Es sah draußen nur Bäume und in der Hütte gab es auch nicht viel zu sehen. Also wartete ich auf Sven der immernoch nach Verbandszeug suchte.

*meine Sicht*

Heiko und Roman zogen mich tief in den Wald hinein und hinter uns waren diese komischen Männer. Roman und Heiko zogen mich dann in ein Gebüsch und hielten mir beide den Mund zu. Die Männer gingen am Busch vorbei und wir drei hielten die Luft für kurze Zeit an. Als die 2 Männer dann aus Hör- und Sehweite waren atmeten wir erleichtert auf.

Ich: Also, was habt ihr angestellt damit euch diese Kerle verfolgen?

Heiko: Wir haben nicht so gehandelt wie die es gerne gewollt hätten.

Ich: Ihr 4 also habt den Chef beleidigt oder habt was falsches in euren Videos gesagt?

Roman: Das erste. Aber der war auch so zornig und hochnäsig, da mussten wir 4 zuschlagen. Am besten wäre es noch mit der Faust ins Gesicht...oder mit einem Stuhl.... oder einer Kettensäge...

Ich: Okay okay, aber wo können wir jetzt hin ohne das diese Männer uns finden?

Heiko u. Roman: Hier ist irgendwo eine Hütte.

Wir rannten zur besagten Hütte passten aber auf das uns diese Kerle nicht sehen. Aber mir war nicht klar meine beste Freundin auf einem Bett und einem bald ABGETRENTEN Fuß zu sehen. Ich lief zu ihr:

Ich: Was ist denn mit deinem Fuß passiert und wo sind Marc und Sven überhaupt?

Franzi: Ich bin beim laufen gestolpert und konnte mich nicht selber heilen und die 2te Frage kann ich dir leider nicht beantworten.

Ich: Ich heile dich mal. Das kann man ja nicht mit ansehen!

Also heilte ich sie und sie konnte mit diesem Fuß wieder richtig auftreten und auch gehen. Da kamen Marc und Sven rein und wunderten sich das es Franzi wieder gut ginge. Wir erklärten ihnen das und Marc und Heiko gingen raus und bewachten sozusagen die Hütte. Sven und Franzi gingen irgendwo anders hin und Roman un ich waren alleine.

Ich: Und was wollen wir jetzt machen? Mein Handy habe ich natürlich bei euch liegengelassen -,-

Roman: Na ich hätte eone Idee...

Er kam zu mir und gab mir einen kurzen Kuss.Dabei hatte er mich aber so angerempelt und damit fiel ich um. Ich zog aber Roman mit... :D

Er fiel auf mich und guckte mir sofort in die Augen. Von dem einen auf den anderen Moment waren unsere Lippen aufeinander und wir küssten uns.Wir beide keuchten dabei so als wenn wir gerade ein Maraton laufen würden. Roman stand auf und zog mich dabei mit hoch. Unsere Körper gingen immer weiter aneinander, sodass nichts mehr zwischen uns passen kann.

Roman: Ich bin so... heiß auf dich.

Sowas und vieles mehr nuschelte er zwischen unsere Küsse. Er umschlung mich und wanderte an meinem Hals. Dabei könnte ich immer dahin schmelzen wenn mich jemand am Hals küsst. Besonders bei ihm *_* 

Nach 15 Minuten keuchten wir so seh, dass wir einfach aufhörten und uns in ein kleines Wohnzimmer setzten. Ich in seinen Armen schaltete den Fernseher ein und wir zockten erstmal eine Runde Call of Duty. Ich besiegte ihn, ihm machte es aber nichts aus... :D

Ein YouTuber - Vampir zum VerliebenLies diese Geschichte KOSTENLOS!