das selbe. Naja wir sehen uns dann. "

Gamze: ,, Jaa und viel Glück noch euch beiden. "

Ich guckte Ali an und sagte zu Gamze.

Ich: ,, Wir sind nicht zusammen hast falsch verstanden. "

Gamze: ,, Hmm sorry hab es falsch verstanden wie du es schon gesagt hast. "

Ich hatte ein schlechtes Gefühl. Ein Gefühl das Gamze weiter sagen wird. Uff was soll ich jetzt machen. Ali sah michan und merkte das ich über etwas nachdachte und besorgt aussah.

Ali: ,, Schatz was ist los ? "

Ich: ,, Ja Gamze. Ich habe Angst das sie es jemandem weiter sagt. Wenn es einige Jungs aus meiner Schule erfahren. Weiß meik Bruder sofort Bescheid. "

Ali: ,, Wer sind diese Jungs kenne ich die ? "

Ich: ,, Ich weiß es nicht. Ali bitte lass von hier weg. Ich will nicht mehr hier bleiben. "

Ali: ,, Ok wo sollen wir hin ? "

Ich: ,, Weiß nicht Hauptsache weg von hier. "

Er schaute mich an und gab mir ein Kuss auf die Stirn. Ich umarmten ihn und konnte sein Herzschlag hören. Diesmal schlug er nicht so heftig, aber es schlug. Ali brachte uns wieder in den Wald. Wir setzten uns auf den Boden und guckten uns doe Wolken anm Es war so beruhigend. Er war bei mir das ist das wichtigste. Ich legte mein Kopf später auf sein Brust, da wir uns auf denn Boden gelegt hatten. Er stand auf und zeigte mir dann seine Sixpacks.

Ich: ,, Bist du nur um das zu zeigen aufgestanden ?! "

Ali: ,, Sind die nicht gut ?! "

Ich: ,, Nur damit du leise bist ja die sind gut. "

Ali: ,, Nur damit ich leise bin. Du wirst sehen. "

Er fing an mich zu kitzeln. Normalerweise bin ich nicht so kitzelig, doch in dem Moment war ich es unnormal kitzelig.

Das Kapitel ist etwas lang geworden, deshalb beende ich hiermit das Kapitel. Es ist keine sensationelle Stelle, aber ich wollte nicht weiter schreiben. Ich bedanke mich und warte auf eure Kommentare und Vote's :)

Eda & Ali ♡Lies diese Geschichte KOSTENLOS!